Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#32
Die werden jetzt genug Zeit brauchen, um sich eine neue Werbekampagne auszudenken.
Mit den alten Teailern, Spots und den darin befindlichen Szenen kann man im Herbst keinen mehr hinter dem Ofen hervorlocken.

Das Problem ist, dass das alles in 8 Monaten altbacken wirkt.
Man braucht also neue Bilder, vielleicht auch einen zweiten Song (für den Abspann) und noch ein paar mehr Ideen, die den Film im November so wirken lassen, als sei alles ganz frisch.

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#33
Invincible1958 hat geschrieben:
4. März 2020 21:56
Die werden jetzt genug Zeit brauchen, um sich eine neue Werbekampagne auszudenken.
Mit den alten Teailern, Spots und den darin befindlichen Szenen kann man im Herbst keinen mehr hinter dem Ofen hervorlocken.

Das Problem ist, dass das alles in 8 Monaten altbacken wirkt.
Man braucht also neue Bilder, vielleicht auch einen zweiten Song (für den Abspann) und noch ein paar mehr Ideen, die den Film im November so wirken lassen, als sei alles ganz frisch.
..echt wahr. Bin auch total leer gerade. Hatte heute bei der Arbeit schon so einen unnötigen Ärger wegen des Virus. Und jetzt noch DIESE Hiobs-Botschaft nach all den Jahren, die wir ohnehin schon auf NTTD warten mussten. Die Luft ist erstmal raus...Trinke jetzt mal einen auf den Schreck;-)

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#38
Kinopolis gibt sein Vorgehen morgen bekannt und Cinestar muss ich noch kontaktieren.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#42
ja, man hat abgewogen zwischen den Kosten, die man jetzt bis November zusätzlich haben wird durch eine Verschiebung und den Verlusten, die man in China, Japan und Co. haben würde, wenn man im April startet. Da haben die prognostizierten Verluste sicherlich überwogen, also hat man entschieden zu verschieben. EON kann jetzt ihren Muster-Kino-Fahrplan für November-Releases rausholen. Bis dahin ein paar neue Bilder, Setvideos, 2 neue Plakate und Trailer und fertig ist der November-Release...
Bond... JamesBond.de

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#43
Komm gerade aus dem Theater und bin schockiert über die Neuigkeit. Das ist so bitter, so kurz vor dem Start... Man, EON steht in den letzten Jahren echt unter keinem guten Stern. Klar wollen sie mindestens ein gutes Einspielergebnis, aber ob sich die Lage wirklich so dramatisch zuspitzt bis April? Am Ende ist das Problem sehr viel schneller behoben. Wie stellen sie sich das jetzt vor? 8 Monate... Fast 1 Jahr. Was ist mit der ganzen Promo? Tja, Netflix und Konsorten sind in so einem Fall die wahren Gewinner.

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#44
SMERSH hat geschrieben:
4. März 2020 23:25
Ne, das ist einfach eine Entscheidung zwischen einem guten und einem schlechten bis katastrophalen Einspielergebnis gewesen.
Aus Sicht der Produzenten, ja, und denen mache ich auch keinen Vorwurf. Aber dass es generell aufgrund einer völlig übertriebenen Massenhysterie soweit kommen musste...
Nun ja, der Fridays-For-Future-Hype ist eben zwischenzeitlich vorbei, also muss halt was Neues her.
Und das große Warten beginnt von neuem :-(

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#45
craigistheman hat geschrieben:
4. März 2020 23:47
Klar wollen sie mindestens ein gutes Einspielergebnis, aber ob sich die Lage wirklich so dramatisch zuspitzt bis April?
Ich glaube, diese Entscheidung hat nicht wirklich was mit Europa und Nordamerika zu tun, sondern mit Asien.

Die hatten wohl gehofft bzw. drauf gewartet, dass ich der chinesische, nordkoreanische, japanische Markt langsam wieder normalisiert. Aber da geht ja auch diese Woche immer noch nichts.
Am letzten Wochenende haben knapp über 4.000 Besucher gereicht, um in den chinesischen Kinocharts auf Platz 1 zu landen.
4.000 Kinogänger in einem Land mit über 1 Milliarde Menschen.

Und wenn die Prognose sagt, dass der asiatische Kinomarkt auch im April und Mai noch tot sein wird, dann macht diese Verschiebung auf November Sinn.

Europa und die USA reichen heutzutage nicht mehr aus, um so eine große Produktion richtig erfolgreich abzuschließen.
cron