[ACHTUNG SPOILER!!] Gerüchte und Fakten mit Spoiler Potenzial

#1
So... langsam geht es wieder los.

Also in diesem Norwegischen Artikel gibt es folgende Szenenbeschreibung:

«A child shoots an intruder. She is chased by a 2nd intruder and runs onto a frozen lake.»

Um das einzuordnen:
- Wir wissen nicht 100% ob dort wirklich Bond gedreht wird
- Wir wissen nicht ob diese Szenenbeschreibung stimmt
- Selbst wenn sie stimmt, wissen wir nicht was es eigentlich bedeutet

Dennoch:
Ich habe schon lange behauptet, dass der nahezu einzige logische Handlungsstrang für den Abschluss der Craig Reihe eine Handlung um ein Kind sein müsste.
Warum denke ich das?
Craigs Bond ist nicht nur durch alle Höhen und Tiefen gegangen als Mensch, es wurden auch nach und nach praktisch in jedem Film Figuren eingeführt bzw thematisiert, die sozusagen ein "Familienmitglied" bzw. eine Schlüsselfigur in seinem Leben repräsentieren:
- CR: Vesper ist offensichtlich die Liebe seines Lebens und seine Frau
- QOS: Camille könnte man als seine Schwester bezeichnen; sie hat ähnliches durchlebt, und obwohl sie sich nahe sind, gibt es keine für Bond typische Liebesbeziehung/Sex
- SF: Offensichtlich ist M hier seine Mutter-Figur; ich denke das ist offensichtlich; Man könnte Silva noch als "schwarzes Schaf der Familie" bezeichnen
- SP: Auch sehr deutlich. Oberhauser ist der Stiefbruder. Man hat sich "auseinandergelebt"

Wenn man bedenkt, dass jeder Film seit CR verzweifelt nach einem Vehikel für Dramaturgie gesucht hat, so ist es nahezu zwingend, dass Bond jetzt ein Kind zur Seite gestellt bekommt - was nicht heißt, dass es sein Kind sein muss.

Interessanterweise passt das auch zu vielem was wir schon gelesen haben:
"Goldene Filmidee".... dann gab es mal Gerüchte, dass Bond ein Kind beschützen müsse (bin mir sicher aber weiß nicht wann und wo ich das gelesen habe), dann gab es Gerüchte, dass er eine junge Agentin antrainiere (ich gehe davon aus, dass sowas eine alternative Idee für eine Vater/Kind Story gerwesen wäre)

Ich weiß, dass es vielen bei dem Gedanken an ein Kind bei Bond graust. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man das gut machen könnte.
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: SPOILER: Gerüchte und Fakten mit Spoiler Potenzial

#5
Lea hat das doch erzählt...

LOL

gerade erst gesehen, es gibt anscheinend seit Januar einen Casting Aufruf in Paris wo sie für einen "Feature Film" eine junge Lea Seydoux suchen.
For the filming of a feature film with Léa Seydoux, casting director is looking for the following profile:

- a 12-year-old girl (age 10 to 14), blonde with blue eyes.

It will be to interpret Léa Seydoux child. Physical resemblance is very important. Your daughter must be athletic, with character and confidence. The child will have to know how to swim and be comfortable in the water. Important role.

It is not necessary to have experience to apply. The casting will take place in Paris in January.

Please apply by sending the following:
- recent color photos
- surname, first name, date of birth, size, class
- full contact details of the parents
Bond... JamesBond.de

Re: SPOILER: Gerüchte und Fakten mit Spoiler Potenzial

#7
Gernot hat geschrieben:
26. Februar 2019 22:52
noch eine Möglichkeit: Rückblende - hat nicht Madeleine in SP eine ähnliche Geschichte erzählt (als Blofeld zu ihr kam)? Vielleicht ist es sie als sie noch ein Kind war?
Ne, sie meinte im Zug, dass sie Zeugin einer Schießerei bei ihr zuhause wurde. Dabei ist unklar ob sie selbst geschossen hat oder nicht. Dass sie weiß, wie man mit einer Pistole umgeht, lässt natürlich vermuten, dass sie bereits geschossen hat.
Blofeld erzählt lediglich, dass er sich an die zahlreichen Besuche bei White erinnert, als Madeleine noch klein war. Ist aber verständlich, dass sich da Missverständnisse auftun können, dieser Punkt war mir auch lange unklar. White und Blofeld können erst unmittelbar vor der Handlung SP getrennte Wege gegangen sein, seit Blofelds Plan mit den Anschlägen. Da war Madeleine bereits Ärztin in der Hoffler-Klinik.

Re: SPOILER: Gerüchte und Fakten mit Spoiler Potenzial

#10
craigistheman hat geschrieben:
26. Februar 2019 23:06
Gernot hat geschrieben:
26. Februar 2019 22:52
noch eine Möglichkeit: Rückblende - hat nicht Madeleine in SP eine ähnliche Geschichte erzählt (als Blofeld zu ihr kam)? Vielleicht ist es sie als sie noch ein Kind war?
Ne, sie meinte im Zug, dass sie Zeugin einer Schießerei bei ihr zuhause wurde. Dabei ist unklar ob sie selbst geschossen hat oder nicht. Dass sie weiß, wie man mit einer Pistole umgeht, lässt natürlich vermuten, dass sie bereits geschossen hat.
Blofeld erzählt lediglich, dass er sich an die zahlreichen Besuche bei White erinnert, als Madeleine noch klein war. Ist aber verständlich, dass sich da Missverständnisse auftun können, dieser Punkt war mir auch lange unklar. White und Blofeld können erst unmittelbar vor der Handlung SP getrennte Wege gegangen sein, seit Blofelds Plan mit den Anschlägen. Da war Madeleine bereits Ärztin in der Hoffler-Klinik.
mit diesen möglichen Entwicklungen - sofern sie denn überhaupt stimmen - wäre dann eigentlich klar, dass sie als Kind geschossen hat.

und ja, eine Rückkehr von Waltz wird damit jedenfalls nicht unwahrscheinlicher...
Bond... JamesBond.de

Re: SPOILER: Gerüchte und Fakten mit Spoiler Potenzial

#12
Das mit dem Casting-Aufruf kann auch reiner Zufall sein, obwohl es natürlich verlockend ist, da jetzt an Bond zu denken! Eine Rückblende würde der Swann-Rolle eine höhere Bedeutung verschaffen, vielleicht ist sie doch mehr in den Plot um SPECTRE involviert, als wir möglicherweise annehmen. Immerhin weiß sie von der streng geheimen Organisation und kennt sogar ihren Namen. Das heißt Whites Arbeit ist nicht spurlos an ihr vorbei gegangen. Wenn es richtig gemacht wird, könnte eine solche Rückblende interessant sein. Glaube aber nicht, dass man Norwegen als Drehort für ein paar Filmminuten verschwenden würde. Da gibt es deutlich günstigere Locations, die das gleiche Potential haben. Vielleicht kommen Bond und Madeleine aus irgendeinem Grund wieder an das Haus zurück und Madeleine erinnert sich.

Eine Rückblende gab es in GE, die gesamte PTS ist eine.

Re: SPOILER: Gerüchte und Fakten mit Spoiler Potenzial

#15
craigistheman hat geschrieben:
26. Februar 2019 23:15
Vielleicht kommen Bond und Madeleine aus irgendeinem Grund wieder an das Haus zurück und Madeleine erinnert sich.
So stelle ich mir das auch vor. Oder sie erinnert sich erst und sie fahren dann nach Norwegen.
craigistheman hat geschrieben:
26. Februar 2019 23:15
Eine Rückblende gab es in GE, die gesamte PTS ist eine.
Sehe ich nicht so. Es gibt einfach nach der PTS einen Zeitsprung.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."