Re: Spectre auf Bluray & DVD (März)

#17
Das Cover sollte tatsächlich so bleiben. Leider wird ja meistens bis zum Erscheinungstermin noch rumgebastelt so dass ich vermute, dass sich noch was ändern wird. War bei Skyfall nicht anders. Nur das bei Skyfall dann tatsächlich das HÄSSLICHSTE Motiv genommen wurde. Da ich eigtl alle Poster zu Spectre nicht übel fand, kanns für mich hier nicht sooooo schlimm werden. Am besten wäre natürlich das Cover, dass jetzt auf amazon zu finden ist. Bei der Freigabe glaube ich ebenfalls, dass es sich um einen Platzhalter handelt. Ist leider auch oft so bei anderen Filmen gewesen. Zuletzt bei Mission Impossible: Rogue Nation. Da war der Film auch zuerst ab 16 und jetzt natürlich ab 12. Dennoch würde ich mich freuen, wenn es die Vorabzensuren zu Spectre am Ende auf die Dvd und Bluray schaffen :).

Re: Spectre auf Bluray & DVD (März)

#21
So ist besser. :D Okay, wenn man eines der anderen Poster für das Cover nehmen würde, wäre ich damit auch ganz zufrieden. Bei SF war es nur so, dass das Platzhaltercover deutlich besser aussah als das letztendlich genommene weiße... Da hatten aber auch DVD und BD verschiedene Cover oder irre ich mich?
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"

Re: Spectre auf Bluray & DVD (März)

#23
Ich fände es ja tatsächlich genial, wenn die 2 Szenen die zensiert wurden, auf Dvd und Bluray in voller Länge drauf wären. Für wie wahrscheinlich haltet ihr, dass es so kommt? Ich hoffe es, glaube aber irwie nicht so sehr daran :/. Die Skyfall-Cover fand ich tatsächlich bei sehr schlecht. Sowohl das deutsche Dvd als auch das Blu-Ray-Cover. So mies kann das Cover dieses mal Gott sei Dank nicht werden, es sei denn sie verschandeln die Motive irwie :).

Re: Spectre auf Bluray & DVD (März)

#27
Spectre23 hat geschrieben:Ich fände es ja tatsächlich genial, wenn die 2 Szenen die zensiert wurden, auf Dvd und Bluray in voller Länge drauf wären.
Es gibt keine Szenen, die zensiert wurden.

Zensur und freiwillige Änderungen sind zwei unterschiedliche Dinge.

Zensur ist das, was in Indien mit dem Film passiert.
Im Rest der Welt läuft der Film aber in derselben Fassung, die z.B. auch bei der Weltpremiere lief.
Und die ist nicht zensiert.

Da gab es bei der ersten Vorlage zur britischen Prüfstelle Anfang Oktober nur den Hinweis, dass der Film womöglich eine 15er-Freigabe in Großbritannien bekommen könnte, wenn bestimmte Einstellungen drin bleiben.
Daraufhin wurden sie von EON/Mendes umgeschnitten.

Da wurde nicht von Außenstehende rumgeschnippelt.
Und so wie der Film jetzt ist, funktionieren diese Szenen super.

Was hat man davon, wenn man den Bohrer an Bonds Kopf nochmal in Nahaufnahme beim Bohren zeigt?
Nichts, außer eine 15er (in England) bzw. 16er-Wertung in Deutschland.
Wird es dadurch ein anderes Seherlebnis? Wird der Film dadurch besser?

Da würde ich mich eher auf andere Szenen, die bekanntlich gedreht wurde (da sie im Trailer bzw. Making-Of zu sehen sind), aber nicht im Film verwendet wurden, freuen, z.B. wie Bond auf dem Weg zu M's Büro ist, und bei Moneypenny vorbeikommt.
Oder wie Moneypenny alleine mit M in dessen Büro ist.

Re: Spectre auf Bluray & DVD (März)

#28
Invincible1958 hat geschrieben:
Es gibt keine Szenen, die zensiert wurden.

Zensur und freiwillige Änderungen sind zwei unterschiedliche Dinge.
Zensur ist in Deutschland sogar gesetzlich verboten.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Spectre auf Bluray & DVD (März)

#29
Bei mir ist es eben so, dass ich es einfach schade finde, wenn an einem Film etwas fehlt und man es auch noch groß zu hören bekommt. Natürlich sind einige Sekunden nicht zwingend in einem Film erforderlich. Dennoch hatte Sam die Einstellungen ja auch gedreht und er hätte sie wohl drin gelassen, wenn nicht wieder jemand gleich rot gesehen hätte und mit höherer Freigabe gedroht hätte. Aus dem Grund bin ich auch nicht so sicher, dass es unbedingt FREIWILLIGE Änderungen waren. Deshalb würde ich eben gerne auch die kompletten Einstellungen sehen, da diese ja so ursprünglich von Mendes gewünscht waren. Oder wenigstens als Deleted Scenes im Bonusprogramm.

Re: Spectre auf Bluray & DVD (März)

#30
Invincible1958 hat geschrieben: Was hat man davon, wenn man den Bohrer an Bonds Kopf nochmal in Nahaufnahme beim Bohren zeigt?
Nichts, außer eine 15er (in England) bzw. 16er-Wertung in Deutschland.
Wird es dadurch ein anderes Seherlebnis? Wird der Film dadurch besser?
Die Szene fand ich auch so schon grenzwertig. Zumindest finde ich in dieser Hinsicht, dass SPECTRE eher eine FSK-16-Freigabe "verdient" hätten als z.B. TND, den ich ehrlich gesagt in der FSK-16-Version noch ziemlich harmlos finde. Der Grund war doch die Kaufmann-Hinrichtung, oder?
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND