The One and Only - Mel Gibson

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10604
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

15. Januar 2015 19:13

Nur wenige Darsteller haben mich so gut unterhalten wie Gibson. Ob als Darsteller bei Lethal Weapon, Fletchers Vision & Payback oder als Regisseur bei Braveheart. Ein starker Regisseur, ein starker Schauspieler.

Filmografie:

Darsteller:
1977: Ich hab Dir nie einen Rosengarten versprochen (I Never Promised You a Rose Garden)
1977: Summer City
1979: Herz über Kopf – Liebe kennt kein Alter (auch Tim − kann das Liebe sein?)
1979: Mad Max - 8/10
1980: The Chain Reaction
1981: Gallipoli
1981: Punishment (Fernsehserie)
1982: Ein Jahr in der Hölle (The Year of Living Dangerously)
1982: Mad Max 2 (The Road Warrior) - 9/10
1982: Die grünen Teufel vom Mekong (DVD-Titel: Soldier – Die durch die Hölle gehen) (Attack Force Z)
1984: Die Bounty
1984: Menschen am Fluß (The River)
1984: Mrs. Soffel (Flucht zu dritt)
1985: Mad Max 3 (Beyond Thunderdome) - 6,5/10
1987: Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis (Lethal Weapon) - 10/10
1988: Tequila Sunrise
1989: Brennpunkt L.A. (Lethal Weapon 2) - 10/10
1990: Air America
1990: Ein Vogel auf dem Drahtseil (Bird on a Wire)
1990: Hamlet
1992: Forever Young
1992: Brennpunkt L.A. – Die Profis sind zurück (Lethal Weapon 3) - 10/10
1993: Der Mann ohne Gesicht (The Man Without a Face) - 8/10
1993: The Chili Con Carne Club
1994: Maverick – Den Colt am Gürtel, ein As im Ärmel (Maverick)
1995: Braveheart - 10/10
1995: Pocahontas (Stimme)
1996: Kopfgeld – Einer wird bezahlen (Ransom) - 7,5/10
1997: Fletcher’s Visionen (Conspiracy Theory) - 8,5/10
1997: Ein Vater zuviel (Fathers’ Day)
1998: Lethal Weapon 4 - 9/10
1999: Payback – Zahltag - 8,5/10
2000: Chicken Run – Hennen rennen (Chicken Run, Stimme)
2000: Der Patriot (The Patriot) - 6/10
2000: The Million Dollar Hotel
2000: Was Frauen wollen (What Women Want) 7,5/10
2002: Signs – Zeichen - 7,5/10
2002: Wir waren Helden (We Were Soldiers)
2003: The Singing Detective
2004: Paparazzi
2010: Auftrag Rache (Edge of Darkness) 8/10
2011: Der Biber (The Beaver) - 8/10
2012: Get the Gringo - 8,5/10
2013: Machete Kills
2014: The Expendables 3 - 7/10

Regie:
1993: Der Mann ohne Gesicht (The Man Without a Face) - 8/10
1995: Braveheart - 10/10
2004: Die Passion Christi (The Passion of the Christ)
2006: Apocalypto

Und ich muss gestehen das ich ihn zuletzt in Expendables 3 ziemlich cool fand aber auch 'Der Biber' & 'Auftrag Rache' sowohl als Film stark fand, wie auch das Spiel von Gibson.

Was sagt ihr zum Darsteller und Regisseur Mel Gibson? Und bitte kommt mir nicht mit seinen Eskapaden wegen Rassismus, Trunkenheit usw. Ich hoffe echt es gibt hier noch mehr Gibson Fans. :)

Zuletzt hat er übrigens 'Blood Father' von Public Enemie No. 1 Regisseur Jean-Francois Richet abgedreht.

"An ex-con reunites with his estranged wayward 16-year old daughter to protect her from drug dealers who are trying to kill her."

Neben ihm als Hauptdarsteller sind u.A noch William H. Macy & Elisabeth Röhm dabei. Der Film wird im Laufe des Jahres erscheinen.
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6108
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

15. Januar 2015 19:39

Endlich mal ein würdiger Threadtitel, Respekt 009! :D
Was soll ich sagen: Mel ist halt wirklich einer der Besten. Als Darsteller immer eine Bank, als Regisseur einer der interessantesten und grossartigsten seiner Generation. Traurig, dass nach Apocalypto nix mehr kam, ich hoffe auf mehr! Schön, dass Mel als Darsteller wieder zurück im Geschäft ist, genau wie Keanu Reeves hat der mir die letzten Jahre echt gefehlt!

1979: Mad Max - 8,5/10
1980: The Chain Reaction
1981: Gallipoli 7,5 /10
1982: Ein Jahr in der Hölle (The Year of Living Dangerously) 7 / 10
1982: Mad Max 2 (The Road Warrior) - 9/10
1984: Die Bounty 6,5 /10
1984: Menschen am Fluß (The River) 6,5 / 10
1984: Mrs. Soffel (Flucht zu dritt)
1985: Mad Max 3 (Beyond Thunderdome) - 6/10
1987: Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis (Lethal Weapon) - 9/10
1988: Tequila Sunrise 6,5 / 10
1989: Brennpunkt L.A. (Lethal Weapon 2) - 9,5/10
1990: Air America 5 / 10
1990: Ein Vogel auf dem Drahtseil (Bird on a Wire) 7 / 10
1990: Hamlet
1992: Forever Young 7 / 10
1992: Brennpunkt L.A. – Die Profis sind zurück (Lethal Weapon 3) - 6,5/10
1993: Der Mann ohne Gesicht (The Man Without a Face) - 8/10
1993: The Chili Con Carne Club
1994: Maverick – Den Colt am Gürtel, ein As im Ärmel (Maverick) 7,5 / 10
1995: Braveheart - 8/10
1995: Pocahontas (Stimme)
1996: Kopfgeld – Einer wird bezahlen (Ransom) - 7/10
1997: Fletcher’s Visionen (Conspiracy Theory) - 7,5/10
1997: Ein Vater zuviel (Fathers’ Day)
1998: Lethal Weapon 4 - 7,5/10
1999: Payback – Zahltag - 6,5/10
2000: Chicken Run – Hennen rennen (Chicken Run, Stimme)
2000: Der Patriot (The Patriot) - 4/10
2000: The Million Dollar Hotel
2000: Was Frauen wollen (What Women Want) 8/10
2002: Signs – Zeichen - 7,5/10
2002: Wir waren Helden (We Were Soldiers) 9 / 10
2003: The Singing Detective
2004: Paparazzi
2010: Auftrag Rache (Edge of Darkness) 6,5/10
2011: Der Biber (The Beaver) - 7,5/10
2012: Get the Gringo - 8,5/10
2013: Machete Kills 5,5/10
2014: The Expendables 3 - 4,5/10

Regie:
1993: Der Mann ohne Gesicht (The Man Without a Face) - 8/10
1995: Braveheart - 8/10
2004: Die Passion Christi (The Passion of the Christ) 10 / 10
2006: Apocalypto 10 / 10
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10604
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

15. Januar 2015 19:47

Ich glaube du hattest mich damals sogar heiß auf Get the Gringo gemacht, als du dein Review gepostet hast. Total abgefahrener und absurder Film mit extrem hohen Spaßfaktor. Saukomisch und verdammt stark. Ich bewerte übrigens den Director's Cut von Payback, nicht die Kinofassung.

So, mal an dich Anatol. Wie funktioniert der gute Mel ohne Elmar Wepper? Das hat mich meist davon abgehalten gewisse Filme zu schauen. :( Übrigens schade, dass du LW3 so 'schwach' siehst. :P
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9063
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

15. Januar 2015 20:11

War früher einer meiner Lieblingsdarsteller, was allerdings nachgelassen hat. Obwohl, in seinen letzten Rollen war er wieder fast der Alte. :wink:

979: Mad Max - 7/10
1980: The Chain Reaction
1981: Gallipoli
1982: Ein Jahr in der Hölle (The Year of Living Dangerously) 7 / 10
1982: Mad Max 2 (The Road Warrior) - 8/10
1984: Die Bounty 6 /10
1984: Menschen am Fluß (The River) 6 / 10
1984: Mrs. Soffel (Flucht zu dritt)
1985: Mad Max 3 (Beyond Thunderdome) - 6/10
1987: Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis (Lethal Weapon) - 9/10
1988: Tequila Sunrise 6 / 10
1989: Brennpunkt L.A. (Lethal Weapon 2) - 10/10
1990: Air America 4 / 10
1990: Ein Vogel auf dem Drahtseil (Bird on a Wire) 6 / 10
1990: Hamlet
1992: Forever Young 7 / 10
1992: Brennpunkt L.A. – Die Profis sind zurück (Lethal Weapon 3) - 7/10
1993: Der Mann ohne Gesicht (The Man Without a Face) - 8/10
1993: The Chili Con Carne Club
1994: Maverick – Den Colt am Gürtel, ein As im Ärmel (Maverick) 7,5 / 10
1995: Braveheart - 7/10
1995: Pocahontas (Stimme)
1996: Kopfgeld – Einer wird bezahlen (Ransom) - 7/10
1997: Fletcher’s Visionen (Conspiracy Theory) - 6/10
1997: Ein Vater zuviel (Fathers’ Day)
1998: Lethal Weapon 4 - 7/10
1999: Payback – Zahltag - 8/10
2000: Chicken Run – Hennen rennen (Chicken Run, Stimme)
2000: Der Patriot (The Patriot) - 4/10
2000: The Million Dollar Hotel
2000: Was Frauen wollen (What Women Want) 8/10
2002: Signs – Zeichen - 6/10
2002: Wir waren Helden (We Were Soldiers) 7/ 10
2003: The Singing Detective
2004: Paparazzi
2010: Auftrag Rache (Edge of Darkness) 6/10
2011: Der Biber (The Beaver)
2012: Get the Gringo - 8/10
2013: Machete Kills 6,5/10
2014: The Expendables 3 - 8/10

Regie:
1993: Der Mann ohne Gesicht (The Man Without a Face) - 8/10
1995: Braveheart - 7/10
2004: Die Passion Christi (The Passion of the Christ)
2006: Apocalypto 8 / 10
Benutzeravatar
Martin007
Agent
Beiträge: 3096
Registriert: 18. Mai 2004 20:08
Lieblings-Bondfilm?: TSWLM, LALD, GE
Wohnort: Schweiz

15. Januar 2015 22:13

Bislang konnte ich mit seinen Filmen eher weniger anfangen, aber die "Lethal Weapon" -Reihe mag ich sehr gerne.

1987: Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis (Lethal Weapon) - 8.5/10
1989: Brennpunkt L.A. (Lethal Weapon 2) - 9/10
1992: Brennpunkt L.A. – Die Profis sind zurück (Lethal Weapon 3) - 7.5/10
1995: Braveheart - 6.5/10
1998: Lethal Weapon 4 - 7/10
2012: Get the Gringo - 5/10
2013: Machete Kills 5.5/10
2014: The Expendables 3 - 5/10
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6108
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

15. Januar 2015 23:17

Agent 009 hat geschrieben: So, mal an dich Anatol. Wie funktioniert der gute Mel ohne Elmar Wepper? Das hat mich meist davon abgehalten gewisse Filme zu schauen. :( Übrigens schade, dass du LW3 so 'schwach' siehst. :P
Ohne Elmar funktioniert der gute Mel für mich jedenfalls bei weitem nicht so gut, die Paarung ist schon genial. Aber Tennstedt ist ein akzeptabler Ersatz, der dank seiner Klasse als Sprecher und aufgrund einer gewissen stimmlichen Ähnlichkeit zu Wepper dann eben "the next best thing" ist. Glaubrecht funktioniert schon um einiges schlechter, aber auch der geht gerade noch so durch. Was gar nicht ging war Danne in Air America, das passte hinten und vorne nicht. Naja, bei dem Film isses letztlich eh egal. Elmar Wepper hat diese Coolness in der Stimme, die perfekt zu Gibson passt. 8)

Zu LW3 hatte ich damals im LW-Thread ja schon was geschrieben, den haben wir seinerzeit im Kino herbeigesehnt und waren dann furchtbar enttäuscht, das war sogar eine noch größere Enttäuschung als der ähnlich herbeigesehnte T2. LW4 ist dann aber wieder recht vergnüglich, wenn natürlich auch ein ganzes Eck schwächer als die ersten beiden.
vodkamartini hat geschrieben: 2000: Der Patriot (The Patriot) - 4/10
Um es mit den Worten von John Cleese zu sagen: Recht so! :D
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10604
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

15. Januar 2015 23:24

Ok. Ich werde es mal versuchen. Ich bezweifle das es ohne Wepper geht aber einen Versuch ist es wert. Danke dir dafür. Und schade mit LW. Ich fand den richtig stark. Vorallem was die Leo & Lorna Sachen angeht. Richtig witzig. ;) Aber ok, Geschmäcker sind da verschieden.
Benutzeravatar
MrWhiTe
Agent
Beiträge: 1682
Registriert: 10. Januar 2013 16:57
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Wohnort: Germany

17. Januar 2015 15:49

Meine Wertungen zu Mel Gibson Filmografie:
1987: Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis (Lethal Weapon)------9/10
1989: Brennpunkt L.A. (Lethal Weapon 2)------------------------------9/10
1990: Air America--------------------------------------------------------7/10
1992: Brennpunkt L.A. – Die Profis sind zurück (Lethal Weapon 3)---8/10
1996: Kopfgeld – Einer wird bezahlen (Ransom)-----------------------7/10
1997: Fletcher’s Visionen (Conspiracy Theory)-------------------------8/10
1998: Lethal Weapon 4---------------------------------------------------7/10
1999: Payback – Zahltag-------------------------------------------------6/10
2000: Der Patriot (The Patriot)-------------------------------------------7/10
2002: Wir waren Helden (We Were Soldiers)---------------------------7/10
2010: Auftrag Rache (Edge of Darkness)--------------------------------7/10
2014: The Expendables 3-------------------------------------------------7/10

Am besten gefällt er mir in der Rolle des Martin Riggs in Lethal Weapon.
Filme von Mel Gibson, also bei denen er Regie führte, habe ich noch keine gesehen.
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10604
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

17. Januar 2015 15:58

Wow. Braveheart nicht zu kennen ist abgefahren. Solltest du vielleicht nachholen. Schöner Film. Die Mad Max Filme kann ich dir auch nur empfehlen, falls du auf Post-Apokalypse-Setting stehst. ;) Dafür gibts aber auch nen eigenen Thread.

Und ich stimme dir zu. Riggs ist großartig.
Benutzeravatar
MrWhiTe
Agent
Beiträge: 1682
Registriert: 10. Januar 2013 16:57
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Wohnort: Germany

17. Januar 2015 19:35

Agent 009 hat geschrieben:Wow. Braveheart nicht zu kennen ist abgefahren. Solltest du vielleicht nachholen. Schöner Film. Die Mad Max Filme kann ich dir auch nur empfehlen, falls du auf Post-Apokalypse-Setting stehst. ;) Dafür gibts aber auch nen eigenen Thread.

Und ich stimme dir zu. Riggs ist großartig.
Bravehart habe ich nur mal in Stücken gesehen.
Mad Max habe ich Teil 1 und 2 auf VHS gesehen.
Ist aber beides schon richtig lange her, deshalb wollte ich gerade zu Mad Max keine Bewertungen abgeben.
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)
Benutzeravatar
S.P.E.C.T.R.E.
Agent
Beiträge: 1342
Registriert: 16. Januar 2009 00:54

18. Januar 2015 12:49

Mich wundert, das We were Soldiers hier so gut abschneidet? Dafür The Patriot so schlecht, der ist doch episch ohne Ende :P
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6108
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

18. Januar 2015 12:53

S.P.E.C.T.R.E. hat geschrieben:Mich wundert, das We were Soldiers hier so gut abschneidet? Dafür The Patriot so schlecht, der ist doch episch ohne Ende :P
Schwäbischer Klischeekleister mit schauderhaft unsympathischen Figuren (auch die "Helden"!) und langweiliger Inszenierung. Über die Darstellerleistungen liesse sich auch einiges sagen, aber leider nur wenig positives. Außerdem soll man über Tote ja nix schlechtes sagen...
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9063
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

18. Januar 2015 12:56

The Patriot ist historisch völliger Bullshit. Die Briten werden als perfide Teufel dargestellt wohingegen der gute Mel in einer Szene auch noch in einem Karibik-Strandbardorf Unterschlupf findet.

Ein wirklich guter Film mit vergelichbarem Setting ist Michael Manns "Der letzte Mohikaner".
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6108
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

18. Januar 2015 12:58

vodkamartini hat geschrieben:The Patriot ist historisch völliger Bullshit. Die Briten werden als perfide Teufel dargestellt wohingegen der gute Mel in einer Szene auch noch in einem Karibik-Strandbardorf Unterschlupf findet.
hahaha, ja das ist glaube ich auch meine "Lieblingsszene" in dem Film. Ich glaube es gibt auch keinen Film, wo mir das Gros an "Darstellerleistungen" so auf den Zeiger geht wie in dem Film. Wenn ich nur an die Richardson denke - gerade in der Beachszene brrrrrrrrrr....
vodkamartini hat geschrieben:Ein wirklich guter Film mit vergelichbarem Setting ist Michael Manns "Der letzte Mohikaner".
Ja, stimme zu. Und Hudsons Revolution, der ist auch Welten besser als das schwäbische Sommermärchen.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
S.P.E.C.T.R.E.
Agent
Beiträge: 1342
Registriert: 16. Januar 2009 00:54

18. Januar 2015 13:13

Das ist doch gerade das Geile am Patriot, die Charakterzeichnung: Britische Teufel unterjochen die braven Amerikaner, die Fahnenschwenkend in den Tot rennen :P

We were Soldiers ist doch der gleiche, vollkommen überzogene Patriotismus-Quark. Und der bekommt deutlich mehr Punkte!?

ps: historisch korrekt sind beide nicht :wink:
Antworten