Coming Attractions a.k.a. Old Anatol empfiehlt Perlen des Heimkinos

Für die Filmkenner: In unserem Cinema könnt ihr über den neuesten Blockbuster im Kino, alten Klassikern, neuen Kultfilmen bis hin zu euren Lieblingsserien uvm. diskutieren! Alles aus der TV/Kinowelt, das nicht ins Bondforum passt, bitte hier herein!
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10336
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

14. März 2019 15:04

AnatolGogol hat geschrieben:
14. März 2019 14:29
Maibaum hat geschrieben:
14. März 2019 13:32
Jedoch wie jetzt hier mit HD Auflösung zu werben, wenn der Inhalt kaum mehr als DVD Auflösung bietet (falls überhaupt), ist natürlich trotzdem ein klein wenig Beschiß.
Die Auflösung ist hier nicht das Problem, die passt mit 1080p und enstpricht damit FullHD. Das Problem ist, dass das Material zwangsläufig stark komprimiert werden muss, damit drei Filme auf eine Scheibe passen. Bei maximal etwas über 7GB pro Film sieht man da dann die Artefaktbildung schon recht deutlich, vor allem wenn man das Ganze nicht sorgfältig encodiert (und dass Universal ausgerechnet hier größte Sorgfalt an den Tag legen wird, da habe ich doch starke Zweifel).
Aber das sind doch Dinge die die Auflösung betreffen. 27 GB beispielsweise ermöglichen doch wohl eine bessere Auflösung als 7 GB. Jedenfalls denkt das der Laie der ich bin.

Andererseits ist das, wie ein Bekannter, der sich viel für den technischen Kram interessiert, meinte, auch nicht immer so offensichtlich mit der höheren Auflösung durch mehr GB. Seiner Meinung nach haben dann auf ca 1,2 GB komprimierte MKVs (die von einer HD Quelle stammen) eine bessere Auflösung als 6 GB DVDs, weil ... ach, ich habs vergessen ...
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10336
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

14. März 2019 15:08

AnatolGogol hat geschrieben:
14. März 2019 12:02


In allen bisherigen Infos wird aber eindeutig 1080p angekündigt, also gerade nicht "SD on BD"
Aber wird da nicht teils auch geschummelt, indem man SD auf HD hochrechnet, und dann als solches verkauft?
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6147
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

14. März 2019 15:14

Maibaum hat geschrieben:
14. März 2019 15:04
Aber das sind doch Dinge die die Auflösung betreffen. 27 GB beispielsweise ermöglichen doch wohl eine bessere Auflösung als 7 GB. Jedenfalls denkt das der Laie der ich bin.
Nein, die Auflösung ist die gleiche, nur die digitale Qualität leidet darunter. Stell dir das gleiche Ausgangsmaterial vor, welches man zwangsläufig komprimieren muss, damit es auf eine BD passt. Digitale Komprimierung bedeutet ja nichts anders, dass am Ende nicht mehr so viel 1er und 0er in der Datei drin sind. Es muss also gespart bzw. weggelassen werden und das geht zu Lasten der Details, je höher die Kompression, desto weniger Detailzeichnung und mehr Artefakte. Statt schön aufgelöster Details hast du dann z.B. im Himmel unschöne Blockartefakte. Die generelle Auflösung ist aber nicht geringer, die ist immer noch 1920x1080 Bildpunkte. Aber was in den Bildpunkten angezeigt wird bzw. wie fein die Detailzeichnung ist, das wird mit zunehmender Komprimierung schlechter.

Maibaum hat geschrieben:
14. März 2019 15:04
Seiner Meinung nach haben dann auf ca 1,2 GB komprimierte MKVs (die von einer HD Quelle stammen) eine bessere Auflösung als 6 GB DVDs, weil ... ach, ich habs vergessen ...
Das ist auch so, da die MKV Formatbedingt (also hinsichtlich der HD-Vorlage) eine höhere Auflösung (1080p/1080i oder 720p) gegenüber der DVD (576i) hat. Deshalb muss sie aber nicht unbedingt auch besser aussehen, da Auflösung am Ende nicht alles ist. Allerdings ist eine HD-Datei bei gutem Master und gutem Encode immer einer SD-Datei bei gutem Master und gutem Encode überlegen. Technikkram halt. :)
Maibaum hat geschrieben:
14. März 2019 15:08
Aber wird da nicht teils auch geschummelt, indem man SD auf HD hochrechnet, und dann als solches verkauft?
Das macht man aber eigentlich nur, wenn kein natives HD-Master vorliegt und das ist bei Katie Elder ja nicht der Fall.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10336
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

14. März 2019 15:44

Dann benutze ich das Wort Auflösung anders. Ich meinte hier mit Auflösung jeweils das was am Ende tatsächlich da ist, nicht das was potentiell da sein könnte.
Aber ich weiß was du meinst.

Aber um dann mal ein Beispiel zu zaubern, eine DVD mit 7 GB könnte dann schon ein besseres Bild haben als eine HD Ausstrahlung desselben Films, die aber nur 5 GB umfasst? Also müsste, trotz der prinzipiell niedrigeren Auflösung der DVD, diese generell eine bessere Bildqualität haben, wenn sie den Film mit mehr GB Speicherfläche digitalisiert hat?
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6147
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

18. Juni 2019 13:27

Mal wieder ein kurzes Update was in der nächsten Zeit alles an interessanten VÖ auf BD ansteht:

Cruising (1980) – William Friedkin
https://www.blu-ray.com/movies/Cruising-Blu-ray/101894/
VÖ: 20.8.19 / Arrow (US)
Wie hier bereits vor einiger Zeit erwähnt erfreut die US-Dependance von Arrow die begierigen Friedkin-Jünger mit einer hochauflösenden Erstveröffentlichung des kontroversen Thrillers. Da Arrow wie kaum ein anderes Label für Qualität steht darf man gerade bei diesem farb- und detailintensiven Film im August auf eine Top-VÖ freuen.


Bronco Billy (1980) – Clint Eastwood
https://www.blu-ray.com/movies/Bronco-B ... ray/66134/
VÖ: Juli 2019 / Warner Archives
Das freut mich als Eastwood-Jünger ganz besonders, dass Warner im Rahmen ihres Archives-Programmes im Juli einen weiteren Titel aus Clints Backkatalog veröffentlichen. Der erkennbar im Fahrwasser der San Fernando-Erfolge enstandene Film zeigt Eastwood in Mitten eines turbulenten Western-Zirkuses einmal mehr von seiner entspannten und humorvollen Seite.


The Major and the Minor (1942) – Billy Wilder
https://www.blu-ray.com/movies/The-Majo ... ay/245558/
VÖ: 23.9.19 / Arrow (US)
Arrow schliesst im September eine weitere blaue Lücke im Oevre von Regietitan Billy Wilder mit dessen launiger Komödie The Major and the Minor, in welchem eine sehr erwachsene Ginger Rogers als vermeintlich Minderjährige Ray Milland gehörig den Kopf verdreht.

A propos Wilder und blaue Lücke: vor einigen Tagen erschien auch seine frivole Komödie Küss mich, Dummkopf erstmalig auf blauer Scheibe in einer Veröffentlichung des deutschen Labels Vocomo. Wilders Generalabrechnung mit spiessigen Moralvorstellungen mag nicht sein allerbestes Werk sein, bietet aber dennoch die typische Wildersche Vollbedienung mit gewitzten Dialogen, farbigen Charakteren und einer wendungsreichen Geschichte. Und Dino Martin geht ja eh immer.


Piratensender Powerplay (1981) – Sigi Rothemund
https://bluray-disc.de/blu-ray-filme/13 ... _powerplay
VÖ: 2.8.19 / Subkultur
Der Wahnsinn geht in die nächste Runde: Subkultur zieht ihre Lisafilm-Reihe wirklich gnadenlos durch und feuert wie hier vor einiger Zeit bereits angekündigt mit Piratensender Powerplay im August den nächsten Supernasen-Klassiker hinterher. Mike und Tommy als Piratenradio-Betreiber, die ihren öffentlich-rechtlichen Verfolgern immer mindestens eine Nasenlänge voraus sind. Gegen diesen Klassiker wird selbst Ben-Hur zum Schmalfilm und das Brot zum Brötchen – pardon, Das Boot zum Bötchen.


Schlagzeilen (1994) – Ron Howard
https://bluray-disc.de/blu-ray-filme/13 ... hlagzeilen
VÖ: 26.7.19 / Pandastorm
Ron Howards temporeiche Schilderung des ganz normalen Wahnsinns einer Zeitungsredaktion bekommt von Pandastorm im Juli nun auch in Deutschland eine BD-VÖ spendiert. Ein bisschen Screwball, ein bisschen Drama, viel Wortwitz und blendend aufgelegte Darsteller (u.a. Michael Keaton, Robert Duvall und Glenn Close) machen Schlagzeilen (OT: The Paper) zu einem von Howards besten Filmen.
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
kworld
Agent
Beiträge: 1
Registriert: 28. Juni 2019 23:09
Lieblings-Bondfilm?: Leben und sterben lassen
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore

28. Juni 2019 23:29

Hallo,
ich hatte seinerzeit alle Bondfilme auf VHS.
Es ist sehr lange her.
Grins....
Bin immer noch Bond Fan. Nun möchte ich alle Filme in der besten derzeit verfügbaren Qualität haben.
Ich bin am überlegen ob ich die Bond Filme als Blu Ray kaufe und diese auf meinem UHD Player hochscaliere, oder sie bei iTunes lade.
iTunes hat die einzelnen Bundles in 4k.
Habe eben „Im Geheimdienst ihrer Majestät „ bei iTunes geladen.
Sieht wie ich finde sehr gut aus.
Die Frage die mir stelle ist die.
Kaufe ich die Filme bei iTunes, oder als Blu Ray?
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6147
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

29. Juni 2019 07:02

kworld hat geschrieben:
28. Juni 2019 23:29
Kaufe ich die Filme bei iTunes, oder als Blu Ray?
Hängt davon ab, wieviel Wert du auf die höhere Auflösung bzw. neuere Scans legst. Die BDs bieten ein ordentliches bis gutes Bild, sind aber sicher keine Referenzqualität. Neun Filme wurden seinerzeit bereits in 4K gescannt, diese Filme sehen auf der fertigen BD dann auch besser aus als die restlichen Filme. Die itunes-Versionen spielen ihre Vorteile zum einen durch die höhere Auflösung, zum anderen durch neue 4K Scans auch bei den restlichen Filmen aus. HDR haben die 4K-Versionen jedoch keines. Von daher: siehe Eingangssatz. Wenn du eher zu physischen Medien tendierst, dann würde ich an deiner Stelle noch etwas warten und mir die Filme auf UHD holen, da bekommst du dann quasi "the best of both worlds". Die ersten Scheiben wurden bereits für Oktober angekündigt, vorerst aber nur die Craigs. Der Rest ist aber sicher auch nur eine Frage der Zeit (möglicherweise Frühjahr 2020 passend zum neuen Film?)
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6147
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

17. August 2019 16:58

Das australische Label Via Vision veröffentlicht Anfang September Robin Hood-Prince of Thieves und Last of the Mohicans auf BD. Wer sich jetzt frägt, was daran so erwähnenswert ist, da beide Filme ja bereits seit Jahren auf dem blauen Medium erhältlich sind sei darauf hingewiesen, dass dieses Mal sowohl die Director's Cut-Fassungen der vormaligen VÖs als auch die bislang schmerzlich vermissten Kinofassungen enthalten sein werden. :)
https://www.blu-ray.com/movies/The-Last ... ay/244532/
https://www.blu-ray.com/movies/Robin-Ho ... ay/244531/
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22233
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

17. August 2019 17:05

Die Kinofassung von Hood vermisse ich vor allem wegen der fabelhaften deutschen Synchrofassung, insbesondere natürlich bei Rickman. Da kann Riedel im längeren Cut nicht mithalten.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6147
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

7. Oktober 2019 09:10

2 Meldungen, die vor allem Synchro-Fans erfreuen dürften:

Filmjuwelen veröffentlicht im Dezember Sergio Leones Es war einmal in Amerika sowohl mit der Neu-Synchro als auch mit der bislang schmerzlich vermissten Kinosynchro:
https://bluray-disc.de/blu-ray-filme/13 ... neuauflage

NSM veröffentlicht Robin Hood-König der Diebe ebenfalls im Dezember in beiden Fassungen und mit beiden Synchros, also auch der Kinosynchro.
https://forum.dtm.at/forum/d-t-filmwelt ... v7BVucxHHA

Anmerkung: die hier bereits erwähnte australische VÖ vom Costner-Hood hat leider eine sehr schlechte Bildqualität, daher steht zu befürchten, dass auch die NSM bei der Kinofassung auf dieses Master zurückgreifen wird. Allerdings kursieren momentan auch Gerüchte, dass das britische Spitzenlabel Arrow sich um diesen Film kümmern wird. Sollte dies der Fall sein, dann dürfte hier wohl eine qualitativ hochwertige Neuabtastung (bei einer potenziellen Arrow-VÖ, nicht bei der NSM) ins Haus stehen. Viele wenn und abers, aber immerhin :)
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
vodkamartini
Agent
Beiträge: 9203
Registriert: 8. Dezember 2005 14:17
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüsse aus Moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

7. Oktober 2019 11:47

Ich warte mal auf die ersten Berichte hinsichtlich des Bldes.
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22233
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

7. Oktober 2019 11:53

Aus Nostalgiegründen wäre die Originalsynchro von Hood schon interessant, wenn denn das Bild stimmt - obwohl ich (im OT) auch den Extended Cut sehr mag und viele der Ergänzungen eigentlich nicht mehr missen möchte, bis auf vielleicht eine etwas skurrile Szene. Aber die News zu "Es war einmal in Amerika" begeistert mich, denn der Film steht immer noch nicht in meinem Regal, trotz der Tatsache, dass ich Leone als meinen Lieblingsregisseur sehe. Das wird ein schönes Weihnachtsgeschenk an mich selbst werden.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6147
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

7. Oktober 2019 12:47

vodkamartini hat geschrieben:
7. Oktober 2019 11:47
Ich warte mal auf die ersten Berichte hinsichtlich des Bldes.
So werde ich es auch halten und das ist angesichts der australischen BD sicherlich auch das einzig richtige. Falls tatsächlich das gleiche Master zum Einsatz kommt bin ich definitiv raus.
Hier ein Vergleich zwischen der australischen Kinofassung und der alten Warner-BD:
https://forum.blu-ray.com/showpost.php? ... stcount=46

Die alte Warner bekleckert sich hier auch alles andere als mit Ruhm, aber dieses furchtbare digitale Griesseln der AU-BD in Kombination mit der verklumpten Kompression geht halt gar net. :cry:
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
AnatolGogol
Agent
Beiträge: 6147
Registriert: 10. Dezember 2010 16:22

11. Oktober 2019 12:22

Hille, hol die Schatulle raus (wenn du nicht ohnehin schon die internationale VÖ hast) :) :
Koch veröffentlicht im Jänner 2020 alle Airport-Film in einer 4er-Collection auf BD:
https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/p ... id=1040126

Außerdem haben die Köche im Januar noch ein paar andere interessante Eisen im blauen Feuer:
- die erste Sheridan/Day Lewis-Zusammenarbeit Mein linker Fuß (erster Oscar für DDL):
https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/p ... id=1040309
- der spannende Psychoböller Der Schrecken der Medusa mit Old Burton und Uns Lino:
https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/p ... id=1020554
- Harry Saltzmans Bondalternative Ipcress mit Sir Michael Caine:
https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/p ... id=1020556
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22233
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

11. Oktober 2019 12:30

AnatolGogol hat geschrieben:
11. Oktober 2019 12:22
Hille, hol die Schatulle raus (wenn du nicht ohnehin schon die internationale VÖ hast) :) :
Koch veröffentlicht im Jänner 2020 alle Airport-Film in einer 4er-Collection auf BD
Geile Scheiße! Hab bisher nur den ersten Teil auf Blu, aber dafür lege ich gern nochmal was hin! :D
Prejudice always obscures the truth.
Antworten