Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

961
Ich wollte jetzt keine Diskussion darüber starten, ob der Release von NTTD auf die aktuelle Weltlage bezogen, relevant ist oder nicht - natürlich gibt es auf nationaler und globaler Ebene gerade andere Prioritäten. Aber in diesem Fred geht es eben um Corona-bedingte Verschiebungen des Starttermins.
Ich für meinen Teil glaube eher an einen großangelegten 2022-Release mit Jubiläumsprogramm. Bis dahin dürften viele Raffinessen, wie üppig besuchte Premierefeiern wieder drin sein. Kann mir vorstellen, dass für einen solchen Anlass auch eine richtig wertige 4K-Edition der Filme rausspringen würde.
Dass bereits an B26 gearbeitet wird, glaube ich nicht. Dafür müssen sie erst abwarten, wie NTTD ankommt. Erst dann können sie sich über einen neuen Kurs Gedanken machen!

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

962
craigistheman hat geschrieben: 25. März 2021 10:10 Ich wollte jetzt keine Diskussion darüber starten, ob der Release von NTTD auf die aktuelle Weltlage bezogen, relevant ist oder nicht - natürlich gibt es auf nationaler und globaler Ebene gerade andere Prioritäten. Aber in diesem Fred geht es eben um Corona-bedingte Verschiebungen des Starttermins.
Ich für meinen Teil glaube eher an einen großangelegten 2022-Release mit Jubiläumsprogramm. Bis dahin dürften viele Raffinessen, wie üppig besuchte Premierefeiern wieder drin sein. Kann mir vorstellen, dass für einen solchen Anlass auch eine richtig wertige 4K-Edition der Filme rausspringen würde.
Dass bereits an B26 gearbeitet wird, glaube ich nicht. Dafür müssen sie erst abwarten, wie NTTD ankommt. Erst dann können sie sich über einen neuen Kurs Gedanken machen!
Eine Royal Albert Hall-Premiere wie bei DAD, SF und SP wird es im September so oder so nicht geben, da dort vom 23. bis 30. September kein freier Termin zu finden ist.
WENN eine Red-Carpet-Weltpremiere geplant wird, dann wohl wieder traditionell am Leicester Square wie früher.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

963
Hoffentlich keine Verschiebung auf (den 5.) Oktober 2022, also ziemlich genau das Jubiläum. April 2022 klingt gut, wobei ich inzwischen auch total den Überblick verloren habe, wann welcher Film starten soll, also welche Konkurrenz wann besteht. NTTD und Fast & Furious 9 habe ich so etwa im Kopf. Dann hört es auch schon auf.

Ich sehe, gerade, letzterer wurde inzwischen auch erneut verschoben, wenn auch nur um wenige Wochen. So etwas würde ich mir auch bei Bond wünschen. Immer nur um 1, 2 Monate verschieben. So bleibt der Film in Reichweite. Das ist besser, als wenn der Film zum Greifen nahe ist und dann gleich um mehr als ein halbes Jahr verschoben wird, dann ist die Enttäuschung extrem groß. Vermutlich habe ich das deshalb bei Fast & Furious 9 auch erst jetzt so bewusst wahrgenommen, Auch bei NTTD war ich kürzlich überrascht, als der neue Termin bekannt wurde (eine Woche früher), weil ich diesbezüglich erst gar nicht so wirklich im Kopf hatte, wann genau der Film nun wirklich starten sollte (also erst rund eine Woche später).


https://www.filmstarts.de/nachrichten/18534822.html

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

964
Henrik hat geschrieben: 25. März 2021 11:08 ... wobei ich inzwischen auch total den Überblick verloren habe, wann welcher Film starten soll, also welche Konkurrenz wann besteht. ...
Für Deutschland kannst du Dir hier einen Überblick verschaffen:

https://www.vdfkino.de/cgi-bin/termine.cgi?A=datum

http://insidekino.de/DStarts/DStartplan.htm

Und hier der aktuelle US-Startplan:

http://insidekino.de/USAStarts/USAStartplan.htm

Wird jeweils tagesaktuell up to date gehalten.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

969
Invincible1958 hat geschrieben: 18. April 2021 00:32 Die Royal Albert Hall hat Ende September sowieso keinen freien Termin, also könnte an dem Gerücht, dass die Premiere im Wembley Stadion stattfinden soll, was dran sein:

https://www.mirror.co.uk/3am/celebrity- ... e-23932047
In Berlin kann man dann das Olympiastadion nehmen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

970
Samedi hat geschrieben: 18. April 2021 02:34
Invincible1958 hat geschrieben: 18. April 2021 00:32 Die Royal Albert Hall hat Ende September sowieso keinen freien Termin, also könnte an dem Gerücht, dass die Premiere im Wembley Stadion stattfinden soll, was dran sein:

https://www.mirror.co.uk/3am/celebrity- ... e-23932047
In Berlin kann man dann das Olympiastadion nehmen.
Ich glaube 10 Mio wird man nur für die Weltpremiere ausgeben, nicht für regionale Premieren. Außerdem spielt Hertha doch im Olympiastadion. Ende September ist ja schon wieder Saison.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

972
Samedi hat geschrieben: 18. April 2021 10:13
Invincible1958 hat geschrieben: 18. April 2021 10:03 Außerdem spielt Hertha doch im Olympiastadion. Ende September ist ja schon wieder Saison.
Hertha spielt vermutlich aber nur am Wochenende. Das dürfte eher nicht das Problem sein.
Unter der Saison hab ich aber noch nie Stadion-Events in Deutschland wahrgenommen.
Selbst abgedeckt nimmt der Rasen dadurch Schaden. Daher gibt es bestimmt eine Regel, dass kein externes Event in einem für den Profi-Fussball genutzten Stadion stattfinden darf, außer zu Beginn der Sommerpause.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

973
Das Wembley Stadion wird doch auch ständig von den "Three Lions" genutzt oder? Sehe da also keinen Unterschied.

Unabhängig davon glaube ich aber auch nicht, dass es eine Deutschland-Premiere im Berliner Olympiastadion geben wird und wenn man nach der Pandemie das Kino wieder feiern möchte, dann sollte man das meiner Meinung nach auch in einem (wirklichen) Kino tun.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

974
Samedi hat geschrieben: 18. April 2021 11:17 Das Wembley Stadion wird doch auch ständig von den "Three Lions" genutzt oder? Sehe da also keinen Unterschied.
Die "Three Lions" sind aber keine Mannschaft im Liga-Betrieb. ;-)

Die Nationalmannschaft spielt in der WM-Quali am 5. September und dann erst wieder am 12. Oktober dort.
Von einem möglichen Bond-Event bis zum nächsten Länderspiel vergingen also wahrscheinlich über 2 Wochen.

Der Vorteil einer Weltpremiere im Stadion:

- Open-Air
- alle geladenen Gäste können auch wirklich einen Platz bekommen
- man kann je nach Pandemie-Lage noch tausende (oder zehntausende) Tickets in den freien Verkauf geben
- und das Wichtigste: man bekommt durch die Bilder weltweite PR - so ein Event würde mehr wahrgenommen werden als eine Premiere im Odeon.

Da aktuell im August mehrere Konzerte in Wembley geplant sind (von Westlife bis zu den Eagles), gehen momentan alle auf der Insel davon aus, dass es zu dem Zeitpunkt schon keine Abstandsregeln mehr geben wird. Die zweite Westlife-Show wurde gerade erst vor ein paar Tagen in den Verkauf gegeben.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

975
Invincible1958 hat geschrieben: 18. April 2021 11:40 Von einem möglichen Bond-Event bis zum nächsten Länderspiel vergingen also wahrscheinlich über 2 Wochen.
Heimspiele in der Bundesliga sind auch nur alle 2 Wochen. Kommt natürlich dann drauf an, wann die Heimspiele sind.

Dass man Craig zum Abschied nochmal ein großes Event gönnen möchte, ist natürlich verständlich und dem Wembley-Event sehe ich auch mit Freude entgegen.

Organisatorisch dürfte für die London-Premiere aber eher EON verantwortlich sein, während die Deutschland-Premiere von Universal gestemmt werden dürfte. Daher rechne ich für Deutschland eher mit dem Kino International.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."