Re: Neue Bond-Comics von Dynamite Entertainment in 2015

#31
hm?
Offenbar gibt es noch den Buch-Verlag von Flemming und die gehört noch heute seiner Familie. Die haben nach wie vor Rechte, Bücher unter "James Bond" zu schreiben -auch Spinoffs etc..
Ian Fleming Publications is the production company formerly known as both Glidrose Productions Limited and Glidrose Publications Limited, named after its founders John Gliddon and Norman Rose. In 1952, author Ian Fleming bought it after completing his first James Bond novel, Casino Royale; he assigned most of his rights in Casino Royale, and the works which followed it to Glidrose.

In 1956 Ian Fleming hired literary agent Peter Janson-Smith to handle the foreign translation rights in the James Bond novels. He was the literary consultant and chairman of Ian Fleming Publications until 2001. Today, the Fleming family-owed Ian Fleming Publications administers all Fleming's literary works.
https://en.wikipedia.org/wiki/Ian_Fleming_Publications

da sind doch Konflikte mit EON vorprogrmmiert. Jeder Filmemacher könnte da mit Flemming Productions doch sein eigenes vollkommen legales Bond-Franchise unabhängig von Babs und Michi starten. Oder?
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild

Re: Neue Bond-Comics von Dynamite Entertainment in 2015

#32
NickRivers hat geschrieben:????? Wie ist das mit dem Copyright gerade mit EON geregelt???
Ist der Name Bond nicht mehr geschützt?????
Die Rechte gehen nicht über Eon. Die Rechte für die literarische (auch grafisch-literarische) Auswertung liegen bei Ian Fleming Publications (vormals Glidrose Publications), welche im Besitz der Fleming-Familie ist. Ian Fleming Publications hat Dynamite Entertainment die Lizenz für James Bond-Comics ausgestellt. Deshalb verwenden die Comics (ebenso wie aktuelle Romanveröffentlichungen) nicht das bekannte 007-Gun Logo, weil da eben Eon das Trademark für besitzt.
Bild