Eine Legende kehrt zurück... INDIANA JONES 4

#1
im nächsten jahr kommt nicht nur der neue james bond, auch eine andere kinolegende feiert seine rückkehr... die rede ist natürlich von indiana jones! zwar leider ohne sir sean, aber die ersten set-fotos machen lust auf mehr! auch ein schon etwas in die jahre gekommener harrison ford macht mit hut und peitsche einfach eine großartige figur und zusammen mit der genialen indy-melodie ist gänsehaut garantiert (bei mir zumindestens).

mehr infos gibts hier (set-fotos und poster weiter unten): http://www.latinoreview.com/films/india ... -skull-776 bzw. auf der offiziellen webseite: http://www.indianajones.com/

übrigens: das neue indy-poster findet ihr hier: http://www.latinoreview.com/images/uplo ... _14544.jpg

ich würde mir auch für den neuen bond ein gezeichnetes poster wünschen (ala LALD oder TSWLM... naja, träumen darf man ja ;)
Zuletzt geändert von Gernot am 2. Juni 2008 00:21, insgesamt 1-mal geändert.
Bond... JamesBond.de

#3
Ein Film, auf den ich mich auf jeden Fall freue!!! Wenn die Story stimmt, dann ist uns eine glorreiche Rückkehr von Indy garantiert. Auch sehr gut ist es, dass man Spielberg wieder gewinnen konnte. Seine Filme haben zum Glück selten Schwächen!
Bild


"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)

#4
Ich hoffe nur, dass man Indy's Alter nicht so sehr ansieht.... :D

In diesem Sinne und bis neulich
001

#5
Also zum einen, sieht man Harrisons Alter nicht so sehr, jedenfalls in dem Trailer nicht.

Zu dem Trailer an sich:
Ich habe, wie ich bei vielen Trailern von guten Filmen, wenn ich sie das erste mal sehe Gänsehaut bekommen. Wie im Trailer als erstes noch Szenen aus den anderen 3 Indy Filmen gezeigt werden.
In einigen Szenen sieht man aber richtig deutlich, das es Computeranimiert ist, zB diese kurze Szene inder Indy und diese Böse an der Klippe entlang fahren und sich gegenseitig rammen. Vom Grafischen finde ich, hat das son bisschen den Styl von Live Free or Die Hard ... aba das ist ja ansichts Sache.

Ich denke der Film an sich wird sehr gut. Auf George Lucas kann man sich von der Story her immer verlassen, dass hat er ja schon bei Star Wars Episode 3: Die Rache der Sith gezeigt und Steven Spielberg hat auch zum größten Teil gute Filme gemacht, obwohl ich von Krieg der Welten nicht so begeistert war und Transformers hab ich mir nicht angesehn.
Nunja, ich habe beste Hoffnungen auf einen erfolgreichen vierten Indiana Jones und freue mich schon sehr auf Mai 2008. Im Internet habe ich auch mal gelesen, dass Indiana Jones 4 der erste Teil einer zweiten Indi Trioligie sein soll... aba das sind Gerüchte.

"Dam, I thougth it was closer" :D
Bild


The danger, the fear and BOND out now!

#6
Stimmt....Auf mein Perso steht Jahrgang 80, aber meine Knochen knacken wie 81! ;-)

In diesem Sinne und bis neulich
001

#7
001 hat geschrieben:Stimmt....Auf mein Perso steht Jahrgang 80, aber meine Knochen knacken wie 81!
Jahre oder Jahrgang? :lol:
Bild

"Sie brauchen Ihre Waffe nicht, Commander."
- "Kommt darauf an, was Sie unter 'Safer Sex' verstehen."

#8
Das überlasse ich Dir, mein Freund! ;-)

Daher bin ich mal auf Rambo 5, Terminator 5 und Star Trek XII gespannt....!

In diesem Sinne und bis neulich
001

#9
Der Trailer sieht echt stark aus. Ich hoffe nur, dass sich Nervensäge Shia LaBeouf mehr zurückhält, denn den Typ mag ich nicht besonders.

#11
Noch 1 Monat!

Liebe Bond Fans, nun ist es bald endlich soweit! In genau einem Monat feiert der neue Indiana Jones Film Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Weltpremiere.

Widereinmal haben sich George Lucas (Produktion und Drehbuch) und Steven Spielberg (Regisseur) zusammen geschlossen. In der Rolle des verwegenen Abenteures Doktor Henry Joney junior (kurz Indy) ist erneut Harrison Ford geschlüpft.

Zu Story:
Die Handlung des Filmes ist weitgehend noch nicht bekannt, sicher ist jedoch, dass es um die geheimnissvollen Kristallschädel geht, denen von den Majas geheimnissvolle Kräfte nachgesagt werden.
Trotzdessen, dass Indiana Jones in seinem dritten Abenteuer, aus dem Heiligen Gral getrunken hat, ist die Zeit auch an ihm nicht ganz suprlos vorbeigegangen.
Diesesmal hat Indiana Jones nicht mit hinterlistigen Nazionalsozialisten, die ihm die heiligen Gegenstände (Bundeslade und heiliger Gral) ablucksen wollen zu tun, sondern befindet er sich nun um 1957 und muss sich diesesmal mit kalten Russen herumschlagen.

Nicht nur dass wir ein vertrautes Gesicht, nähmlich dass von Marie Ravenwood aus Jäger des Verlorenen Schatzes, wiedersehn, laut noch unbestätigten Gerüchten soll es auch ein Widersehn mit der Bundslade geben, die ebenfalls aus dem ersten India Abenteuer von 1981 stammt.

Mein Fatzi:
Ich setze in Spielberg und Lucas sehr große Hoffnungen. Schon bei Lucas letztem Großprojekt (Star Wars Episode 3: Die Rache der Sith) hat er gezeigt, dass er es immer noch so gut kann wie vor 20 Jahren.
Laut den beiden Super Regisseuren wird Indy IV die Fans nichts enttäuschen, der Kameramann des vierten Jones Abenteuers hat sich extra noch einmal die vorrigen drei Teile angesehn um die gleichen Kameraeinstellungen auch in dem neuen Film zu verwenden.
Trotz eines mittlerweile um die 60 jährigen Harrison Ford erwarte ich viel Action, Humor und jede Menge schlagkräftige Argumente. :wink:

Am 21.Mai wird in unserem um 20:15 Uhr Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels uraufgeführt und ich werde mit sicherheit dabei sein, wenn der Mann mit dem Schlaphut erneut seine Peitsche schwingt...

PS: Zu den unbestätigten Gerüchten, dass Indiana Jones IV der erste Teil einer neuen Indy Triologie ist, möchte ich mich hier und jetzt noch nicht äußern. Wenn man diesen Gerüchten glaubt, so soll Shia LaBeof, der in Indy 4 Indiana Jones Sohn spielt, in zwei nachfolgenden Indiana Jones Filmen in die Fußstapfen seines ´Vaters´ treten...

Bonus:
Im Film nennt sich Henry Jones Junior Indiana, da sein Hund in seiner Kindheit so gehießen hat, dies wird in Indiana Jones und der letzt Kreuzzug erwähnt. Tatsächlich hieß jedoch George Lucas Hund in dessen Kindheit Indiana.
Bild


The danger, the fear and BOND out now!

#13
Heute Abend am 21. Mai 2008 um 20:00 Uhr feierte der vierte Indy Film, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels ,in dem städtischen Kino hier in der Stadt, premiere.

Bild


Da ich Indiana Jones ungefähr schon so lange kenne wie unseren beliebten Doppel Null Agent Names Bond, James Bond und mir in den letzten Tagen noch einmal die drei vorhirgen Indiana Jones Filme angesehn habe war ich, als ich auf dem Weg zum Kino war, in einem Richtigen Dr.Jones rausch...

Der vierte Indiana Jones Film kann reibungslos an seine drei Vorgänger anknüpfen und braucht sich auch nicht für sich selbst schämen. Trotzdessen, dass meine fünf Freunde ,mit denen ich auf der Premiere war, unterschiedlicher Meinung über den Film sind, finde ich, dass George Lucas, Steven Spielberg und Harrsion Ford ihre Sache gut gemacht haben.
Es ist schon schwer nacht 19 Jahren, in denen sich viel in der Filmwelt verändert hat, einen weiteren Indiana Jones Film zu machen, der den Fans der alten Filme ebenfalls gefallen soll...
Gefallen tut mir der Film auch, dass ist keine Frage, dennoch gab es einige Szenen, die man auch nicht hätte drehen müssen, da sie entweder unlogisch waren oder einfach nicht in dem Moment passen.
Würde ich dem Film eine Note von 1 bis 6 geben müssen, dann würde ich ihm eine 2 bis 3 geben, da Harrison Ford trotz knapper 65 Jahre (nächsten Monat wird er 66) immernoch den selben Indy spielen kann wie in Jäger des Verlorenen Schatzes.
Ich erzähle euch hier mit absicht nichts über den Inhalt des Fimes (dass wollt Ihr sicherlich auch gar nicht), da Ihr euch einfach zurück lehnen sollt und den Film genießen sollt um euch eine eigene Meinung zu bilden.

Es spucken ja einige Gerüchte im Internet herum, dass Indiana Jones und das Königreich des Kristllschädels der erste Teil einer ´neuen´ Indiana Jones Triologie werden soll, trotz dessen dass ich ein ´echter´ Indiana Jones Fan bin, hoffe ich dennoch, dass es keinen fünften Indiana Jones Film geben wird, egal ob mit Harrison Ford oder Shia Labeouf in der Hauptrolle. Ich fande zwar, die schauspielerische Leistung von beiden sehr gut, dennoch kommt mir die Story etwas aus den Fingern herbei gesogen vor und ich möchte einfach nicht, dass der fünfte Indiana Jones (sollte er denn gedreht werden) einfach nur schwachsinnig wird.

Das Ende des neuen Indiana Jones Filmes ist ein sehr gutes Ende ... und sollte nun auch das entgültige Ende der Dr. Hery Jones Reihe sein. :wink:

euer
autor...Bondautor
Bild


The danger, the fear and BOND out now!

#14
Ich hab auch gerade den Film gesehen und kann dem Bondautor nur zustimmen.
Es gibt einige gute Seitenhiebe auf die alten Filme, die typische Dosis Indiana-Jones-Horror, jede Menge Action, coole Sprüche, einiges zu Lachen und die zeitliche und inhaltliche Anordnung des Plots durch die szenische Umsetzung kommen sehr gut rüber.
Alles in allem: Bestens Indy-Popcorn-Kino, sehenswert! Das gibt von mir
10 von 10 Peitschen-schwingenden-Professur-Archäologen

MfG & Gute Nacht,
the fan. bondfan.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#15
Da seid ihr so ziemlich die einzigen, der Film kommt ansonsten bei unglaublich vielen Kritikern und Fans verdammt schlecht an. Den werde ich mir garantiert nicht reinziehen...