Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4280
Gernot hat geschrieben:
16. Februar 2019 16:30
passt schon, war auch von mir nicht irgendwie negativ gemeint ;)

bezüglich Zweiteiler: ob sie dann nicht mehr als 2 Monate mehr benötigen würden? Aber ja, ganz ausschließen würde ich es auch nicht. Ich wäre aber auch schon mit einem einzigen guten Film zufrieden ;)
#


Vor allem hätten sie das auch schon viel früher gewusst und dann nicht erst 12 Monate vor Release den Drehstart eingeplant. Kaum denkbar, dass der neue Regisseur mal eben so gravierend viel geändert hat, dass es nun auf ein mal ein Zweiteiler wird
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4282
Einen Zweiteiler halte ich für sehr unwahrscheinlich, ausgeschlossen ist es aber nur, wenn wir es besser wissen. Theoretisch wäre es schon im Bereich des Möglichen, vorausgesetzt, es wird viel im Studio gedreht - sprich, beide Filmhälften sind eher plot-/als Action-getrieben. Unter solchen Voraussetzungen würde ein Zweiteiler Sinn ergeben. Fukunaga als Regisseur mit Serienerfahrung wäre da auch bestimmt geeignet für den Job. Trotzdem glaube ich nicht wirklich daran, die Gelegenheit hätte EON genutzt um nochmal schön Promo zu machen.
Hoffen wir einfach, dass B25 der erhoffte Knaller wird - und wenn er auch 2 Monate später kommt.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4283
OMG. Tatsächlich, weiß ich langsam nicht mehr, was ich eigentlich noch zu der Verschieberei sagen soll. Ich hoffe nur, dass das Alles noch ein gutes Ende nimmt. Ein Zweiteiler wäre natürlich genial, allerdings glaube ich ehrlich gesagt nicht mehr, dass das EON-Team das gegenwärtig zustande bringen würde, da man ja offenbar nicht mal mehr in der Lage ist 1!!! Film mal nach halblebiger Planung abzudrehen. Hoffentlich wird wenigstens die Pressekonferenz nicht auch wieder verschoben, so, dass es wenigstens bald mal wieder schönen Stoff zum Besprechen gibt.

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4286
Einige scheinen sich total darüber aufzuregen. Ich bleibe dabei aber völlig entspannt. Dann warten wir eben zwei Monate länger. Stört mich jetzt auch nicht wirklich. Das sind auch nur noch 14 Monate. Nach Boyles Abgang hätte ich erwartet, dass man Bond 25 gleich auf November 2020 verschiebt.

Wenn ich mich zum Beispiel an die Zeit zwischen QOS und SF erinnere, da war das alles viel ungewisser.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4287
Henrik hat geschrieben:
16. Februar 2019 19:29
Ich bleibe dabei aber völlig entspannt. Dann warten wir eben zwei Monate länger. Stört mich jetzt auch nicht wirklich. Das sind auch nur noch 14 Monate.
Sehe ich auch so. Und wenn demnächst die PK kommt, dann gibt es ab dem Zeitpunkt genug zu diskutieren und die Zeit bis zum Kinostart vergeht dann wie im Flug.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4288
Ausserdem war die Pause schon vorher die zweitängste überhaupt. Um den Rekordhalter GE einzuholen müsste man den Film noch um ganze zwei Jahre verschieben.

Craig hat dann auch Roger Moore bezüglich seines Alters in MR überholt und wird nur noch von Moore in seinen letzten drei Filmen übertrofffen...
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4289
Henrik hat geschrieben:
16. Februar 2019 19:40
Craig hat dann auch Roger Moore bezüglich seines Alters in MR überholt und wird nur noch von Moore in seinen letzten drei Filmen übertrofffen...
Da hat sich Craig echt gut gehalten. Muss sagen, dass z. B. Connery in DAF oder Brosnan in DAD deutlich älter wirkten als Craig aktuell.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Allgemeine Gerüchte & Presse Artikel

#4290
Ich habe es vorhin schon mal kurz erwähnt - wie und wann der Film ins Kino gebracht wird bestimmt grundsätzlich der Kinoverleih. In diesem Fall Universal international alleine und in den USA zusammen mit Annapurna & MGM. EON wird da natürlich schon auch mitreden (und die Verschiebung wird Ihnen nicht ungelegen kommen), aber grundsätzlich bestimmt das eben der Verleih. Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass es bei der Produktion Probleme gibt (vielleicht gab es Terminschwierigkeiten bei den Hauptdarstellern (Malek?), vielleicht Terminprobleme bei den Locations?) und deswegen der Kinostart nicht gehalten werden kann (dann bestimmt die Produktionsfirma indirekt den Kinostart). Aber so wie es derzeit für mich aussieht, hat man sich vor allem den "besseren" Startplatz zu Ostern von FF9 für B25 genommen. War vielleicht nicht der einzige Grund, aber hat sicherlich bei der Entscheidung geholfen.

Aber ja, so wie immer in der letzten Zeit, wissen wir noch relativ wenig ;)
Bond... JamesBond.de