Re: Spoiler: Setfotos

#32
Casino Hille hat geschrieben:The Bitch is dead, My Name is Bond... James Bond etc. Noch deutlicher ging es doch gar nicht. :)
Seine Aktionen in QOS sind aber verständlich, weil er ja erst am Ende des Films Vespers Ex-Freund findet.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Spoiler: Setfotos

#34
@ James.Bond:

Danke fürs kleine Update. Schwarze Landrover, Explosionen....wuhuuu! ;-)

@ Samedi:

Okay, damit hast du recht. Aber warum schickt man den Craig-Bond in jedem seiner Filme auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle?
"Bond! Ich will sie zurückhaben." - "Ich war nie weg."

Quantum of Solace (2008)

Re: Spoiler: Setfotos

#35
Hannes007 hat geschrieben: @ Samedi:

Okay, damit hast du recht. Aber warum schickt man den Craig-Bond in jedem seiner Filme auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle?
Das macht man bei Bond seit 1987 durchgehend. Bei Daniel Craig wird es nur so stark in der Öffentlichkeit breitgetreten. ;-)
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Spoiler: Setfotos

#38
Erinnert an TWINE, aber sieht echt nicht schlecht aus. Manchmal frag ich mich nur, wie lang der Film werden soll, bei sovielen tollen Drehorten, Actionsequenzen, dienjetzt schon mehr oder weniger bekannt sind, etc...
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Spoiler: Setfotos

#40
3 Stunden wär halt echt lang. Das gibt in Kinos ja teilweise auch Probleme, wobei ich denke, dass man da für Bond heute schon eine Ausnahme macht. Nur wurde zur Zeit des großen Bondhypes OHMSS auch gekürzt, wenn ich mich recht erinnere, weil die Kinos Probleme gemacht hätten.
Aber von 2,5 Stunden gehe ich auch aus. Bei Mendes als Regisseur kann ich mir nicht vorstellen, dass man Locations nur kurz anschneidet. Wenn man schon da ist, dann wirds auch ganz gezeigt. Von demher muss der Film sehr lang werden, vermutlich wirklich länger als Skyfall.
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Spoiler: Setfotos

#42
Ok, auch wenn viele jetzt erstmal überlegen werden, wie das sein kann, aber ich hab keinen dieser Filme gesehen, sodass ich das nicht wusste.
Grundsätzlich hab ich ja nix gegen 3 Stunden Bond. Solange der Film die Spannung halten kann, was bei der Länge natürlich immer schwieriger wird.
Aber es scheint dieses Mal ja auf jeden Fall mehr Actionsequenzen zu geben, wie das letzte mal.
An jedem der Drehorte mindestens eine, bei Rom und Österreich mehrere. Oder hab ich da was falsch mitgekriegt?
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Spoiler: Setfotos

#43
danielcc hat geschrieben:Nun ja, viele der erfolgreichste Filme aller Zeiten waren 3 Stunden Epen.
Avatar, Titanic, Herr der Ringe 1, Herr der Ringe 2, Herr der Ringe 3,...
Das stimmt schon.

Aber es macht schon einen großen Unterschied, ob ein Kino einen Film in einem Saal pro Tag 3 oder 4 Mal zeigen kann.
Ein 2-Stunden-Bondfilm kann dadurch viel erfolgreicher werden als ein 3-Stunden-Bondfilm.

Ich gehe eher davon aus, dass der Film ähnlich wie CR und SF ca. 2 Std. 20 Minuten lang sein wird.

Re: Spoiler: Setfotos

#44
danielcc hat geschrieben:Nun ja, viele der erfolgreichste Filme aller Zeiten waren 3 Stunden Epen.
Avatar, Titanic, Herr der Ringe 1, Herr der Ringe 2, Herr der Ringe 3,...
Das stimmt schon.

Aber es macht schon einen großen Unterschied, ob ein Kino einen Film in einem Saal pro Tag 3 oder 4 Mal zeigen kann.
Ein 2-Stunden-Bondfilm kann dadurch viel erfolgreicher werden als ein 3-Stunden-Bondfilm.

Ich gehe eher davon aus, dass der Film ähnlich wie CR und SF ca. 2 Std. 20 Minuten lang sein wird.

Re: Spoiler: Setfotos

#45
danielcc hat geschrieben:Nun ja, viele der erfolgreichste Filme aller Zeiten waren 3 Stunden Epen.
Avatar, Titanic, Herr der Ringe 1, Herr der Ringe 2, Herr der Ringe 3,...
Da kommen aber auch bei jeder Vorstellung gleich noch ein paar zusätzliche Euros rein, da Karten für Filme mit Überlänge teurer sind. Da ist ein Film viel schneller "erfolgreich".
Von den genannten habe ich nur Titanic geschaut - und das nicht einmal im Kino, sondern auf DVD.