Re: Reviews / Kritiken zu SPECTRE

#136
Amadeus hat geschrieben:Jetzt wird es nach dem einheitlichen Götzendienst und vermeintlichen Reviews erstmals interessant. Jemand hat sich etwas mehr Mühe gegeben. Das Urteil ist durchwachsen.

http://www.timeout.com/london/film/spectre
Spoiler
Show
- Franz Oberhauser überzeugt nicht, wird als lächerlich bezeichnet. Waltz gibt sich vergeblichst Mühe das zu ändern.
- Madleine Swan überzeugt ebenfalls nicht. Schlecht geschriebene Figur.
- Ab der zweiten Hälfte wird es konfus und überladen mit Actionszenen.

dass du natürlich wieder nur negatives bringst, überrascht nun nicht wirklich.
solche typen wie du , die alles schlecht machen und sehen ( wollen ! ) , widern mich einfach nur an

Re: Reviews / Kritiken zu SPECTRE

#137
Das klingt ja alles erstmal recht positiv, zum Glück. Aber wie viele hier schon geschrieben haben, kann man sich nichts von den positiven Kritiken kaufen, wenn einem der Film selber nicht gefällt.

Mittlerweile bin ich schon auch extrem gespannt auf die Arbeit von Mendes und Craig.
Ein paar Stimmen die hier gepostet wurden, erregten bei mir grosse Freude, andere wiederum liessen mich eher leer schlucken.

Zuerst zu dem was mir sofort ein grosses Lächlen brachte:
Ryan Kisiel Verifizierter Account ‏@RyanKisiel 4 Min.Vor 4 Minuten
Just seen #SPECTRE. Lots of homage to books and previous films! Fans will be pleased #007
Auf das habe ich gewartet. Ich hoffe das man noch ein wenig mehr zu den Wurzeln zurückfindet.
Der Kommentar lässt mich doch einiges hoffen.
Amadeus hat geschrieben:
Spoiler
Show
- Franz Oberhauser überzeugt nicht, wird als lächerlich bezeichnet. Waltz gibt sich vergeblichst Mühe das zu ändern.
- Madleine Swan überzeugt ebenfalls nicht. Schlecht geschriebene Figur.
- Ab der zweiten Hälfte wird es konfus und überladen mit Actionszenen.
Der Spoiler Tag, der für mich zwar keinen Spoiler enthält, beunruhigt mich doch etwas.
Was ich an Bond immer geschätzt habe (mit Ausnahme DAD) ist die größenteils solide Action und nicht dieses Over-The-Top, wie es in tonnenweise anderen Blockbustern immer mehr der Fall ist. Mit diesem Kommentar steigt bei mir doch etwas die Angst, dass es am Schluss etwas zu viel des Guten ist und man den Spagat zwischen Action und Over-The-Top nicht geschafft hat. Hoffe ich werde eines besseren belehrt...

Bei der Kritik zu Oberhauser hoffe ich ebenfalls, dass es sich nur um wenige solche Meinungen handelt und ich im Kino etwas anderes sehe. :) Die Erwartungen an diese Figur sind bei mir doch enorm hoch.
"Was machen wir mit dem Geld, Patron?" - "Waschen."

Franz Sanchez in LTK (1989)

Re: Reviews / Kritiken zu SPECTRE

#138
Blofeld71 hat geschrieben:
Amadeus hat geschrieben:Jetzt wird es nach dem einheitlichen Götzendienst und vermeintlichen Reviews erstmals interessant. Jemand hat sich etwas mehr Mühe gegeben. Das Urteil ist durchwachsen.

http://www.timeout.com/london/film/spectre
Spoiler
Show
- Franz Oberhauser überzeugt nicht, wird als lächerlich bezeichnet. Waltz gibt sich vergeblichst Mühe das zu ändern.
- Madleine Swan überzeugt ebenfalls nicht. Schlecht geschriebene Figur.
- Ab der zweiten Hälfte wird es konfus und überladen mit Actionszenen.

dass du natürlich wieder nur negatives bringst, überrascht nun nicht wirklich.
solche typen wie du , die alles schlecht machen und sehen ( wollen ! ) , widern mich einfach nur an
Wie war das nochmal mit Menschen die sich wegen nichts aufregen, und daher zwangsläufig emotionale, oder gar psychische Probleme haben? Tja Blofeld71, Ihre Sorge um unser aller Wohl möchte ich Ihnen nicht absprechen, trinken Sie aber ruhig mal von Ihrer eigenen Medizin...

Ach und ganz so nebenbei: was bringst du eigentlich? Denn "gut" ist es mangels Argumente auf gar keinen Fall. Vom Umgangston mal ganz zu schweigen...

Re: Reviews / Kritiken zu SPECTRE

#143
Blofeld71 hat geschrieben:
Amadeus hat geschrieben:Jetzt wird es nach dem einheitlichen Götzendienst und vermeintlichen Reviews erstmals interessant. Jemand hat sich etwas mehr Mühe gegeben. Das Urteil ist durchwachsen.

http://www.timeout.com/london/film/spectre
Spoiler
Show
- Franz Oberhauser überzeugt nicht, wird als lächerlich bezeichnet. Waltz gibt sich vergeblichst Mühe das zu ändern.
- Madleine Swan überzeugt ebenfalls nicht. Schlecht geschriebene Figur.
- Ab der zweiten Hälfte wird es konfus und überladen mit Actionszenen.

dass du natürlich wieder nur negatives bringst, überrascht nun nicht wirklich.
solche typen wie du , die alles schlecht machen und sehen ( wollen ! ) , widern mich einfach nur an
Don't kill the messenger!
Wenn ich nur positive 2 Zeilen Oden an Spectre lese, werde ich irgendwann skeptisch. Da die wenigen negativen Stimmen noch nicht gepostet wurden, musste ich diese so herzzereißende, kategorisch blasphemische, ja, schlichtweg abartige Aufgabe übernehmen.
Wie der Zufall es so wollte, war das der erste Text, der die Bezeichnung Review verdiente.

Re: Reviews / Kritiken zu SPECTRE

#146
Und mir sind die fast alle egal. Klar freut es mich wenn es positive Stimmen gibt, weil das auch dem Film gut tut. Aber wenn ich bedenke wie egal diese Stimmen für mich sind und meine Meinung.. :roll: Wenn ich dran denke wie Moore teilweise zerrißen wurde oder Brosnans Filme. Schlimm. Und ich mag fast alle Bonds sehr gern.

Ich freue mich einfach tierisch auf den Film, auch wenn Star Wars die Vorfreude etwas dezimiert hat durch den Trailer und den Hype. ^^