Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte, Spekulationen und Fakten zum 25. James-Bond-Film NO TIME TO DIE (Keine Zeit zu sterben, deutscher Kinostart: 2.4.2020) herein! Auch News und Meldungen zur weiteren Zukunft (BOND 26 +) von James Bond bitte hier posten!
Benutzeravatar
DukeDuck
Agent
Beiträge: 58
Registriert: 20. Februar 2014 11:01
Lieblings-Bondfilm?: Liebesgrüße aus moskau
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

22. August 2019 07:21

Live and let die, You only live twice, Tomorrow never dies, The living daylights, In deadly mission, A view to a kill
Was kommt noch?
B26= You never die twice
B27= Lady Di der Killerhai (original titel "Lady Dark the killer shark)
B28= Dark tied dead bodies
B29_= Never try to die
B30= The dead Double Os
B31= Killing me softly
B32= Bond vs the Kilauea Killer
B33= The living, the dead and the ugly
B34= Dead spies aren't talking
....
Zuletzt geändert von DukeDuck am 22. August 2019 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Code Name: Anti Spy Agent 666-OH!
Real Name: Louis Duke "The Destroyer" Duck
Parents: illegitimate son of Scrooge McDuck and Magica de Spell
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17852
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

22. August 2019 08:52

Vor allem: "In deadly mission" muss der Bond sein den ich bis heute nicht gesehen habe
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Henrik
Agent
Beiträge: 2923
Registriert: 24. Dezember 2012 12:31
Lieblings-Bondfilm?: Der Hauch des Todes
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

22. August 2019 11:46

Invincible1958 hat geschrieben:
21. August 2019 23:45
Agent 1770 hat geschrieben:
21. August 2019 23:15
Invincible1958 hat geschrieben:
21. August 2019 23:00


Geheimniskrämerei?
Ich kann mir vorstellen, dass es den Titel erst seit ein paar Tagen gibt.
Dass es den Titel schon länger gibt, kann ja gut sein. Wenn der Titel aber bislang auf jeder PK feierlich bekanntgegeben wurde und dieses Mal eben nicht, war das wohl schon etwas Geheimniskrämerei.
?

Ich habe geschrieben, dass es den Titel wohl erst seit ein paar Tagen gibt, nicht "schon länger".

Zur Zeit der PK gab es noch keinen Titel, auch nicht im Geheimen. Geheimniskrämerei wäre es, wenn es im April diesen Titel schon gab, sie ihn aber geheim gehalten haben. Und das war garantiert nicht der Fall.
Übrigens wurde "Quantum of Solace" auch erst nach Drehstart bekannt gegeben.
Wurde der Titel nur deshalb nach Drehstart bekanntgegeben, weil man die Palio-Szenen früher gedreht hat? Oder gab es tatsächlich eine PK ohne Bekanntgabe des Titels, wie bei NTTD?
Casino Hille hat geschrieben:
22. August 2019 01:32
Spectre hingegen war dem Ottonormalverbraucher eine viel zu unbekannte Vokabel und blieb kaum hängen, es dürfte jetzt schon im Allgemeinensprachgebrauch eher "der Bond mit Waltz" sein.
Sollte Waltz in NTTD zurückkehren und dieser ein genauso wenig einprägsamer Titel sein wie SP, dann ist die Allgemeinheit bald völlig verwirrt.
Zuletzt geändert von Henrik am 22. August 2019 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."
Benutzeravatar
Agent 1770
Agent
Beiträge: 258
Registriert: 10. März 2006 12:28
Lieblings-Bondfilm?: DN, GF, TB, OHMSS, FYEO, TLD, CR
Wohnort: Ostallgäu
Kontaktdaten:

22. August 2019 11:48

Invincible1958 hat geschrieben:
21. August 2019 23:45
Agent 1770 hat geschrieben:
21. August 2019 23:15
Invincible1958 hat geschrieben:
21. August 2019 23:00


Geheimniskrämerei?
Ich kann mir vorstellen, dass es den Titel erst seit ein paar Tagen gibt.
Dass es den Titel schon länger gibt, kann ja gut sein. Wenn der Titel aber bislang auf jeder PK feierlich bekanntgegeben wurde und dieses Mal eben nicht, war das wohl schon etwas Geheimniskrämerei.
?

Ich habe geschrieben, dass es den Titel wohl erst seit ein paar Tagen gibt, nicht "schon länger".

Zur Zeit der PK gab es noch keinen Titel, auch nicht im Geheimen. Geheimniskrämerei wäre es, wenn es im April diesen Titel schon gab, sie ihn aber geheim gehalten haben. Und das war garantiert nicht der Fall.
Übrigens wurde "Quantum of Solace" auch erst nach Drehstart bekannt gegeben.
Oh, hast recht. Aus irgendeinem Grund hatte ich "gibt es NICHT erst seit ein paar Tagen gelesen"... So gesehen hast du natürlich Recht.

Nachdem sich der Titel "Genoma of a Woman" als Ente entpuppt hat, ist es das ganze Drumherum von wegen geklonte Madeleine wahrscheinlich auch, nehm ich an.
Und wir warten weiter auf den Trailer...
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17664
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

22. August 2019 11:49

Agent 1770 hat geschrieben:
22. August 2019 11:48
Nachdem sich "Genoma of a Woman" als Ente entpuppt hat, ist es das ganze Drumherum von wegen geklonte Madeleine wahrscheinlich auch.
Und im Vergleich mit "Genoma of a Woman" ist "No time to die" auf jeden Fall ein super Titel! :D
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
SeymourGoldfarbJr
Agent
Beiträge: 50
Registriert: 18. August 2019 09:09
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

22. August 2019 11:53

Schaut, die Leute reden über den Titel. Marketingtechnisch also ein Erfolg. Mehr will EON doch gar nicht. Und den Otto Normal Zuschauern ist bestimmt Hupe wie oft DIE schon in einem Titel vor kam. Er klingt halt nach 007, zumindest für die, die die Brosnan Ära noch miterlebt haben.

Der einzige Titel, den ich persönlich nicht gut finde ist Quantum of Solace und wie hier bereits erwähnt wurde ist die deutsche Variante nicht besser. Da wäre mir Quantum als Ein Wort Titel noch lieber gewesen. Von daher kann ich mit NTTD gut leben.

Klar, in 10 Jahren wird man sich fragen: No Time To Die, äh, der mit Roger Moore oder Brosnan? Ach egal, Tom Hardy ist eh der einzig wahre Bond. :wink:
"Der Gestank nach Rauch und Schweiß ist in einem Casino um drei Uhr morgens äußerst widerlich."
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17664
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

22. August 2019 12:01

SeymourGoldfarbJr hat geschrieben:
22. August 2019 11:53
Tom Hardy ist eh der einzig wahre Bond. :wink:
Bestimmt nicht. :lol:
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Agent 1770
Agent
Beiträge: 258
Registriert: 10. März 2006 12:28
Lieblings-Bondfilm?: DN, GF, TB, OHMSS, FYEO, TLD, CR
Wohnort: Ostallgäu
Kontaktdaten:

22. August 2019 12:24

Samedi hat geschrieben:
22. August 2019 12:01
SeymourGoldfarbJr hat geschrieben:
22. August 2019 11:53
Tom Hardy ist eh der einzig wahre Bond. :wink:
Bestimmt nicht.
Tom Hardy hat sich doch sowieso erledigt. Craigs Nachfolgerin steht doch nun fest und jedermann weiß, dass 007 jetzt künftig weiblich ist :lol:
Und wir warten weiter auf den Trailer...
Benutzeravatar
Invincible1958
Agent
Beiträge: 4528
Registriert: 21. November 2005 21:09

22. August 2019 12:31

Henrik hat geschrieben:
22. August 2019 11:46
Invincible1958 hat geschrieben:
21. August 2019 23:45
Übrigens wurde "Quantum of Solace" auch erst nach Drehstart bekannt gegeben.
Wurde der Titel nur deshalb nach Drehstart bekanntgegeben, weil man die Palio-Szenen früher gedreht hat? Oder gab es tatsächlich eine PK ohne Bekanntgabe des Titels, wie bei NTTD?
Nein, es gab direkt zum Drehstart gar keine PK,
sondern erst nach ein paar Wochen am 24. Januar 2008. Da wurde dann auch der Titel bekannt gegeben,
und es wurden auch schon bereits gedrehte Szenen gezeigt wie diesem BBC Artikel zu entnehmen ist:

http://news.bbc.co.uk/2/hi/entertainment/7206997.stm

Die Main-Unit begann am 3. Januar 2008 mit den Dreharbeiten, genau drei Wochen vor der PK.
Benutzeravatar
DoppelNull
Agent
Beiträge: 284
Registriert: 30. März 2015 15:54

22. August 2019 14:57

SMERSH hat geschrieben:
22. August 2019 01:04
Das negative Meinungen gleich als Negation des Ganzen ausgelegt wird....

...Aber der Widererkennungswert von NTTD ist in der Tat eine Katastrophe. Marketingtechnisch ein Supergau.
Doch, ja. Das klingt nach "Negation des Ganzen" - laut deiner Diktion. Es sei denn, du wirfst mit Ausdrücken um dich, deren Bedeutung dir gar nicht klar ist. Supergau = Die schlimmste anzunehmende Katastrophe - fürchterlicher geht es nicht mehr.

Wenn der Titel also eine Katastrophe und zudem aus Marketingsicht der Supergau ist, bedeutet das, dass der Film nicht zu vermarkten und somit ein Totalflopp vorprogrammiert ist.
SMERSH hat geschrieben:
22. August 2019 01:04
Die Hüter des Heiligtum James Bond sind nicht unfehlbar. Man darf Entscheidungen kritisieren ohne eine "Entsorgung" herbei zu wünschen (will gar nicht erst wissen woher solch eine Wortwahl kommt)
Nein, unfehlbar sehr wahrscheinlich nicht. Nur haben sie ihre Sache bislang recht gut gemacht, wie es aussieht. Aber vielleicht könntest du mir den Titel der Reihe verraten, der einen marketingtechnischen Supergau verursacht hat, dann hätten wir zumindest einen Präzedenzfall.
SMERSH hat geschrieben:
22. August 2019 01:04
Man kann doch durchaus der Meinung sein, die Titelwahl ist sehr zweifelhaft...
Natürlich kann man das, darf man und soll man sogar.
Nur, leider hat die völlig aus der Luft gegriffene und komplett substanzlose Behauptung, der Titel 'No Time To Die' wäre eine "Katastrophe und gleichzeitig der marketingtechnische Supergau", nichts mit einer Meinung zu tun, sondern ist schlicht und ergreifend durch nichts zu belegender Schwachsinn.
Und wenn man Derartiges in einem öffentlichen Forum verbreitet, sollte man besser damit rechnen, dass das jemand auffällt und derjenige sich womöglich auch noch erdreistet, eine gegenteilige Meinung zu vertreten - auch wenn diese dann selbstverständlich entsprechend sarkastisch formuliert wird.
SMERSH hat geschrieben:
22. August 2019 01:04
Man darf die Dinge noch differenziert betrachten.
Tja, deine Meinung, du hättest mit deiner Titel-Katastrophen - und Supergau-Behauptung irgend etwas differenziert gesehen, will ich dir gerne zugestehen. Und jetzt lachen wir beide einmal herzhaft darüber und belassen es dabei.

Ach ja. Die 60er und 70er - Jahre Titel von B-Actionern, die 'No Time To Die' oder so ähnlich hießen, würden mich nach wie vor interessieren.
Zuletzt geändert von DoppelNull am 22. August 2019 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
“Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich verprasst.” (George Best)
Benutzeravatar
0 0 7
Agent
Beiträge: 921
Registriert: 31. Dezember 2004 00:14
Lieblings-Bondfilm?: Meist der aktuellste
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Hamburch/Kiel
Kontaktdaten:

22. August 2019 15:12

SeymourGoldfarbJr hat geschrieben:
22. August 2019 11:53
Der einzige Titel, den ich persönlich nicht gut finde ist Quantum of Solace und wie hier bereits erwähnt wurde ist die deutsche Variante nicht besser. Da wäre mir Quantum als Ein Wort Titel noch lieber gewesen. Von daher kann ich mit NTTD gut leben.
War QoS nicht noch einer der wenigen verbliebenen Fleming-Titel? Die Einführung von Quantum sah mir wie ein verzweifelter Versuch aus, den Titel noch irgendwie für die Filme brauchbar zu machen. Sicherlich auch ein wenig aus der Not heraus, da man damals die Rechte an Spectre noch nicht wiederhatte, sonst hätte man Blofeld sicherlich damals schon zurück geholt.

In Deutschland hatte der Titel halt sehr Probleme, da das Wort Quantum hierzulande eher mit Geschirrspülern in Verbindung gebracht wird als mit Bond.

Und was "No Time to Die" angeht: Auch wenn ich das Logo grottenschlecht finde, den Titel an sich finde ich absolut nicht schlimm. Hatte mir ohnehin was klassisches, für jeden Film brauchbares gewünscht a la "Lizenz zum Töten". Klar ist das heute eine ganz andere Zeit, aber gerade Titel wie TSWLM finde ich äußerst lächerlich und da ist der jetzige Titel echt eine Wohltat.

Wichtig wird der Titel eh erst wenn Bond 26 rauskommt. Bis dahin wird jeder nur vom "neuen Bond" reden und die wenigsten werden ihn beim Titel nennen. Und ich möchte wetten, im Jahr 2023 ist der Titel längst etabliert und uns sicher auch die Bedeutung dieses Titels klar, sodaß er uns überhaupt nicht mehr stören wird.
Benutzeravatar
DoppelNull
Agent
Beiträge: 284
Registriert: 30. März 2015 15:54

22. August 2019 15:29

0 0 7 hat geschrieben:
22. August 2019 15:12
Wichtig wird der Titel eh erst wenn Bond 26 rauskommt. Bis dahin wird jeder nur vom "neuen Bond" reden und die wenigsten werden ihn beim Titel nennen.
Dann gehöre ich wohl zu den Wenigsten. Denn, seit @ Casino Hille hier das YT-Video verlinkt hat, nenne ich den Film 'No Time To Die'. :wink:
“Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich verprasst.” (George Best)
Benutzeravatar
SMERSH
Agent
Beiträge: 210
Registriert: 26. April 2019 17:52
Lieblings-Bondfilm?: Der in dem Bond sterben wird.
Wohnort: Roter Platz

22. August 2019 15:42

DoppelNull hat geschrieben:
22. August 2019 14:57
Ach ja. Die 60er und 70er - Jahre Titel von B-Actionern, die 'No Time To Die' oder so ähnlich hießen, würden mich nach wie vor interessieren.
Zum Beispiel eben der wohlmögliche Namensgeber von Cubby Brokkoli.
Oder "The Stone Killer", oder "Kill! Kill! Kill!"
Aber sehr viel verbreiteter unter Martial Arts Filmen:
The Deadly Duo, The Killing Machine, To Kill with Intrigue.

Mir ging es da eher um eine gewisse Beliebigkeit bei Schlagwörtern wie Die oder Kill.
Ich habe vorher keine Liste eingesehen, sondern es ist ein Gefühl, das jetzt nicht allzu weit hergeholt ist.

Ok, ein Supergau wäre wohl eher Kill Kill Kill gewesen. Das ist hier aber immer meckern auf etwas höherem Niveau, eben weil wir es hier mit Profis hinter einer der erfolgreichsten Filmreihen zu tun haben. :wink:
Und jetzt lache ich natürlich auch herzhaft darüber, weil ich weder das Thema, noch mich selbst immer so ernst nehmen will.



Dennoch, für sich betrachtet klingen alle Bond-Titel wesentlich interessanter mit Ausnahme von LTK, DAD (der ist gar nicht mal so mies).
AVTAK und TLD haben eine Bedeutung im englischen, mit der wir nicht viel Anfangen können. QOS auch.
Benutzeravatar
DoppelNull
Agent
Beiträge: 284
Registriert: 30. März 2015 15:54

22. August 2019 16:08

SMERSH hat geschrieben:
22. August 2019 15:42
Zum Beispiel eben der wohlmögliche Namensgeber von Cubby Brokkoli.
Oder "The Stone Killer", oder "Kill! Kill! Kill!"
Aber sehr viel verbreiteter unter Martial Arts Filmen:
The Deadly Duo, The Killing Machine, To Kill with Intrigue.

Mir ging es da eher um eine gewisse Beliebigkeit bei Schlagwörtern wie Die oder Kill.
Ich habe vorher keine Liste eingesehen, sondern es ist ein Gefühl, das jetzt nicht allzu weit hergeholt ist.
Ah, ok. Dem kann ich sogar zustimmen, wenn wir das Genre übergreifend sehen wollen. Die und/oder Kill sind ja auch Begriffe, die in Actionern durchaus ihren Platz verdienen. :wink:
SMERSH hat geschrieben:
22. August 2019 15:42
Und jetzt lache ich natürlich auch herzhaft darüber, weil ich weder das Thema, noch mich selbst immer so ernst nehmen will.
So soll es ein. Sorry, wenn mein zweiter Beitrag etwas forsch rüber gekommen sein sollte. Aber bei durchaus substanzlosen Behauptungen, die dann auch noch unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit als nicht anzuzweifelndes Dogma vertreten werden, reagiere ich dann und wann allergisch. :wink:
“Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich verprasst.” (George Best)
Benutzeravatar
SeymourGoldfarbJr
Agent
Beiträge: 50
Registriert: 18. August 2019 09:09
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

22. August 2019 17:09

0 0 7 hat geschrieben:
22. August 2019 15:12
SeymourGoldfarbJr hat geschrieben:
22. August 2019 11:53
Der einzige Titel, den ich persönlich nicht gut finde ist Quantum of Solace und wie hier bereits erwähnt wurde ist die deutsche Variante nicht besser. Da wäre mir Quantum als Ein Wort Titel noch lieber gewesen. Von daher kann ich mit NTTD gut leben.
War QoS nicht noch einer der wenigen verbliebenen Fleming-Titel? Die Einführung von Quantum sah mir wie ein verzweifelter Versuch aus, den Titel noch irgendwie für die Filme brauchbar zu machen. Sicherlich auch ein wenig aus der Not heraus, da man damals die Rechte an Spectre noch nicht wiederhatte, sonst hätte man Blofeld sicherlich damals schon zurück geholt.

In Deutschland hatte der Titel halt sehr Probleme, da das Wort Quantum hierzulande eher mit Geschirrspülern in Verbindung gebracht wird als mit Bond.

Und was "No Time to Die" angeht: Auch wenn ich das Logo grottenschlecht finde, den Titel an sich finde ich absolut nicht schlimm. Hatte mir ohnehin was klassisches, für jeden Film brauchbares gewünscht a la "Lizenz zum Töten". Klar ist das heute eine ganz andere Zeit, aber gerade Titel wie TSWLM finde ich äußerst lächerlich und da ist der jetzige Titel echt eine Wohltat.

Wichtig wird der Titel eh erst wenn Bond 26 rauskommt. Bis dahin wird jeder nur vom "neuen Bond" reden und die wenigsten werden ihn beim Titel nennen. Und ich möchte wetten, im Jahr 2023 ist der Titel längst etabliert und uns sicher auch die Bedeutung dieses Titels klar, sodaß er uns überhaupt nicht mehr stören wird.
Stimmt, viele sind nicht mehr übrig, man hätte auch noch auf die ungenutzten Titel Risico, The Hildebrand Rarity, The Property of a Lady oder 007 in New York ausweichen können, wobei Risico noch der brauchbarste ist.

Was wäre denn ein klassischer Bond Titel, etwa The Bitch Is Dead? :)

TSWLM ist jetzt auch nicht mein lieblings Titel, und er ist wohl ein Kind seiner Zeit.
"Der Gestank nach Rauch und Schweiß ist in einem Casino um drei Uhr morgens äußerst widerlich."
Antworten