Musikalische Vorlieben

Rock
Insgesamt abgegebene Stimmen: 33 (34%)
Pop
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (4%)
Heavy Metal
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13 (13%)
Trash (Keine Stimmen)
Techno
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (4%)
Country (Keine Stimmen)
Hip-Hop/Rap
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9 (9%)
Reagge (Keine Stimmen)
Volksmusik
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (3%)
Neue Deutsche Welle (Keine Stimmen)
Blues (Keine Stimmen)
Klassik
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (6%)
Andere..Exotik
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (4%)
Mir egal...Ich höre alles
Insgesamt abgegebene Stimmen: 21 (21%)
Musik...Was ist das?
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (1%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 98

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

241
Gerade aber mal durch meine Playlist gegangen - aktuell befindet sich KIZ nicht in der Playlist.

Dafür aber sehr, sehr viel Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Hardcore und Hardcore Punk.

Ein Kollege von mir, der den Anspruch auf sich selbst erhebt, mich zum Metal gebracht zu haben, hat nun einen neuen Spitznamen für mich: "Hardcore N........ !" in Bezug auf HC !

Wobei ich schon eigentlich immer auf Metal gestanden habe, auch wenn ich all die Jahre nur an der Oberfläche gekratzt habe, die ich nun für mich aufkratze und unter die Oberfläche abtauche.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

242
Revoked hat geschrieben: 26. August 2019 14:53 Blumentopf und Eins Zwo sind auch sehr brauchbar
Eins Zwo <3

Das beste deutsche Rap Album ist für mich allerdings Vom Vintage verweht von Dendemann. In Sachen Wortspiel ist das eine eigene Liga. Leider kann das aktuelle Album nach langer langer Wartezeit in meinen Augen nicht an dieses Meisterwerk heranreichen.

Ansonsten höre ich auf dem Gebiet gern Antilopen Gang - Das letzte Soloalbum von NMZS ist unfassbar.

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

243
Ach, im deutschen Hip Hop gibt es doch so viel mehr. Und auch KIZ sind da teilweise extrem stark. Kollegah, Savas, Samy Deluxe oder so. Das sind lyrisch und vom Flow her teilweise ganz krasse Sphären.

Inhaltlich ist das sicherlich Geschmackssache wobei alle ihre guten und schlechten Seiten haben. Das Skillset ist aber beachtlich.

Mit Einigen der genannten kann ich leider nicht viel anfangen. Ich bin aber auch schon lange aus der Szene raus.

Was ich gerne mal höre ist: F.R, KIZ, Mäckes und Plan B, Sera Finale, Shiml oder so.

Die besten deutschen Rap Alben waren für mich damals:

Vom Bordstein bis zur Skyline
Als wären wir Freunde
Hin zur Sonne
Die nächste Kugel im Lauf
Hinterm Horizont
Die besten Tage sind gezählt
Samy Deluxe

Verschiedene Genres innerhalb des Deutschrap, verschiedene Stile aber Alben die atmosphärisch total stark waren. Damals.

Keine Ahnung Wie ich sie aufgrund ihrer Lyrics, Produktionen oder so heute bewerten würde

Bin aber dann sowieso eher für den amerikanischen Rap. :D

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

244
Verzeiht die Listomanie, aber im Großteil besteht meine Playlist aktuell aus folgenden Bands:

Bullet for My Valentine (The Poison)
Lostprophets (thefakesoundofprogress / Start Something)
Alter Bridge
Myles Kennedy
Audioslave
Chris Cornell
Fozzy
Metallica
Linkin Park (bis Meteora)
Limp Bizkit
Crazy Town
Five Finger Death Punch
Soilwork
Killswitch Engage
Amorphis (Tales From The Thousand Lakes, Queen of Time)
Jinjer
Architects
Parkway Drive
Downstait
Saliva
Threat Signal (Under Reprisal)
Bury Tomorrow
Northlane
Silent Planet
Polaris
Terror
Hatebreed
Madball
Agnostic Front
Obey The Brave
The Amity Affliction
The Night Flight Orchestra
Nailed To Obscurity (Black Frost)
Slipknot (We are not your kind)
Amon Amarth
Eluveitie
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

245
Ich habe ein breites Feld. Rock (Psych, Folk, Blues, Hard, Pop), Metal (keine Ahnung von Genres, aber mir gefällt doch so manches), Jazz (in allen Formen und am besten live), Hip-Hop (aufgewachsen mit CH- und D-Rap, später dann gerne auch Westcoast, G-Funk etc), Country (jawohl), Klassik (Vivaldi ist perfekt für Prüfungsvorbereitung) funktioniert bei mir alles recht gut. Mit der ganzen EDM-Techno-House-Ecke oder aktuellem Chart-Pop mit gefühlt vierzehnjährigen Barbie-Stimmen kann man mich eher jagen.

ich brauche aber auch relativ lange um Neues zu entdecken und könnte wohl von niemandem ausser den Beatles (inkl. Solo) und den Doors viel mehr als zehn Lieder aufzählen. Ich höre eher weit verstreute, einzelne Songs die ich schon gut kenne. Und viele Songs die ich liebe kenne ich mehr durch Filme oder Spiele als durch die Künstler oder Alben.
We'll always have Marburg

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

246
Viel Hip Hop, aber kein Gangsta Rap, Elektro und da viele, viele Richtungen, bei Rock habe ich meine Vorlieben: Queen, the Doors, the Beatles, Radiohead, Foo Fighters und ein paar andere, Jazz und jede Menge Scores aber über allen thront irgendwie David Bowie.

(Echt jetzt, ich darf nur eine Musikrichtung auswählen? Geht nicht.)
"Der Gestank nach Rauch und Schweiß ist in einem Casino um drei Uhr morgens äußerst widerlich."

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

249
Agent 009 hat geschrieben: 1. September 2019 16:17 Was genau meinst du damit?
Dass Kollegah in Sachen Wort- und Reimtechnik, Doppeldeutigkeiten, lyrische Raffinesse, Wortgewandtheit usw. von einem anderen Planeten ist. Den sollte man im Germanistikstudium durchnehmen. Und dann eine Anspielung auf diesen Echo-Skandal, der etwas an mir vorbeigegangen ist.

Savas hat dafür den Mörder-Flow, Samy Deluxe kenne ich nicht wirklich.

Von Eminem habe ich schon gehört...
We'll always have Marburg

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

250
Damit du mal ein paar neue Sachen kennenlernst:

Klassiker:







Und Samy-Freestyle:



Es gibt natürlich noch viel mehr was hohe Qualität hat. Samy war damals neben Savas die Speerspitze des deutschen HipHop und beide bei weitem viel besser und cooler als dieser ganze aktuelle Capital Bra und Co. scheiß. :roll:

Und das Eminem die Qualitäten all dieser Herren vereint:







Einfach nicht mehr normal. Dieses Tempo, diese Flow-Wechsel, Reime, Vergleiche.. damn..

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

251
Agent 009 hat geschrieben: 2. September 2019 20:12 Damit du mal ein paar neue Sachen kennenlernst:

Und das Eminem die Qualitäten all dieser Herren vereint:

Einfach nicht mehr normal. Dieses Tempo, diese Flow-Wechsel, Reime, Vergleiche.. damn..
Danke dafür, Nummer zwei und drei von Eminem kannte ich tatsächlich noch nicht (der Zwischensketch mit den Doubles im Lucky You Video ist aber eigentlich fast noch besser als der Song :) ). Zumal ich aktuell neben dem ganzen Psych-Rock-Zeugs aus den 60ern sowieso wieder mehr Ami-Rap höre, aber in meinem Fall eher älteren Kram, Compton, G-Funk und so weiter halt. #Westside (stell dir hier ein Gangsta-Handzeichen vor)

Ich mochte Eminem schon immer und halte ihn für sehr talentiert, auch wenn er wahrscheinlich gar nicht mein liebster Ami-Rapper ist. Aber eigentlich mag ich weniger Eminem als Slim Shady, ich feier das wenn dieser schmächtige, bleiche, blondierte Typ mit seiner hysterischen, aber doch irgendwie coolen Stimme den absurdesten Humor von der Leine lässt und auf originelle und dreckige Art alle Tabus bricht, dann noch mit Dre als Sidekick, was aus dem Ganzen eine Art Rollenspiel macht. Und mir gefällt an seinem "alten" Style dass es meist eher simpel und verständlich ist, man kommt vollends mit. Real Slim Shady oder My Name Is zum Beispiel könnte ich kaum nebenher laufen lassen, durch den simpel und einprägsam gehaltenen Beat, die klaren Reime und die prägnanten, gut verständlichen Zeilen fängt man sofort an hinzuhören und geniesst den ganzen, witzigen Text. Vergleich das mal mit dem Gemurmel und den albernen Clubvideos von 50 Cent, wenn ich mir den Seitenhieb erlauben darf.

Und das unterscheidet diese älteren Sachen auch von zum Beispiel Rap God, welches gut klingt und sicher beeindruckend ist, aber durch die ausgeflippte Techno-Untermalung, zwanzigfach-Reimketten und Doubletime-Massaker auch weniger zum genauen Zuhören einlädt.

Zu deinen Deluxe-Empfehlungen komme ich noch.
We'll always have Marburg

Re: Auf welchen Sound steht ihr?

252
Dann kann ich dir vielleicht diese recht entspannten und coolen Songs ans Herz legen:





Ich bin gespannt auf deine Meinungen zu Deluxe. :) Endlich mal jemand, mit dem man sich über sowas unterhalten kann. 8)

Und natürlich ist gerade 'The Real Slim Shady' einer der witzigsten und coolsten Songs von Em und animiert immer wieder zum mitmachen. Totaler Knaller. Was hälst du von den 'Nachfolgern' Without Me, Just lose it, We Made you & Berzerk?