Deutschland-Premiere von Keine Zeit zu Sterben

#1
Bei uns häufe sich die Anfragen bzgl. der Deutschland-Premiere von Keine Zeit zu Sterben. Wir wissen derzeit noch nicht, wann und wo sie stattfinden wird (Möglichkeit: Weltpremiere Montag, 30.3.2020, D-Premiere am Dienstag, 31.3.2020?). Anders als in den letzten Jahren wird sie ja nicht von Sony sondern von Universal Pictures veranstaltet, kann sein, dass das dieses Jahr ganz anders abläuft. Möglicherweise wird sie trotzdem auch in Berlin stattfinden, aber sicher ist das derzeit nicht.

Im Sony Center wird sie jedenfalls nicht mehr stattfinden, denn das Cinestar schließt mit Jahresende: https://www.tagesspiegel.de/berlin/aus- ... 35128.html
Bond... JamesBond.de

Re: Deutschland-Premiere von Keine Zeit zu Sterben

#8
Ja, das Gartenbaukino ist schon sehr fein, aber ich befürchte, solange Wien nicht wieder einmal eine große Rolle in einem Bondfilm spielen wird, wirds auch keine große Bond-Premiere für den deutschsprachigen Raum geben... ;)

Mission Impossible hatte damals ja sogar die Weltpremiere in Wien, da war was los!
Bond... JamesBond.de

Re: Deutschland-Premiere von Keine Zeit zu Sterben

#9
Gernot hat geschrieben:
21. November 2019 23:01
Ja, das Gartenbaukino ist schon sehr fein, aber ich befürchte, solange Wien nicht wieder einmal eine große Rolle in einem Bondfilm spielen wird, wirds auch keine große Bond-Premiere für den deutschsprachigen Raum geben... ;)

Mission Impossible hatte damals ja sogar die Weltpremiere in Wien, da war was los!
Simon Pegg und Tom Cruise waren auch am Schottenring unterwegs. Ich bin leider erst ein paar Wochen nach dem Dreh nach Wien gezogen, aber ein Kumpel hat mir erzählt, dass Pegg und Cruise mit dem Team im Kreis Rolltreppe gefahren sind, um im Vorbeifahren bei den Fans und Passanten einzuschlagen, was schon eine ziemlich coole Aktion ist, finde ich. :D

Re: Deutschland-Premiere von Keine Zeit zu Sterben

#10
Samedi hat geschrieben:
21. November 2019 20:15
craigistheman hat geschrieben:
21. November 2019 19:45
Das Gartenbaukino in Wien hätte was...
In diesem Thread geht es aber um die Deutschland-Premiere. :wink:
Mir war schon beim Verfassen des Posts klar, dass du wie Kai aus der Kiste springen würdest (um an die Ausdrucksweise eines bekannten Theaterregisseurs und ehemaligen Intendanten anzuknüpfen). Ich dachte da eher an den "deutschsprachigen Raum", und ganz nebenbei erachte ich Wien (und das als nicht-Österreicher wohlgemerkt) als optisch reizvoller und glamouröser als alle deutschen Städte zusammengenommen. Ein perfekter Ort für eine Bondpremiere, nicht zuletzt aufgrund dessen Schlüsselrolle während des Kalten Krieges.
Zuletzt geändert von craigistheman am 24. November 2019 00:33, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Deutschland-Premiere von Keine Zeit zu Sterben

#14
craigistheman hat geschrieben:
24. November 2019 11:46
Wien erachte ich als die fotogenere Stadt!
Das spielt meiner Meinung nach für eine Filmpremiere überhaupt keine Rolle. Bei einer Filmpremiere sieht man meistens nur das Kino selbst bzw. etwas von den Straßen rund um das Kino.

Wie fotogen da die Stadt als ganzes ist, ist da relativ egal und ist zudem auch sehr subjektiv.

Ich für meinen Teil mag beide Städte (also Berlin und Wien) und von mir aus kann man auch in beiden Städten Premierenfeiern für Bond 25 abhalten. Die eine für Deutschland und die andere für Österreich. Das wär doch eine salomonische Lösung. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."