Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2012
ich werde es nie verstehen, warum die Bösewichte nicht aus den Fehlern der vorhergegangen Bösewichte lernen. Also wenn die weiterhin so dumm sind, ihn nicht einfach abzuknallen, wann sie ihm habhaft werden, sondern vorher Länge x Breite ihren streng geheimen Welteroberungsplan erklären, ihm wenigstens seine Omega endlich abnehmen
Seine Zeit kam, immer wenn er Pillen nahm

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2013
StanleyBeamish hat geschrieben: 30. April 2021 06:18 ich werde es nie verstehen, warum die Bösewichte nicht aus den Fehlern der vorhergegangen Bösewichte lernen. Also wenn die weiterhin so dumm sind, ihn nicht einfach abzuknallen, wann sie ihm habhaft werden, sondern vorher Länge x Breite ihren streng geheimen Welteroberungsplan erklären, ihm wenigstens seine Omega endlich abnehmen
Da könntest Du auch fragen, warum Bond die Actionszenen alle unbeschadet überlebt oder noch nicht an einer Leberzirrhose gestorben ist.
#Marburg2021

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2014
StanleyBeamish hat geschrieben: 30. April 2021 06:18 ich werde es nie verstehen, warum die Bösewichte nicht aus den Fehlern der vorhergegangen Bösewichte lernen. Also wenn die weiterhin so dumm sind, ihn nicht einfach abzuknallen, wann sie ihm habhaft werden, sondern vorher Länge x Breite ihren streng geheimen Welteroberungsplan erklären, ihm wenigstens seine Omega endlich abnehmen
Ich denke die bösen Wichte haben wenig Zeit sich Filme anzuschauen, auch weil das Schmieden von Weltuntergangsplänen doch aufwändiger ist als wir Laien uns das vorstellen. Da bleibt dann wenig Freizeit.

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2015
StanleyBeamish hat geschrieben: 30. April 2021 06:18 ich werde es nie verstehen, warum die Bösewichte nicht aus den Fehlern der vorhergegangen Bösewichte lernen. Also wenn die weiterhin so dumm sind, ihn nicht einfach abzuknallen, wann sie ihm habhaft werden, sondern vorher Länge x Breite ihren streng geheimen Welteroberungsplan erklären, ihm wenigstens seine Omega endlich abnehmen
Ich frage mich, warum einige Figuren der Looney Tunes mit Dynamit hantieren, in die Luft fliegen, und anschließend trotzdem noch am Leben sind.

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2016
Was mich an Bond stört, ist doch diese Beliebigkeit.
Hand aufs Herz, es werden zwar gerne aktuelle Themen angesprochen wie u.v.a. in CR Finanzbetrug, in SF Internetkriminalität, in QOS Wasserprivatisierung, in SP Unterwanderung etc.) aber das alles sind doch nur Mc Guffins oder wie man die Dinger nennt.
Ich kann daher der Verzögerung durch Corona etwas positives abgewinnen. Damit dürften die Spekulationen von einem 6. Craig wohl vom Tisch sein. Daher könnte EON doch die Chance nutzen, die Serie komplett zu upgraden. Ein Grundthema, das kein Mc Guffin ist mit einem überzeugenden Bösewicht, der sich vorsichtig und dennoch taktisch klug verhält. Vielleicht ein generell an der Realität der Welt der Geheimagenten nähere Handlung.
Was hielte Ihr von dieser Idee?
Seine Zeit kam, immer wenn er Pillen nahm

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2017
Gibt es schon, läuft sehr erfolgreich unter dem Titel "Jason Bourne". Die Bond-Filme sind Fantasy, und haben mit der Realität nichts zu tun. Der Fehler der Craig-Ära ist meines Erachtens nicht, zu wenig realistisch zu sein, sondern zu sehr in Richtung Realität zu schielen.
Prejudice always obscures the truth.

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2019
Invincible1958 hat geschrieben: 1. Mai 2021 22:17 Bourne ist für mich nicht das beste Beispiel für realitätsnahe Agentenfilme. Bourne ist Action-Escapism pur.
Es ging doch um Actionfilme, die sich der Realität mehr annähern als die bisherigen Bonds. Deshalb nannte ich Bourne. John le Carré ist eine ganz andere Hausnummer, kann man nicht mal ansatzweise vergleichen.
Prejudice always obscures the truth.

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2022
StanleyBeamish hat geschrieben: 1. Mai 2021 18:17 Was mich an Bond stört, ist doch diese Beliebigkeit.
Hand aufs Herz, es werden zwar gerne aktuelle Themen angesprochen wie u.v.a. in CR Finanzbetrug, in SF Internetkriminalität, in QOS Wasserprivatisierung, in SP Unterwanderung etc.) aber das alles sind doch nur Mc Guffins oder wie man die Dinger nennt.
Ich kann daher der Verzögerung durch Corona etwas positives abgewinnen. Damit dürften die Spekulationen von einem 6. Craig wohl vom Tisch sein. Daher könnte EON doch die Chance nutzen, die Serie komplett zu upgraden. Ein Grundthema, das kein Mc Guffin ist mit einem überzeugenden Bösewicht, der sich vorsichtig und dennoch taktisch klug verhält. Vielleicht ein generell an der Realität der Welt der Geheimagenten nähere Handlung.
Was hielte Ihr von dieser Idee?
wir haben hier schon mehrmals darüber diskutiert, ich persönlich würde die Idee eines Bond-Agentenfilmes sehr begrüßen - mehr im Stile von FRWL, mit vielleicht 1-2 größeren Actionsequenzen, jedenfalls mehr Thriller und Suspense als Actionfeuerwerk. Aber ob damit der große BO-Erfolg gefeiert werden kann, ist fraglich (ich denke es wäre schon möglich!) und wohl auch einer der Gründe, weshalb man sich nicht darüber traut, man braucht auch ein sehr gutes Drehbuch & Story dafür. Es wird vermutet, dass Danny Boyles Bondfilm eher in diese Richtung ging...

Ob wir das wirklich einmal (wieder) sehen werden? Es wäre jedenfalls näher an den Original-Fleming-Bonds dran, als die Filme grundsätzlich immer waren. Aber ja, John Le Carre ist dann noch einmal eine andere Nummer.
Bond... JamesBond.de

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2023
Ich muss eingestehen, Le Carre ist zu sehr das Gegenextrem. Seine Filme muss man mehrmals anschauen, dass man sie versteht.
In solch eine Richtung wird JB zu Recht nie gehen.
Dennoch eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Grundthema, obwohl es immer aus einer populären Strömung entnommen wird (Starwars, Weltfinanzen, Internetbetrug, Bodenschätze...), findet nie statt. Man könnte doch mit einem gewissen doktrinären Effekt diese Themen für Stefan Graf und Doris Becker verdaulich zubereitet in die Handlung verarbeiten
Seine Zeit kam, immer wenn er Pillen nahm

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2024
Eigentlich hat man bei EON kaum eine Wahl als den großen BO Hit zu drehen und sich dementsprechenden popkulturellen Strömungen hinzugeben. Denn schließlich finanziert man den Film nicht selber.
Man kann allenfalls auf einen gelungenen Drahtseilakt zwischen eben diesen und einer realistischeren Agententhriller Atmosphäre hoffen, wenn man solche überhaupt vermisst oder erwartet.
In der Hinsicht bin ich mit CR und QOS eigentlich ganz zufrieden. Ein dritter dieser Art hätte mir noch gefallen. Alleine schon um die Story sinnvoll abzuschließen.

Da nur noch die Streamingdienste im medium budget Bereich produzieren können, wär eine Neuauflage auch eher mit diesen möglich.
Aber die Marke ist einfach zu groß geworden. Kaum ein Darsteller lässt sich die Multimillionen $ Gage entgehen. Da würde es schon anfangen....

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

2025
Ich denke auch, dass das obligatorische Budget gar keine sperrigen oder reduzierten Stoffe zulässt. Die Leute erwarten mondäne Schauplätze, spektakuläre Action, den ein oder anderen bekannten Namen. Das kostet und das muss wieder rein kommen. Bond ist längst eine Marke mit der bestimmte Ansprüche und wenn man so will Zwänge verbunden sind. Im Bourne-Stil (nur als Beispiel) würde man niemals Generationen bei der Stange halten können, das ist ein Zeitgeistphänomen, während Bond es geschafft hat dieser Limitierung zu entkommen. Aber das hat eben auch seinen Preis - in doppelter Hinsicht.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review
cron