Wie findet ihr SPECTRE?

1/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (3%)
2/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (3%)
3/10 (Keine Stimmen)
4/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (2%)
5/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (3%)
6/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9 (8%)
7/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16 (14%)
8/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23 (20%)
9/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 31 (27%)
10/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 24 (21%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 116

Re: Filmbesprechung: "SPECTRE (SP)"

61
Ich glaube, dass man den Plot um Spectre auch als unwissender ziemlich leicht erraten kann. Die Charaktere sind teilweise wieder Stereotypen, ein Schritt der notwendig ist, möchte man sich dem klassischen und "unbesorgten" Bond wieder nähern. Kann mir vorstellen, dass die 2. Hälfte von Spectre (ich kenne die Handlung), recht chaotisch abläuft. Aber vllt. liege ich da auch total falsch.

Re: Filmbesprechung: "SPECTRE (SP)"

64
Samedi hat geschrieben:Eine richtige Bedrohung gibt es bei einem klassischen Bond schon deshalb nicht, weil von Anfang an klar ist, dass Bond am Ende gewinnt. ;-)
naja.. SF tanzt da zumindest aus der Reihe. Da geht eigentlich alles schief. Er verliert die Festplatte, Agenten sterben und dann geht Silvas plan weiterhin komplett auf, was sogar soweit geht, dass M stirbt.

Re: Filmbesprechung: "SPECTRE (SP)"

71
Die Action sah ja schon in den Trailern bombastisch aus. Ich hab manchmal den Eindruck die Leute müssen was negatives suchen, damit es auch was zu meckern gibt. Kann mir nicht vorstellen, dass die Action lustlos bzw lahm inszeniert ist. Und die Kritiken die ich sonst so lese, sind ja wirklich alle sehr ermutigend :).

Re: Filmbesprechung: "SPECTRE (SP)"

72
Spectre23 hat geschrieben:Die Action sah ja schon in den Trailern bombastisch aus. Ich hab manchmal den Eindruck die Leute müssen was negatives suchen, damit es auch was zu meckern gibt. Kann mir nicht vorstellen, dass die Action lustlos bzw lahm inszeniert ist. Und die Kritiken die ich sonst so lese, sind ja wirklich alle sehr ermutigend :).
Es gilt mal wieder die ungeschriebene Regel: Findet der SPIEGEL den Film schlecht, kann der Film nur gut sein :wink:

Ich bin jedenfalls auf die Kritik von Filmstarts.de gespannt. Den Geschmack der meisten Autoren dort kenne ich und kann einschätzen, wie es wirklich aussieht (die Geschmäcker/Bewertungen von Baumgart und Petersen dort sind meist sehr ähnlich zu meinen).
"In a Bond film you aren't involved in cinema verite or avant-garde. One is involved in colossal fun."

Terence Young

Re: Filmbesprechung: "SPECTRE (SP)"

73
vodkamartini hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Zweiter Besuch grade. Ich muss mich korrigieren. Es ist nicht die zweite Hälfte es ist nur eine kurze Phase in der Mitte.

Mehr dazu später
Zweimal so kurz hintereinader? Muss sich das nicht erst mal setzten? Klingt ja mehr nach Arbeit. :wink:
naja wenn man nur zwei Tage in London ist...
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Filmbesprechung: "SPECTRE (SP)"

74
danielcc hat geschrieben:
vodkamartini hat geschrieben:
danielcc hat geschrieben:Zweiter Besuch grade. Ich muss mich korrigieren. Es ist nicht die zweite Hälfte es ist nur eine kurze Phase in der Mitte.

Mehr dazu später
Zweimal so kurz hintereinader? Muss sich das nicht erst mal setzten? Klingt ja mehr nach Arbeit. :wink:
naja wenn man nur zwei Tage in London ist...
Kein 3. Mal? :P
Zumindest nicht im Original denke ich

Gruss Andi