Disney-Thread: Zeichentrick und Animation

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17812
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

17. August 2019 19:04

40 Jahre alt bald 41 und Toy Story 4 ist brillant.

Ich hatte vorher gar nichts vom Film gewusst was aber auch egal ist. Selbst der Trailer vermittelt nicht annähernd wie brillant witzig und tiefsinnig und emotional und kreativ auch dieser Teil wieder ist.

Ich war begeistert
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4463
Registriert: 21. November 2005 21:09

17. August 2019 19:28

Agent 009 hat geschrieben:
17. August 2019 17:28
Toy Story 1-4 sind sicherlich für Kinder, Teenager und Erwachsene. Ich sehe da absolut kein Problem. Den vierten muss ich noch sehen, die ersten 3 waren fantastischt. Mit die Filme meiner Kindheit, Jugend, was Disney angeht.
So ist es.

Aber anscheinend werden die Filme in Deutschland in erster Linie als Kinderfilme vermarktet, und das verstehe ich nicht.

In den USA läuft "Teil 4" zur Zeit mit dem Erfolg, den auch die größten Marvel-Filme und andere Blockbuster haben.
In Deutschland sieht der Trend am ersten Wochenende so aus als ob es zum Start nur für etwa 250.000 Besucher reichen wird. Da ist nichtmal sicher, dass es am Ende über 1 Million Besucher werden. Eigentlich müsste jetzt das ganze Land scharf auf den Film sein. Woanders wird monate lang auf so einen Film hingefiebert, aber in Deutschland nicht.

Meine Erklärung: schon beim ersten Film hat es nicht gekkappt, dass die Deutschen die Toy Story Charaktere als Teil der Popkultur ansehen, und sie einfach zum Leben dazugehören.
In den USA stehen "König der Löwen" (1994) und "Toy Story" (1995) auf einer Ebene, und in 2019 sind das Remake vom Löwenkönig sowie Toy Story 4 gleich erfolgreich.
In Deutschland hat "König der Löwen" einen viel höheren Stellenwert als Toy Story. Und meine Frage ist: warum klappt es in vielen anderen Ländern für "Toy Story", aber in Deutschland nicht?
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17812
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

28. August 2019 15:06

Man sollte vielleicht noch "abschließend" erwähnen, dass der Real-Lion King ein SENSATIONELLER Erfolg geworden ist.
Mit jetzt schon über 1.5 Mrd USD ist er auf Platz 9 der Filme mit dem höchsten Einspielergebnis, es wird wohl Platz 7 werden.

Nun kann man vom FIlm halten was man will aber doch sehr offensichtlich hat er das geschafft, was ein Film schaffen sollte.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22105
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

28. August 2019 15:22

Sich verkaufen? Er hat das geschafft, was ein Film als Produkt schaffen soll. Das ist zwar nullkommanull für irgendwen überraschend, aber natürlich eine Tatsache.
Never change a running system. Unless you can make a reboot.
Antworten