Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#34
LenaBond hat geschrieben:Aber wer wird dann wohl der neue Bond sein?
Daniel Craig hat schon bestätigt, dass er als Bond zurückkehren wird. Diese Frage stellt sich also (zumindest für B25) nicht.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#37
Alex No hat geschrieben:Möglicherweise frage ich nach Allgmeinwissen: Haben Broccoli und Wilson keine Nachfahren, die EON übernehmen können?
Babs hat glaub ne Tochter, Wilson hat seinen Filius Gregg, der schon bei SP mitgewirkt hat und die gute alte Tradutuon der Cameo-Auftritte seines Vaters fortsetzt. Das wird schon klar gehen.

Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#38
craigistheman hat geschrieben:
Alex No hat geschrieben:Möglicherweise frage ich nach Allgmeinwissen: Haben Broccoli und Wilson keine Nachfahren, die EON übernehmen können?
Babs hat glaub ne Tochter, Wilson hat seinen Filius Gregg, der schon bei SP mitgewirkt hat und die gute alte Tradutuon der Cameo-Auftritte seines Vaters fortsetzt. Das wird schon klar gehen.
Bei Babs glaube ich auch nicht, dass die so schnell aufhört. Sie ist schließlich 18 Jahre jünger als MGW.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#39
Oder sie lassen andere bei EON die Bond-Produktion übernehmen. Nur weil man das Kind von irgendwem ist, muss man ja nicht verpflichtet sein, dasselbe zu machen wie Papa oder Mama Broccoli. Und außerdem gibt der Name Broccoli einem nicht automatisch Bond-Kompetenz. Soll heißen, ich hätte nichts dagegen, wenn Babs jetzt ihren letzten Bond produziert.
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND

Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#40
Hier ein aktuelles Interview mit Babs:


Thunderball1965 hat geschrieben:Oder sie lassen andere bei EON die Bond-Produktion übernehmen. Nur weil man das Kind von irgendwem ist, muss man ja nicht verpflichtet sein, dasselbe zu machen wie Papa oder Mama Broccoli. Und außerdem gibt der Name Broccoli einem nicht automatisch Bond-Kompetenz. Soll heißen, ich hätte nichts dagegen, wenn Babs jetzt ihren letzten Bond produziert.
Wär es dir lieber, wenn Disney übernimmt?
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#41
Disney ???

Bitte blos nicht, Bond ist definitiv das falsche Franchise dafür !
Was käm blos dabei raus, M für Micky Maus, Q für Quack der Bruchpilot & dann noch Hannah Montana als Bondgirl !
Vielleicht eine witzige Vorstellung, aber im Endeffekt doch etwas entwürdigend !
"Zum korrekten Anzug das passende Gerät !" "Ein toller Apparat !" "Njja !"

Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#42
TheManFromUNCLE hat geschrieben:Disney ???

Bitte blos nicht, Bond ist definitiv das falsche Franchise dafür !
Da bin ich ganz deiner Meinung. EON macht bisher eine super Arbeit und dabei soll es auch bleiben! :D
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Die Zukunft des James Bond Franchises

#45
Casino Hille hat geschrieben:
TheManFromUNCLE hat geschrieben:Was käm blos dabei raus, M für Micky Maus, Q für Quack der Bruchpilot & dann noch Hannah Montana als Bondgirl !
So wie Disney ja bei den letzten beiden Star Wars Filmen auch Mickey Maus und Co eingebaut hat, gell? :D

Ich habe zwar nur die Episode VII im Kino gesehen vor knapp 2 Jahren, aber der Film war soweit OK für mich.
Auch um die alten Star Wars-Haudegen nochmal zu sehen, mir hats jedenfalls gefallen !

Wie gesagt ist Star Wars ein Franchise was seit 2012 zu Disney gehört !
Wenn man von Disney hört oder liest, denkt man halt zuerst an Micky Maus & Co.
"Zum korrekten Anzug das passende Gerät !" "Ein toller Apparat !" "Njja !"