Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#138
So, ich habe nunmehr die aktuellste verfügbare Version des Drehbuchs gelesen, welche wohl bis auf wenig Feinschliff auch die ist, die verfilmt wird.

Mein Eindruck:
- Spectre wird die Bondfilme wieder zu alter Bombast-Größe zurückführen wie wir sie bei Filmen wie TSWLM oder auch GE hatten.
- es gibt große Actionszenen, wobei ich mir bei 1 bis 2 die Frage stelle, wie man das ohne viel CGI verwirklichen wird.
- es gibt viel mehr Humor, was allen gefallen sollte, die diesen zuletzt vermisst haben. Das Drehbuch wirkt zumindest in der ersten Hälfte wie ein Moore/Brosnan Bondfilm
- es ist eigentlich KEIN psychologischer Bondfilm mehr. Bonds Entwicklung aus CR-SF ist abgeschlossen. Er wird nicht weiter tief psychologisch beleuchtet. Auch das sollte den Leuten gefallen, die darauf keinen Bock mehr haben
- dennoch ist es wieder eine "rogue Bond" Mission. Über weite Strecken ist Bond ohne MI6 Befehle unterwegs, bzw. stellt sich sogar gegen seine Chefs
- es gibt interessante Einblicke in die Spectre Organisation, aber nur sehr oberflächlich. Das Ganze wird lose verknüpft mit den vorherigen Craig Filmen, was aber einer genauen logischen Prüfung wohl nicht standhalten würde. Nett finde ich die Einbettung von Mr. White. Ein wenig wirkt das Script, als könne es auch anstelle von QOS verfilmt werden. Man ignoriert ein wenig von QOS, und SF ist sowieso eher so wie das Ende der Craig Ära, was man einfach zu früh verfilmt hat. Ich finde es bedenklich, dass eine der Story-mäßig wichtigsten Aspekte wieder mal sehr oberflächlich in die Hände von Q gelegt wird (in Spectre war es der ganze Shit mit der Entschlüsselung von Silvas COmputer und sein späterer Satz "er hat das alles voraus geplant", hier ist es die Tatsache, dass Q durch Computer Recherche herausfindet, wie alles zusammenhängt und dass jemand bestimmtes dahinter steckt)
- überhaupt macht das Script zwar einen interessanten und spaßigen Eindruck, aber es fehlt etwas die Raffinesse. Viele Szenen sind aus alten Bondfilmen bekannt, viele Ideen bereits benutzt, manches wurde sogar 1 zu 1 aus verworfenen alten Bonddrehbüchern übernommen. Es gibt viele Floskeln, die was Großes andeuten, was aber das Drehbuch dann nicht liefert ("he is a genius...!")
- es gibt eine an sich hoch aktuelle Thematik um die Vernetzung der Geheimdienste, totale Kontrolle per Überwachungsstaat etc. Das Ganze kennt man aber schon ähnlich und es ist nicht gut genug ausgearbeitet um wirklich zu überraschen.
- es fehlt für mich die persönliche Dramatik der vorherigen Craig Filme. Die persönliche Note die es gibt, ist eher schwach und eigentlich unnötig.
- die Konstellation der Bondgirls ist auch typisch P&W. Eine wahnsinns Schauspielerin wie Belucci dürfte ziemlich verschenkt werden und sie exakt die gleiche Funktion wie Solange in CR. Das Hauptgirl könnte interessant werden. Der Henchman Hinx klingt vielversprechend. Sein "signature move" ist recht hart für einen Bondfilm
- alles in allem glaube ich nicht, dass Mendes wirklich begeistert ist von diesem Script. Bin überzeugt, dass das ein super Bondfilm wird, aber sicher wird Mendes nicht zurückkehren. und es wird kein Oscar-Potenzial geben wie bei SF

Was mich überrascht hat, ist wie genau P&W die Actionszenen beschreiben. Weiß nicht ob das schon immer so war, aber in der Connery / Moore Zeit hatte ich immer das Gefühl, im Drehbuch steht nur "Actionszenen" und die Second Unit überlegt sich dann was.

Hat jemand Fragen? :-)
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#139
Was noch zu sagen bleibt:

- Q's Rolle war wohl seit LTK nicht mehr größer und Q ist ein richtig cooler Charakter! Alle Szenen mit ihm und Bond sind ein Genuss!
- M's Rolle hier ist etwas zwiespältig. Man kann sich noch nicht recht entscheiden, ob er jetzt der alte M ist - als Bastion der Integrität und Autorität - oder sich erst in die Richtung entwickelt soll. In diesem Film auf jeden Fall wird seine Autorität und seine Position extrem in Frage gestellt.
Aber ein echtes Highlight ist dann die Szene als er sinngemäß sagt: "Ich brauche keine Beweise. Ich vertraue Bond!"
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#140
Zur persönlichen Note: Meiner Meinung nach ist die persönliche Beziehung auch überflüssig und etwas weit hergeholt. Die Motivation wird auch im vollen Drehbuch noch nicht hundertprozentig klar. Wie der Bösewicht zu dem wurde, der er heute ist, wird nicht gesagt. Es hätte auch gereicht, wenn die Beziehung darin bestehen würde, dass Bond Spectre in der Vergangenheit immer wieder die Pläne durchkreuzt hat und sich Bond und der Anführer nun zum ersten Mal gegenüber stehen und sich persönlich kennen lernen. Auf der anderen Seite wäre das wohl zu ähnlich zu dem Plot aus YOLT...

Ansonsten sind auch sehr viele positive Aspekte drin. Die Szenen der Mi6-Crew klingen auf dem Papier hervorragend, Madelaine kann ein sehr interessantes Bondgirl werden, Hinx wird definitiv der beste Henchman der Craig-Ära und an Bond-Momenten und dem typischen Flair fehlt es auch nicht.

Erstaunlich gelungen finde ich den Bezug zu CR, QOS und SF. Da hatte ich vorher etwas Bauchschmerzen aber das scheint im Rahmen der bisherigen Geschehnisse eine ordentliche Auflösung zu sein.

Bin gespannt, in wie weit am dritten Akt noch etwas überarbeitet wird (auch wenn diese Version schon sehr nah am Endprodukt liegen wird). Dieser kann in meinen Augen nicht das sehr große Niveau halten und auch der Showdown könnte spektakulärer sein

Achja, mir sind bei den großen Actionszenen definitiv zu viele Hubschrauber involviert. Dreimal muss wirklich nicht sein.

Auf dem Papier hat der Film extrem viel Potential und ich denke dass er sich in meiner Rangliste (der Craig-Filme) mindestens vor Skyfall einreihen wird

Das spannendste ist für mich nach Lesen des Drehbuchs aber die Frage wie und vor allem mit welchen Charakteren aus Spectre es in Bond 25 weitergehen wird :)
"The name's Bond. James Bond."

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#142
Also ich finde das alles sehr interessant was ich jetzt hier zuletzt gelesen habe und bin wieder sehr guter Dinge was den neuen Bond angeht. 2 Fragen hab ich nun aber dennoch, vllt könnte mir diese ja einer mit der Spoilerfunktion beantworten Was wird denn Hinx persönliche SIGNATUR sein und nochmal eine Frage zum Finale, weil hier geschrieben wurde, dass der Showdown evtl nicht ganz so spektakulär wird: Wie ist das zu verstehen? Wird es keine Explosionen am Schluss wie z.B. in Skyfall oder Ein Quantum Trost geben? Ich weiß es klingt von mir seeeeehr eindimensional, aber so ein paar richtige Explosionen am Schluss gehören für mich einfach dazu :D. Achja und kann man davon ausgehen, dass es wieder mehr Action als in Skyfall geben wird, besonders im Mittelteil? Und kann man den nun vom Drehbuch her ersehen ob Hinxs Part besser und größer wird, als der von Patrice in Skyfall? Wirds denn mit ihm tatsächlich mehrere Szenen bzw Schlägereien zwischen ihm und Bond geben und wurde was ihn betrifft sein Ableben im Film im 2ten Drittel beibehalten? Ich weiß, dass waren jetzt mehr als 2 Fragen :D.

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#143
Zu Hinx:
Spoiler
Show
Hinx ist so eine Mischung auß Odjobb und Beißer. Er spricht kein Wort (was zu einem coolen Onliner führt im Anschluss an seine letzte Szene), er ist unzerstörbar und er hat immer ein creepy Lächeln im Gesicht. Er ist an mehreren großen Actionszenen beteiligt und sein erster Auftritt könnte richtig klasse werden. Könnte mir sogar vorstellen, dass er den Film überlebt und zurückkehren wird.
Zum Finale:
Spoiler
Show
Eine Explosion wird es schon geben, keine Sorge. Dafür aber keinen richtigen Endkampf Mann gegen Mann. Die Spannung wird wohl durch ein Spiel Bond vs. Villain auf psychologischer Ebene entstehen. Auch wenn die Location storytechnisch Sinn macht, hätte ein Endkampf im Hauptquartier des Bösen in Marokko oder in den Alpen spektakulärer werden und an die früheren Zeiten erinnert (was ja an sich die ersten 70% des Films machen). Sowas gabs bei Craig noch nicht (auch das Hotel aus QOS war ja nicht Greenes Hauptquartier) und wird es auch in Spectre nicht geben.
Zur Action allgemein: Ich unterschiede immer zwischen kleinen und großen Action-Szenen. So gab es beispielsweise für mich in SF drei große Actionszenen (Istanbul, London, Finale). Beispiele für kleine Actionszenen wären der Kampf im Treppenhaus in CR, Mr. Slate in QOS oder die Casino-Szene aus SF. Auf dem Papier gibt es in Spectre nur große Actionszenen (6 an der Zahl), dafür aber keine kleinen.
"The name's Bond. James Bond."

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#145
Boaaah das hört sich ja echt saugeil an. 6 große Actionszenen iss ja schon mehr als ich erwartet hätte, besteht die Möglichkeit dass so Schlägereien bisher einfach noch nicht ersichtlich sind bzw in dem geleakten nicht vorzufinden sind? Ein paar Faustkämpfe wäre natürlich schon geil besonders mit Hinx. Gibts denn was ersichtliches zu Faustkämpfen? Nur nochmal ne Frage zu Hinx: Was ist denn sein HARTES Markenzeichen? Vorhin hat glaub ich danielcc geschrieben, dass er eine recht harte Signatur hat. Weißt du da was drüber :D? Und noch kurz ne Bitte da ja Algerischer Ex Freund was zu Blofeld wissen wollte: das bitte wieder mit Spoilerfunktion schreiben, das möchte ich nämlich z.B. NOCH nicht wissen :D.

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#146
Spectre23 hat geschrieben:Also ich finde das alles sehr interessant was ich jetzt hier zuletzt gelesen habe und bin wieder sehr guter Dinge was den neuen Bond angeht. 2 Fragen hab ich nun aber dennoch, vllt könnte mir diese ja einer mit der Spoilerfunktion beantworten Was wird denn Hinx persönliche SIGNATUR sein und nochmal eine Frage zum Finale, weil hier geschrieben wurde, dass der Showdown evtl nicht ganz so spektakulär wird: Wie ist das zu verstehen? Wird es keine Explosionen am Schluss wie z.B. in Skyfall oder Ein Quantum Trost geben? Ich weiß es klingt von mir seeeeehr eindimensional, aber so ein paar richtige Explosionen am Schluss gehören für mich einfach dazu :D. Achja und kann man davon ausgehen, dass es wieder mehr Action als in Skyfall geben wird, besonders im Mittelteil? Und kann man den nun vom Drehbuch her ersehen ob Hinxs Part besser und größer wird, als der von Patrice in Skyfall? Wirds denn mit ihm tatsächlich mehrere Szenen bzw Schlägereien zwischen ihm und Bond geben und wurde was ihn betrifft sein Ableben im Film im 2ten Drittel beibehalten? Ich weiß, dass waren jetzt mehr als 2 Fragen :D.
in Skyfall und Quantum gab es am Schluss keine grossen Explosionen?
interessant

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#147
Blofeld71 hat geschrieben:
Spectre23 hat geschrieben:Also ich finde das alles sehr interessant was ich jetzt hier zuletzt gelesen habe und bin wieder sehr guter Dinge was den neuen Bond angeht. 2 Fragen hab ich nun aber dennoch, vllt könnte mir diese ja einer mit der Spoilerfunktion beantworten Was wird denn Hinx persönliche SIGNATUR sein und nochmal eine Frage zum Finale, weil hier geschrieben wurde, dass der Showdown evtl nicht ganz so spektakulär wird: Wie ist das zu verstehen? Wird es keine Explosionen am Schluss wie z.B. in Skyfall oder Ein Quantum Trost geben? Ich weiß es klingt von mir seeeeehr eindimensional, aber so ein paar richtige Explosionen am Schluss gehören für mich einfach dazu :D. Achja und kann man davon ausgehen, dass es wieder mehr Action als in Skyfall geben wird, besonders im Mittelteil? Und kann man den nun vom Drehbuch her ersehen ob Hinxs Part besser und größer wird, als der von Patrice in Skyfall? Wirds denn mit ihm tatsächlich mehrere Szenen bzw Schlägereien zwischen ihm und Bond geben und wurde was ihn betrifft sein Ableben im Film im 2ten Drittel beibehalten? Ich weiß, dass waren jetzt mehr als 2 Fragen :D.
in Skyfall und Quantum gab es am Schluss keine grossen Explosionen?


interessant
Da hast du mich falsch verstanden: Skyfall und Ein Quantum Trost waren hier meine Beispiele für richtige Explosionen am Schluss :D. So hätte ich das gerne am Ende von Spectre wieder :).

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#148
Ich werde weiter SPOILERN also bitte raus aus dem thread wenn ihr es nicht wissen wollt!!!

1. Das Drehbuch was ich gelesen habe ist von Anfang Dezember und ist sogar aktueller als die Outline die es gab. Manche Dinge wurden im Vergleich zu dieser Outline noch geändert

2. Wenn man das nicht mehr ändern sollte, dann nimmt Hinx seine Gegner mit beiden Händen an deren Schädel hoch, und drück ihnen dann mit dem Daumen die Augen ein!

3. Das mit der Anzahl der Actionszenen kann man auch anders sehen. Eine der "großen" Actionszenen ist ausführlicher Kampf... mit Hinx... im Zug! ;-) Aber egal wie man rechnet, der Film hat viel Action und ich hoffe, dass man die Österreichsache (keine Ski-Sequenz!) ordentlich in Szene setzt.

4. Ich finde den dritten Akt gar nicht so schlecht. In Summe haben aber die Bondfilme der letzten Jahre ihren Schwachpunkt immer im Showdown, komisch. Hier ist der es etwas geklaut von TDK was das Bondgirl angeht. Aber irgendeinen anderen Film gibt es auch, bei dem da geklaut wurde... komme nur nicht drauf welcher.
Was mir aufgefallen ist: Der Schwachpunkt ist hier wieder mal, dass es im Finale nichts mehr zu tun gibt! Es gibt seit DAD keinen Bondfilm mehr, bei dem Bond am Ende eine akute Bedrohung stoppen muss. So ist immer schon vorher die Luft raus. Der Showdown ist dann zwar spektakulär und auch recht psychologisch raffiniert hier, aber es gibt keine Dramatik mehr

und jetzt der Mega Spoiler:
Spoiler
Show
5. Mit welchen Charakteren geht es in Bond25 weiter? Waltz spielt Oberhauser, der wiederum im Film selbst erst herausfinden muss, dass er eigentlich Ernst S.B. heißt. Er wird im Showdown NICHT von Bond getötet aber stark entstellt und verletzt :-)
Bond fährt am Ende - erstmals bei Craig - mit seinem Bondgirl (die auch eine familiäre Beziehung hat zu uns bekannten Charakteren) davon. Das Ganze soll so inszeniert werden, wie Lazenbys Einführung in OHMSS (!) und Bonds letzte Worte sind auch genau die von Lazenby in OHMSS! Es könnte also sowohl mit Blofeld als auch dem Bondgirl weitergehen...
Sehr sehr viele Dinge, die die Fans hätten verärgern können, wurden wohl von P&W wieder entfernt. Es gibt eigentlich nichts mehr im Drehbuch, was "cheesy" klingt oder als alberner Moment sein könnte.

Alles in allem hat SPECTRE das Potenzial ein Riesen-Bond zu werden in der Tradition von GF/TB/YOLT. Ich denke, die Situation ist sehr sehr ähnlich wie damals nach GF. SPECTRE wird vermutlich der erfolgreichste Bondfilm aller Zeiten werden, weil er von der Klasse von SF profitiert und selbst massentauglich noch mehr Bombast und Action bietet. Aber er wird nicht die inhaltliche Klasse erreichen.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#149
Habe leider keine Möglichkeit das Dezember-Script zu lesen (scheint viel weniger weit verbreitet zu sein als die Outline) und daher nur mal von verschiedneen englischsprachigen Sekundärquellen Wissen zusammengelesen.

Insgesamt klingt es cool, würde zu gerne mehr wissen. Vermisse an sich auch eine "tickende Bombe" (im Sinne einer Bedrohung) in einem Craig-Bond, auch wenn ich die letzten drei Filme sehr sehr gut finde. Sowas wäre mal wieder schön. :wink:

Zum möglichen Tip für Bond 25:
Spoiler
Show
Man nähert sich in SPECTRE wohl thematisch so ziemlich OHMSS an. Das Bond dabei quasi direkt "We have all the Time in the World" zitiert finde ich krass. So direkt wird selten an andere Filme angespielt. Gemessen daran klingt es fast so, als ob man sich für B25 die Hintertür aufhält wie man den Nachfolgefilm von OHMSS hätte anfangen lassen: Mit dem Ende von OHMSS als PTS - und OHMSS dafür mit Happy-End.

Möglicherweise wird dann Lea einen ziemlich kurzen Auftritt in B25 haben, sollte sie zurückkehren. Man stelle sich vor: Bond und Madeleine im DB5. Werden von einem SPECTRE-Trupp (samt Blofeld?) attackiert. Dabei kommt sie ums Leben.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: SPOILER!!! Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

#150
Ich muss mal was Generelles loswerden.
Wenn man sich so ein Script durchliest, fällt es zum Teil recht schwer einzuschätzen, wie gut der Film wirklich werden kann. Ich habe zumindest kein Gefühl dafür, ob mir das Script zu CR oder SF auf dem Papier besser gefallen hätte. Vielleicht ist man da als "Amateuer" was solche Sachen angeht, sogar zu kritisch.

Andererseits wird einem erst beim Lesen eines solchen Scripts klar, wie groß die HErausforderung für einen Regisseur ist...
Da steht dann im Drehbuch: "Bond geht durch ein großes Atrium und sucht das Bondgirl" und muss die ganze Produktion entscheiden, wie man das im Film auflöst. FIlmt man das nur in einem vorhandenen Gebäude, baut man dafür zig Flure und Räume in Pinewood... Alles irrsinnig umfangreich und tausende Entscheidungen die ein Regisseur da treffen muss. und dennoch hat das alles nur minimalen Einfluss auf den eigentlichen Inhalt des Films...
"It's been a long time - and finally, here we are"