Re: SPECTRE - Teaser & Trailer Thread

#557
Gutes Marketing besteht nicht unbedingt im permanenten raus Posaunen von Details und Trailern. Der teaser ist extrem gut angekommen und hat seine Wirkung nicht verfehlt. Man ist sehr neugierig auf den Film und dass umso mehr je weniger man erfährt. Außerdem ist die Zeit von sehr frühen Trailern vorbei seitdem es viel wichtiger geworden ist, über die schnelleren neuen Medien kurzfristig die potentiellen Zuschauer zu mobilisieren
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: SPECTRE - Teaser & Trailer Thread

#559
Invincible1958 hat geschrieben:
Samedi hat geschrieben:Ich rechne wieder mit einer längeren Einführung ohne Action, dann ein paar schnell geschnittene Actionszenen und am Schluss noch ein kurzer Dialog (am besten mit Waltz).
Oder mit Whishaw, wenn man mit einem Comedy-Moment enden möchte.
Oder so.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: SPECTRE - Teaser & Trailer Thread

#561
Wie Daniel richtig sagt, ist es in der heutigen kurzlebigen Zeit wichtig, dass das Hype Ende Oktober/Anfang November da ist.
JETZT muss es noch gar keinen James Bond Boom geben.
Von daher muss man jetzt auch noch nicht alle Asse aus dem Ärmel schütteln, was die Action in SPECTRE angeht.

Außerdem steht demnächst die ComicCon in den USA an.
Da wird SPECTRE nicht vertreten sein, aber Star Wars.

Das heisst: egal, was für ein Bondtrailer nächste Woche rauskommt - ein paar Tage später wird das ganze Netz nur noch über neues Star Wars Material sprechen, und nicht über Bond. Von daher wäre es blöd, jetzt den bombastischen Haupttrailer zu veröffentlichen - nur damit der ein paar Tage später im Nichts verpufft.

Re: SPECTRE - Teaser & Trailer Thread

#564
Invincible1958 hat geschrieben:Außerdem steht demnächst die ComicCon in den USA an.
Da wird SPECTRE nicht vertreten sein, aber Star Wars.
Wenn ich mich richtig erinnere, wurde in der Vergangenheit aber gerne die Bondgames dort vorgestellt. Könnte also sein, daß das neue Handyspiel dort präsentiert wird. Was ja jetzt demnächt erscheinen soll. Wäre also mal an der Zeit ein paar Infos raus zu hauen. In dem Zuge wird man dann vielleicht auch was von Spectre sehen, um den Hype mitzunehmen.

Mir ist das eigentlich recht egal, ob der Trailer viel Action enthält oder nicht. Ich hab schon viele Trailer gesehen, die dem fertigen Film nicht gerecht werden. Bei vielen Filmen werden im Trailer auch schon die besten Szenen verbraten und der Rest des Filmes ist zum Einschlafen. Zu viel Action im Trailer kann auch zumindest bei mir dazu führen, daß ich gar nicht erst Lust habe den überhaupt zu schauen - gerade erst geschehen als ich den Trailer zum neusten Terminator-Film sah. Bei Jurassic World war es andersrum. Vom Trailer war ich eher weniger begeistert, aber den Film fand ich ziemlich gut (vom Ende mal abgesehen). Ich gehe recht selten ins Kino - aber wenn ich beschließe einen Film zu sehen, dann gucke ich den. Ob der Trailer nun gut oder schlecht war. Und Spectre wird sowieso geschaut. Da kann der Trailer zeigen was er will 8)

Re: SPECTRE - Teaser & Trailer Thread

#568
Invincible1958 hat geschrieben:
Samedi hat geschrieben:Ich rechne wieder mit einer längeren Einführung ohne Action, dann ein paar schnell geschnittene Actionszenen und am Schluss noch ein kurzer Dialog (am besten mit Waltz).
Oder mit Whishaw, wenn man mit einem Comedy-Moment enden möchte.
Hoffentlich nicht, bei Marvel und anderen Kinderkram würde es passen, aber nicht bei Bond

Re: SPECTRE - Teaser & Trailer Thread

#569
danielcc hat geschrieben:Gutes Marketing besteht nicht unbedingt im permanenten raus Posaunen von Details und Trailern. Der teaser ist extrem gut angekommen und hat seine Wirkung nicht verfehlt. Man ist sehr neugierig auf den Film und dass umso mehr je weniger man erfährt. Außerdem ist die Zeit von sehr frühen Trailern vorbei seitdem es viel wichtiger geworden ist, über die schnelleren neuen Medien kurzfristig die potentiellen Zuschauer zu mobilisieren
Eben!

Ich bin vom Fach und kann da deinen Beitrag nur bestätigen. Um Leute "heiß" zu machen ist weniger mehr. Das zeigte ja auch der Star Wars Trailer. Wie es nicht geht zeigten die letzten Trailer zu Terminator Genisys, wo der große Plot-Twist schon vorher verraten wurde - und einen großen Überraschungsmoment im Kino verhinderte.

Ein Trailer muss heute Atmosphäre und Emotionen rüberbringen. Spektakel haut die Leute nicht (mehr) so vom Hocker wie noch vor 10-15 Jahren, weil Leute von Spektakeln bombardiert werden.
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young