[MAJOR SPOILER!!] Intime Storydetails, Leakinfos, Charaktere

Hier kamen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 24. Bondfilm SPECTRE (Kinostart Oktober 2015) mit Daniel Craig als 007 herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4599
Registriert: 21. November 2005 21:09

3. Januar 2015 04:06

danielcc hat geschrieben:Für mich der Hammer der Unlogik: der neue junge Q weiss wie die Pflegeeltern Bonds hiessen? WTF...
Naja, der neue Q kann ja wohl in jedes Detail aller MI6-Akten Einsicht haben.
Und ich denke, dass in Bonds Akte schon sehr viel über seinen Werdegang steht.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17969
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

3. Januar 2015 04:38

es ist aber eine so unnötige Unlogik, dass das Drehbuch diese Info ausgerechnet durch Q gibt. Es hätte ja auch Bond selbst sagen können
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
ErnstStavroBlofeld
Agent
Beiträge: 319
Registriert: 3. November 2012 11:04
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore

3. Januar 2015 10:47

Invincible1958 hat geschrieben: Man muss aber auch sagen, dass viele Bondfilme am Ende enttäuschen.
Bond gegen Dr. No und die Flucht mit Honey von der Insel sind z.B. nicht grad spannend.
Auch das Gemetzel in Fort Knox mit Goldfinger ist kein Bonbon, was Action und Spannung angeht - obwohl man hier immerhin den Kampf mit Oddjob hat, der ein bisschen Stil ins Finale bringt.
Aber so könnte man jeden zweiten Bondfilm nennen.
Generell hat Bond seine größten Schauwerte meist in der Pre-Title-Sequenz und in der Mitte des Films.
Das kann ich leider ;-) völlig unterstreichen ...

TB wirkt am Ende hektisch und vom Kameraschnitt sehr unglaubwürdig (gut ... 60er ;-))
Leider wird auch AVTAK im Bergwerk zäh.
TLD baut nach einer Stunde merklich ab und wirkt in der Wüste Afghanistans mehr wie ein Abenteuerfilm.
TND baut nur auf Actionszenen im viel zu langen Finale.
DAD beginnt gut und endet in einer Art Finale, die überhaupt nicht mehr zu Bond passt (hier wurde der Brosnan-Action-Stil auf die Spitze getrieben).
SF hat auch seinen Schwachpunkt im Finale, wie ich finde.

Ausnahme sind beispielsweise:
- YOLT - das Finale im Krater ist großartig und gelungen
- DAF - da wurde an das eigentlich langweilige Finale noch die großartige Beseitigung von Wint und Kidd auf dem Kreuzfahrtschiff gehängt, das hat Klasse
- TSWLM - eine gelungen inszenierte Abschlussschlacht, die im Gegensatz zu vielen überladenen Action- und Explosionssequenzen vollends überzeugen kann
- FYEO - eine der besten Schlussszenen im Kloster auf dem Berg - General Gogol besser denn je bei der misslungenen Übergabe - echte Entspannung ;-)

Anscheinend ist es für die Bondmacher gar nicht so einfach, ein gelungenes Finale zu kreieren. Vielleicht wurde dieser Teil des Drehbuches noch maßgeblich überarbeitet, so dass SPECTRE zu einem würdigen Finale gelangen kann. Wir werden sehen ...
Wo waren Sie, als ich Sie nicht brauchte?
Lieber etwas misstrauisch, als etwas tot.
Ich habe Sie ganz nass gemacht. - Aber mein Martini ist trocken geblieben.
Ich liebe es, früh auszureiten. - Ich bin ebenfalls Frühaufsteher!
Ein Eispalast – Sie fühlen sich hier sicher wie zuhause!
Einen Wodka Martini bitte. Mit viel Eis, wenn sie haben!
Benutzeravatar
Vijay
Agent
Beiträge: 452
Registriert: 31. August 2011 13:28
Lieblings-Bondfilm?: FRWL, OHMSS, TLD, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

3. Januar 2015 14:10

Invincible1958 hat geschrieben:
Vijay hat geschrieben:Mich ärgert momentan jedenfalls auch extrem die frühzeitige Namensenthüllung. Es wäre ja noch die Spannung da, die Identität Oberhausers zu erfahren, nachdem man vorher verschiedene Hinweise bekommen hat und das könnte die vielleicht nicht so starke Action im 3. Akt doch kompensieren.
Naja, für den Zuschauer wird eigentlich schon in Rom (Ende des ersten Drittels des Films) klar, wer Oberhauser ist.
Nur er selbst weiß es noch nicht. ;-)
Nun, ich hab das jetzt noch nicht gelesen, aber die Frage ist noch, ob unwissende Kinobesucher, die die alten Bondfilme nur so nebenbei kennen, dazu in der Lage sind.
Und das Treffen in Rom scheint wirklich klasse zu werden.
"Für England, James? - Nein, für mich!"
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4599
Registriert: 21. November 2005 21:09

3. Januar 2015 15:28

Vijay hat geschrieben:Die Frage ist noch, ob unwissende Kinobesucher, die die alten Bondfilme nur so nebenbei kennen, dazu in der Lage sind.
Da hast du Recht.
Wer noch nie von SPECTRE gehört hat, wird sich bei der Szene in Rom nichts denken.
Aber die werden dann auch später beim Namen Blofeld kein Aha-Erlebnis haben.

Das würde wohl eher kommen, wenn sie ihn als Dr. Evil verkleidet zeigen würden. :-)
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22394
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

3. Januar 2015 15:31

Ach, lass die Bild mal einen großen Artikel über ESB kurz vor Kinostart schreiben, dann dürfte zumindest hierzulande alles klar sein. :lol:
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Spectre23
Agent
Beiträge: 466
Registriert: 15. Dezember 2014 15:07
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

3. Januar 2015 20:43

Wie groß wird eigtl der Part von Mr. White in Spectre sein? Was mich fast am meisten interessiert: Wird er den Film überleben oder gibt es was ihn angeht einen Schlussstrich? Wird er evtl vlt auch von Mr. Hinx in die Mangel genommen :D?
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17969
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

3. Januar 2015 20:51

Willst du es wirklich wissen

here we go...


Mr. White kommt nur in einer aber dafür intensiveren Szene vor. Vorher wird er als "Pale King" erwähnt.
Er wird von Bond aufgesucht und vergiftet aufgefunden. Er bringt sich selbst um, nachdem Bond mit ihm einen Deal schließt, dessen Tochter zu beschützen. Mr. White erwähnt, dass er nicht mehr einverstanden war mit dem, was der Chef von Spectre so treibt. Er selbst sei jahrelang die Nr. 2 gewesen...

Diese Szene ist übrigens genau die - und praktisch die Einzige - die am Althaussee in Österreich gedreht wird.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
GoldenProjectile
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 7641
Registriert: 22. August 2010 17:56
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS, TSWLM, LTK
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Bern

3. Januar 2015 20:52

Spectre23 hat geschrieben:gibt es was ihn angeht einen Schlussstrich?
Wenn nichts vernünftiges aus ihm gemacht wird hoffe ich es...
We'll always have Marburg
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

3. Januar 2015 21:25

Was mir noch auffiel:
- Die Abkürzung von SPECTRE wird im ganzen Drehbuch nicht erklärt. Wird SPECTRE hiermit zu einem Eigennamen?
- Die Bezeichnung von Bond durch Oberhauser immer und immer wieder als "Cuckcoo" gefällt mir nicht sonders. Wird schwer auf die Art wie es gespielt wird ankommen.

danielcc hat geschrieben:Willst du es wirklich wissen

here we go...


Mr. White kommt nur in einer aber dafür intensiveren Szene vor. Vorher wird er als "Pale King" erwähnt.
Er wird von Bond aufgesucht und vergiftet aufgefunden. Er bringt sich selbst um, nachdem Bond mit ihm einen Deal schließt, dessen Tochter zu beschützen. Mr. White erwähnt, dass er nicht mehr einverstanden war mit dem, was der Chef von Spectre so treibt. Er selbst sei jahrelang die Nr. 2 gewesen...

Diese Szene ist übrigens genau die - und praktisch die Einzige - die am Althaussee in Österreich gedreht wird.
Die Außenaufnahmen dürften die einzigen sein. Das innere wird wohl mit einiger Sicherheit in Pinewood gedreht. Man erfährt später von Madeleine einiges interessantes zu White's Background. War in der französischen Fremdenlegion und ganze 20 Jahre lange bei SPECTRE.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
Spectre23
Agent
Beiträge: 466
Registriert: 15. Dezember 2014 15:07
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

3. Januar 2015 22:52

danielcc hat geschrieben:Willst du es wirklich wissen

here we go...


Mr. White kommt nur in einer aber dafür intensiveren Szene vor. Vorher wird er als "Pale King" erwähnt.
Er wird von Bond aufgesucht und vergiftet aufgefunden. Er bringt sich selbst um, nachdem Bond mit ihm einen Deal schließt, dessen Tochter zu beschützen. Mr. White erwähnt, dass er nicht mehr einverstanden war mit dem, was der Chef von Spectre so treibt. Er selbst sei jahrelang die Nr. 2 gewesen...

Diese Szene ist übrigens genau die - und praktisch die Einzige - die am Althaussee in Österreich gedreht wird.
Danke für die Info :). Ehrlich gesagt, bin ich mit der Lösung hier sehr zufrieden. Was das Finale an der Brücke angeht: Ich hätte jetzt echt zuerst gedacht, dass das Finale in Österreich stadtfindet. Man wird aber hier in Spectre wohl dann nicht so viel explosives reinpacken können wie am Ende in Skyfall oder Ein Quantum Trost oder? Ich weiß, es mutet wohl sehr komisch an, dass ich so sehr auf ein knalliges Ende hoffe aber die Enden in Ein Quantum Trost und Skyfall haben mir persönlich totaaaaaal gefallen. Wäre echt super wenns im neuen Bond auch so herrlich am Ende rauscht. Iss denn schon bekannt wieviele Explosionen es da am Schluss geben wird bzw. sieht es auf dem Papier so aus, dass sich die Feueraction am Ende ugf mit der aus Quantum oder Skyfall messen kann? Insgesamt muss ich sagen, dass nach allem was ich hier gelesen habe, der Film wohl tatsächlich wieder ein 2 Stunden + Film wird. Kann mir nicht vorstellen, dass der kürzer wird als Skyfall.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17969
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

3. Januar 2015 22:59

also rein nach dem Script müsste am Ende von SP noch mehr in die Luft gehen, nämlich das bekannte MI6 Hauptgebäude. Hoffe nicht, dass das so eine billige CGI Explosion wird
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

3. Januar 2015 23:10

danielcc hat geschrieben:also rein nach dem Script müsste am Ende von SP noch mehr in die Luft gehen, nämlich das bekannte MI6 Hauptgebäude. Hoffe nicht, dass das so eine billige CGI Explosion wird
Man wird aus DAD gelernt haben. In SF hat man die große Explosion von Skyfall auch vorwiegend durch ein 1:1 Modell erschaffen, der zuvor passierende Hubschraubercrash war eine Modellaufnahme. Das wurde dann per CGI nur etwas modifiziert / poliert, ähnlich wie manche Stunts.

Mal ein schönes Bild von den Dreharbeiten mit den Modellen in SF:
http://thebondexperience.com/the-making-of-skyfall/

Special und Visual Effects in Skyfall:
http://www.fxguide.com/featured/skyfall/

Ich tippe auf ein größeres Modell für die Zerstörung des MI6-Gebäude... Maßstab 1:4 oder so in die Richtung.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4599
Registriert: 21. November 2005 21:09

4. Januar 2015 00:27

Spectre23 hat geschrieben:Iss denn schon bekannt wieviele Explosionen es da am Schluss geben wird bzw. sieht es auf dem Papier so aus, dass sich die Feueraction am Ende ugf mit der aus Quantum oder Skyfall messen kann?
Das Finale von SPECTRE findet an verschiedenen Schauplätzen in London statt.
Erst beim neuen MI6, dann in und um das alte MI6-Gebäude, und später entlang der Themse bis zur Westminsterbridge, wo Blofeld dann gestellt wird.

Ich denke schon, dass es ordentlich krachen wird.
Aber ich hoffe, dass sie das Katz- und Mausspiel von Oberhauser mit Bond im Gebäude schon spannend inszenieren.
Benutzeravatar
MX87
Agent
Beiträge: 2649
Registriert: 10. April 2008 23:00
Wohnort: SPECTRE Headquarter

4. Januar 2015 00:55

Invincible1958 hat geschrieben:
Spectre23 hat geschrieben:Iss denn schon bekannt wieviele Explosionen es da am Schluss geben wird bzw. sieht es auf dem Papier so aus, dass sich die Feueraction am Ende ugf mit der aus Quantum oder Skyfall messen kann?
Das Finale von SPECTRE findet an verschiedenen Schauplätzen in London statt.
Erst beim neuen MI6, dann in und um das alte MI6-Gebäude, und später entlang der Themse bis zur Westminsterbridge, wo Blofeld dann gestellt wird.

Ich denke schon, dass es ordentlich krachen wird.
Aber ich hoffe, dass sie das Katz- und Mausspiel von Oberhauser mit Bond im Gebäude schon spannend inszenieren.
Naja MI6, MI5 werden in SPECTRE fusioniert, das neue Gebäude heißt "Center of National Intelligence" oder sowas in die Richtung. Frage mich wie es in Bond 25 weitergeht... MI6 doch wieder da inklusive 00-Abteilung?

Zum Ende nochwas: Klang es in den Mails erst als ein Abschied, in der Outline als ein Happy-End (ohne Abschied) und nun klingt es wieder eher wie ein Abschied. Ich finde die Endszenen ziemlich gelungen, nur frage ich mich, wie man es in Bond 25 aufziehen möchte. So oder so scheint wohl auch Bond 25 auf die Geschehnisse von SPECTRE eingehen zu müssen, solange Craig zurückkehrt. Nach bisherigem Stand wird er es ja...
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young
Gesperrt