Re: Coronaverschiebungen: Aktuell 21. April 2021

616
Als die Verschiebung kam, war ich nicht von der Tatsache an sich überrascht, sondern von dem merkwürdigen timing, die Werbemaschinerie anzukurbeln und dann eine Vollbremsung (besser gesagt nen fiesen Bauchklatscher) hinzulegen.
Richtig verwirrt hat mich aber der neue Termin. April ist sowas von dämlich. Es war so klar, daß die Coronazahlen über Winter steigen-aber daß sie bis April sinken/sich stabilisieren ist wirklich sehr fraglich.
Hätte September 21 logisch gefunden. Da hatte der Sommer die Chance, die Zahlen zu verbessern und der Herbst zeigt noch keine dritte Welle. Die ich hier erst gar nicht beschreien will. Außerdem wissen wir bis dahin mehr über einen evtl. Impferfolg, haben vlt ein Medikament. Ich würde zwar wahnsinnig gerne April ins Kino, fände September aber cleverer. Auch bzgl Zuschauerzahlen.
„Ich werde mein Augenmerk auf das Geld meiner Behörde richten...statt auf ihren perfekt geformten Hintern!“ „Ist er Ihnen aufgefallen...?“

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell 21. April 2021

620
Henrik hat geschrieben: 8. November 2020 10:34 Heute vor einem Jahr sollte NTTD (oder wie auch immer der Film dann gehiessen hätte) ins Kino kommen. Unfassbar :cry:



https://www.jamesbond.de/forum/viewtopi ... f22562435f
Das war der zuerst angekündigte Termin.
Man sollte nicht Termine, die zum Zeitpunkt der Vor-Produktion genannt wurden, als Referenz nehmen.

QOS wurde auch offiziell für Mai 2008 angekündigt und kam dann erst im Oktober,
SF wurde für Oktober 2011 angekündigt und kam dann erst Oktober 2012.
Und das alles ohne Corona.

Wenn man Corona rausrechnet, dann gab es nur die fünf Monate Verschiebung von November 2019 bis April 2020,
genau wie bei QOS und 7 Monate weniger als bei SF.

Die Corona-Verschiebungen hingegen gehen nicht auf EONs Kappe.

Und wir sollten uns immer ins Bewusstsein rufen, dass die meisten anderen Filme von Drehende bis Kinostart viel längere Wartezeiten hatten bzw. haben als "No Time To Die". Die meisten Filme, die nächstes Jahr NACH Bond ins Kino kommen, waren VOR Bond abgedreht. NTTD wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung immer noch der frischeste Film von allen sein. Heißt: die Leute, die sich auf diverse andere Filme freuen, hatten einen viel längeren "Leidensweg" als die Bondfans.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell 21. April 2021

621
Wir würden wahrscheinlich gerade jetzt alle gerade im Kino sitzen, und das nicht zum ersten Mal. Hätte es die 2. Corona Verschiebung nicht gegeben.

Aber wie man sieht, gibt's bei uns gerade eh kein Kino, von dem her haben die Verantwortlichen natürlich wieder richtig gehandelt. Auch wenn man das schon früher hätte wissen können.

Aktuell sind die Zahlen überall so extrem, keine Ahnung was da in den nächsten Monaten noch abgehen wird, auch bei uns. Wenn man sich die Bilder gestern in den USA angesehen hat von den feiernden Menschenmassen, dann werden dort die Zahlen in 2 Wochen noch weiter explodieren. Da hatten sie Trump noch seine Superspreader Events vorgehalten, und dann das - bei allem Verständnis über die Erleichterung und Freude. Auch wenn dort fast alle einen MNS trugen.
Bond... JamesBond.de

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell 21. April 2021

622
Invincible1958 hat geschrieben: 8. November 2020 12:22 SF wurde für Oktober 2011 angekündigt und kam dann erst Oktober 2012.
War das tatsächlich offiziell? Ich war damals zwar noch nicht im Forum aktiv, habe aber auch immer mal wieder davon gelesen (u.a. auch auf der Hauptseite von jamesbond.de :)) Ich wundere mich nur, weil man das 50. Jubiläum so groß gefeiert hat und es doch niemals geschafft hätte, in einem Jahr einen weiteren Film fertigzustellen.

Wobei: Wenn ich näher darüber nachdenke fällt mir bezüglich des 50. Jubiläums eigentlich kaum etwas ein, worauf man auch hätte verzichten können. 007 Legends beispielsweise hätte man trotzdem zum 50. Jubiläum rausbringen können.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell 21. April 2021

629
DonRedhorse hat geschrieben: 6. Dezember 2020 13:16 Toller Artikel. Ernsthaft, wer von Euch hier hat jemals geglaubt oder glaubt es aktuell, dass Bond im April ins Kino kommt? Das ist völlig ausgeschlossen.
Sag ich ja schon seit der letzten Verschiebung. Es hatte mich schon gewundert, wie lange man gebraucht hat, den vollkommen unmöglichen Novemberstart zu verschieben. Sinnvoll wäre wirklich, November 2022 zum 60 jährigen Jubiläum anzupeilen. Das ist ein realistischer Termin.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell 21. April 2021

630
Völlig ausgeschlossen?! Ganz so weit würde ich nicht gehen, zumal es ja bald mit den Impfungen losgehen soll. An einen Aprilstart will ich trotzdem nicht so recht glauben. Ende 2021 halte ich für realistisch.

Ich sehe auch keinen besonderen Grund, warum man unbedingt das 60. Jubiläum anpeilen sollte. Zumal es einiges aussagen würde, wie es um die Reihe bestellt ist, wenn man im übernächsten Film schon das 60. Jubiläum feiert. Ja, ich weiss, zwischen den Star-Wars-Filmen wart die Pause manchmal deutlich länger. Aber da kamen auch noch andere Ableger raus.

Aber sofern man NTTD nicht auf 2022 verschiebt, wäre ein Film zum 60. Jubiläum (Bond 26) völlig ausgeschlossen.

Ich rechne mit einem Kinostart im Oktober/November 2021.