Re: [MAJOR SPOILER!!] Intime Storydetails, Leakinfos, Charak

#1415
So Leute ich melde mich nun endlich auch mal wieder zurück. Ich hatte in den letzten Wochen sehr viel zu tun und entsprechend wenig Zeit, mich hier aktiv zu beteiligen. Ich habe aber doch das meiste verfolgt und werde mich jetzt auch mal wieder aktiv zu Wort melden.
Nachdem ich SP gesehen habe, habe ich nochmal im November-Skript nachgesehen und war doch sehr überrascht, wie viel geändert wurde, ich denke meist zum Positiven. Jetzt wäre es natürlich auch wirklich interessant, mal dein Dossier zu lesen. Wäre klasse, wenn du es mir schickst. Hab auch nun mal ne aktuelle Mail-Adresse eingestellt. :)
"Für England, James? - Nein, für mich!"

Re: [MAJOR SPOILER!!] Intime Storydetails, Leakinfos, Charak

#1422
Danke nochmal danielcc.

Noch paar Anmerkungen/Beobachtungen zu einigen Thematiken teilw. im Zusammenhang mit dem nun gesehenen Film:

- Man sieht Bonds Handy nie in einer größeren Aufnahme, so dass es gut erkennbar wäre. Also kein erkennbares Handy, statt dem laut Mendes "minderwertigen" Sony-Hand? :wink: - oder habe ich das Übersehen im Film?
- Witzig fand ich schon im Kino, dass Moneypenny kein Smartphone bekam, sondern ein verhältnismäßig altmodisches mit Tasten :wink:
- SP wurde auf Film gedreht, zumindest weitgehend. Festgelegt wurde es wohl mit der Verpflichtung vom neuen Cinematographer Hoytema. Kündigte er dann im ersten Statement nach der Verpflichtung an. Damit wurde wohl die 2K und 4K Thematik begraben.
- Im frühen Oktober-Skript soll sich der Name SPECTRE sich aus dem Namen der Fremdenlegion-Einheit ableiten in der White und Oberhauser waren (Les Spectres de Pierre).
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: [MAJOR SPOILER!!] Intime Storydetails, Leakinfos, Charak

#1423
- Sony dürfte über den Film alles andere als erfreut sein. Durch die Leaks ist jetzt noch rausgekommen, was Mendes und Craig von Sony Handys halten und im Film sieht man fast nichts von Sony trotz des 2 Tages Workshop den man extra mit Mendes gemacht hat. Das Handy für Moneypenny wird zwar groß gezeigt aber man erkennt es gar nicht als Sony. Bonds Handy ist wohl kurz im Aston Martin zu sehen (als er es mit Fingerabdruck betätigt) aber auch das erkennt man kaum. Da haben Aston Martin und Omega die besseren Deals gemacht :-)
- Das mit 4k und Film habe ich vollkommen übersehen! Klar, 4k bezieht sich nur auf digitale Kameras, richtig? Dann hat man aber bis kurz vor Drehbeginn noch über 2k und 4k (also Digital) nachgedacht und erst mit Hoytema voll umgeschwenkt? Macht aber auch kein Sinn, warum wird der Film jetzt überall mit 4k beworben?
- ja das mit dem Namen der Fremdenlegion stimmt (wobei ich gar nicht weiß obs im Oktober Script ist oder ob das noch älter ist)

Einige der White/Oberhauser Background Stories aus den Scriptentwürfen sind sowieso krass.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: [MAJOR SPOILER!!] Intime Storydetails, Leakinfos, Charak

#1424
danielcc hat geschrieben:- Das mit 4k und Film habe ich vollkommen übersehen! Klar, 4k bezieht sich nur auf digitale Kameras, richtig? Dann hat man aber bis kurz vor Drehbeginn noch über 2k und 4k (also Digital) nachgedacht und erst mit Hoytema voll umgeschwenkt? Macht aber auch kein Sinn, warum wird der Film jetzt überall mit 4k beworben?
Weil er digital projeziert wird, und nicht vom Filmprojektor.

Die höchste (und beste) Auflösung hat ein Film, wenn er wirklich als Film gezeigt wird. Wenn also eine Filmrolle in den Projektor gelegt wird und diese auf die Leinwand projeziert wird. Dann gibt es keine Pixel, weil alles analog ist.

Da die meisten Kinos heutzutage aber keine Filmrollen mehr abspielen, sondern DCPs - das sind digitale Kopien - wird der Film im Kino in 4K gezeigt. Das ist die Auflösung der besten digitalen Projektoren.

Eine noch bessere Auflösung hätte er, wenn man ein Kino findet, in dem wirklich eine 35mm-Kopie gezeigt wird.

Re: [MAJOR SPOILER!!] Intime Storydetails, Leakinfos, Charak

#1425
ja das ist wirklich ein Witz, für mich vergleichbar mit der Anfangszeit von Flachbildschirmen und die Ablösung der Schallplatte.

Da wird etwas hoch qualitatives ausgetauscht gegen etwas nicht ausgereiftes und minderwertigeres, und dann erfindet man sich Krücken um ans alte Erlebnis ranzukommen und vermarket diese auch noch großartig :-)

heißt also: SP wurde auf Film gedreht und nur die Art und Weise wie der später digitalisierte Film abgespielt wird, ist eine 4k Auflösung. Aber ganz ehrlich: Das sah jetzt für mich auch nicht besser aus als irgendwas was ich sonst in Kinos gesehen hätte (also was Auflösung angeht). Ich kann mir nicht vorstellen, dass es 2k Filme gibt, die dann - was weiß ich - 4 mal weniger Pixal haben
"It's been a long time - and finally, here we are"