Re: Disney, Zeichentrick und Animation

#2
Ja, aus der Meisterwerke-Reihe hab ich alle Filme gesehen, aber jetzt zu jedem etwas ausführlich zu schreiben, dass überschreitet dann doch meinen zeitlichen Rahmen... :lol:
Aber ein paar 10er-Skala-Bewertungen werde ich mit Sicherheit morgen oder so nachreichen, muss mir das nur bei einigen Filmen noch genau überlegen. :)
Prejudice always obscures the truth.

Re: Disney, Zeichentrick und Animation

#3
die meisten der filme liegen bei mir entweder zu weit zurück bzw. die aktuelleren habe ich auch fast alle nicht gesehen... aber vielleicht können die disney-experten unter euch ja ein paar empfehlungen ausgeben, welche man auch als erwachsener gesehen haben sollte?

früher hat mich eben robin hood, das dschungelbuch, aladdin, der könig der löwen usw. begeistert, aber ab der jahrtausendwende habe ich eigentlich keinen einzigen mehr gesehen...!!
Bond... JamesBond.de

Re: Disney, Zeichentrick und Animation

#4
Ich würde auf jeden Fall
- Frozen und Tangled gucken. Die sind einfach super lustig und einfallsreich.
- Küss den Frosch ist nicht so dolle
- Alladin: naja, gefällt mir nicht so gut wie die anderen Prinzessinen Filme
- Schöne und das Biest: gut
- Arielle: Muss man sehen
- Dornröschen und Schneewittchen: Das ist natürlich Klassik pur
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Disney, Zeichentrick und Animation

#6
König der Löwen hab ich damals im Kino gesehen. War einer der ersten Filme überhaupt, die ich mir im Kino geben durfte.

Robin Hood, Dumbo, das Dschungelbuch hab ich unzählige Male auf VHS geschaut. Was für eine unbeschwerte Zeit. :D

Toy Story 1 hab ich mir ebenfalls im Kino gegeben, die beiden anderen Teile waren ein Muss, als sie im Fernsehen liefen.
"Bond! Ich will sie zurückhaben." - "Ich war nie weg."

Quantum of Solace (2008)

Re: Disney, Zeichentrick und Animation

#10
Cars
- für mich als Auto Fan ein MUSS^^
- Michael Schuhmacher krönt das ganze dann noch.

Findet Nemo
- toller Film, der sowieso schon jeder gesehen hat!

Ratatouille
- lustiger Film, mit ein par wirklich traurigen Momente (^^).
- Regie: Braid Bird (M:I 4)

und natürlich meine Lieblingsserie in der Grundschule: Disney's große Pause (10/10)
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)

Re: Disney, Zeichentrick und Animation

#13
Gernot hat geschrieben:gibts eigentlich einen grund, warum es die ganzen disney-klassiker nicht oder nur ganz, ganz selten im tv spielt??
Weil die Ausstrahlungsrechte beim Disney Channel liegen, der lange Zeit Pay-TV gewesen ist...

Und jetzt noch einmal, wäre es möglich, in zwei seperaten Therads die "Disneys Meisterwerke"-Reihe und die Filme von Pixar zu trennen? Erstens ist es übersichtlicher, zweitens sind es (auch wenn das einige andere sehen werden) verschiedene Welten. (Mittlerweile auch in qualitativer Hinsicht.)
Prejudice always obscures the truth.

Re: Disney, Zeichentrick und Animation

#14
Casino Hille hat geschrieben:Und jetzt noch einmal, wäre es möglich, in zwei seperaten Therads die "Disneys Meisterwerke"-Reihe und die Filme von Pixar zu trennen? Erstens ist es übersichtlicher, zweitens sind es (auch wenn das einige andere sehen werden) verschiedene Welten. (Mittlerweile auch in qualitativer Hinsicht.)
Ja, mittlerweile hat Disney auch qualitativ wieder die Oberhand gewonnen. Seit Pixar auf Fortsetzungen setzt (Cars 2, Monster's University), bringt Disney auf einmal einen Film wie "Die Eiskönigin" ins Kino, der die letzten Pixar-Werke um Länge schlägt.

Aber natürlich bin ich auch dafür, das in 3 Kategorien einzuteilen: Pixar, Disney's Meisterwerke-Reihe und alle andere Disney-Produktionen (inkl. Real-Filme).
Gernot hat geschrieben:gibts eigentlich einen grund, warum es die ganzen disney-klassiker nicht oder nur ganz, ganz selten im tv spielt??
Der Hauptgrund ist, dass Disney den Wert der Filme natürlich hoch halten will. Auch die DVDs eines Disney-Klassikers gibt es immer nur für kurze Zeit, danach ist der Film dann gar nicht mehr erhältlich, bis Disney ihn wieder veröffentlicht. Bis ins Jahr 2000 wurden die meisten Klassiker alle 6 bis 7 Jahre (also immer, wenn eine neue Generation Kinder nachkam) wieder neu ins Kino gebracht. "Das Dschungelbuch" hatte z.B. Anfang der 2000er in Deutschland immer noch über 1 Mio Zuschauer, obwohl gefühlt jeder Mensch den Film bis dahin schon mehrfach gesehen haben dürfte. Ich habe ihn z.B. 1993 im Kino gesehen. Und so wurde auch mit anderen Disney-Filmen verfahren.
Bis heute hatte "Das Dschungelbuch" noch keine Free-TV-Premiere. Ich bin mir nichtmal sicher, ob der Film im Pay-TV überhaupt mal lief.

Würden diese Filme alle paar Monate im Fernsehen laufen, wären sie nicht mehr so besonders.
In den letzten Jahren hat Disney diese Strategie ein wenig gelockert. Das liegt natürlich auch an den veränderten äußeren Umständen. "Der König der Löwen" wurde zum Beispiel, glaube ich, vor ein oder zwei Jahren einmal im Fernsehen gezeigt (auf RTL).

Aber dass Disney es zulässt, dass diese Filme, ähnlich wie die James Bond Filme, jedes Wochenende im Fernsehen laufen, das wird nicht passieren.