Heath Ledger ist tot

#1
Ich habe es eben erst gelesen und bin total schockiert... :(

Schauspieler Heath Ledger tot aufgefunden

Bild


Bekannt wurde er vor allem als Cowboy im Film "Brokeback Mountain": Nun gab ein Polizeisprecher an, der Tod des in Australien geborenen Schauspielers Heath Ledger könne im Zusammenhang mit Drogenmissbrauch stehen. Ledger wurde kurz vor einem Massagetermin von einem Concierge in Manhattan gefunden.

Der Hollywood-Schauspieler Heath Ledger ist tot in seiner Wohnung in New York aufgefunden worden. Ledger sei am Dienstag von der Haushälterin gefunden worden, sagte Polizeisprecher Paul Browne. Möglicherweise habe der Tod des 28-Jährigen mit Drogen zu tun.

Ledger hatte Browne zufolge in dem Appartement in Manhattan am Nachmittag einen Termin für eine Massage. Die Haushälterin habe ihn auf das Eintreffen der Masseurin hinweisen wollen und leblos aufgefunden. Ein anderer Polizeisprecher sagte CNN: „In der Nähe seines Betts wurden Tabletten gefunden." Es handle sich möglicherweise um Schlaftabletten. Die Beamten würden ein Fremdverschulden ausschließen, hieß es.

Ledger war zuletzt in der Bob Dylan-Biografie „I'm Not There“ auf der Leinwand zu sehen. In der nächsten Batman-Folge „The Dark Knight“ spielt Hedger an der Seite von Christian Bale den Joker. Der Film soll im August in den deutschen Kinos anlaufen. Der Australier wurde für seine Rolle als schwuler Cowboy in „Brokeback Mountain“ für einen Oscar nominiert. Bei den Dreharbeiten lernte er seine spätere Frau Michelle Williams kennen, mit der er eine Tochter Matilda hat. Das Paar trennte sich im vergangenen Jahr. Ledger war unter anderem in „Monster's Ball“, „Der Patriot“ und „Ritter aus Leidenschaft“ zu sehen.

Ledger wurde am 4. April 1979 im australischen Perth geboren. Schon im Alter von zehn Jahren spielte er dort Amateurtheater. Mit 16 verließ er die Schule und zog er nach Sydney, später nach Los Angeles. 1999 hatte er mit der Teenie-Komödie „10 Dinge, die ich an Dir hasse“ Erfolg, lehnte ähnliche Rollen dann aber konsequent ab. Für ihn sei das keine schwere Entscheidung gewesen, sagte er. Sein Umfeld habe aber mit Unverständnis reagiert. Von seinen Agenten habe er gehört „Du bist verrückt“, seine Eltern hätten gesagt, er müsse schließlich mit irgendetwas seinen Lebensunterhalt verdienen.

Quelle: welt.de

MfG
RSCA-Skater
Bild

#2
Ich habs auch gerade gelesen und war ebenfalls richtig schockiert. Ich habe zwar nicht so viele Filme mit ihm gesehen, aber er hat mich stets überzeugt. Jetzt bin ich aber echt gespannt, wie es mit The Dark Knight weitergeht. Hoffentlich hat er sein Material beriets vollständig abgedreht und kann sich als Joker ein Denkmal für die Ewigkeit setzten...
"The name's Bond. James Bond."

#3
Es ist abgedreht...die Dreharbeiten von "The dark Knight" endeten kurz vor Weihnachten!

Mein Nachruf (aus einem anderen Forum von mir übernommen):

Heath Ledger gehörte zu den wenigen Jungschauspielern die fast nur in richtig großartigen Filmen mitgewirkt haben! Er hat immer sehr viel Wert auf Drehbücher und sehr wenig auf solch einen Unsinn wie Image gegeben!

Heath hat mir 2001 mit "Ritter aus Leidenschaft" den Kopf frei gemacht von den Wochenlangen 9/11 Diskussionen, sein Film "10 Dinge die ich an Dir hasse" ist eine seltene Ausnahme unter des Tenn-Liebesfilmen...er besteht nämlich auch aus einer tollen Story und nicht nur aus Klischees!
In "Der Patriot" war er der Lichblick, genau so in "Die vier Federn".
Selbst seinen eher schlechteren Filmen "Casanova", "Sin Eater" oder "Brother Grimm" verlieh er durch sehr selbstironisches Spiel seine eigenen Qualitäten.

Ganz ausser Frage steht seine Leistung in "Brockeback Mountain", der vielleicht schönsten Liebesgeschichte der letzten Jahre!

Trotz des unvermittelten Schocks heute morgen als ich die Frühnachrichten sah, freue ich mich schon sehr auf "I´m not there" und "The Dark Knight", denn mit diesen beiden Filmen hat er ein tolles Vermächtnis hinterlassen!

Schade um einen der talentiertesten Jungschauspieler die wir hatten!

Grüß mir den King und Marlon Brando, Heath!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#4
hab's auch vorhin erfahren, war ganz schön geschockt!
sehr tragisch das ganze!
Bild

#5
Wirklich traurig. Als ich es heute morgen im Radio hörte, war ich echt schockiert.
Ich kannte nicht viel Filme von ihm, aber seine Rolle als Wiliam in "A Knights Tale" gehört zu meinen absoluten Lieblingsrollen.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#6
Die vielen Gesichter des Heath:
Bild

wordpress
Bild

dailymail
Bild

fluctuat
Bild

jsonline
Bild

hollywoodteenmovies
Bild

yimg
Bild

collegepublisher
Bild

timeinc
Bild

ORF
Bild

webwombat
Bild

photobucket
Bild

colluliodnotes
Bild

BatmanMovieBuzz
Bild

cineastentreff
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#7
Auch ich war geschockt als ich die Nachricht hörte. Ich mochte Heath Ledger nie als Schauspieler, aber dass hat mich doch sehr betrüpt. Er tut mir wirklich leid, der arme :cry: Wenn er sich umgebracht hätte, was wäre, dass nur für ein Grund gewessen, ein seiner Filmkarriere hätte es zumindest nicht gelegen. Jedenfalls schäme ich mich jetzt sehr dafür was ich alles über ihn gedacht und gesagt habe. Was die Stars nur immer für schlimme Probleme haben. Owen Wilson wollte sich vor kurzen auch umbringen, bei ihm konnte man es zumindest zum Glück noch rechtzeitig verhindern, bei Heath leider anscheinend nicht mehr(falls es wirklich Selbstmord war). Möge er immer in unseren Erinnerungen bleiben.

#8
Ich fragte mich zuerst wer zum Henker das überhaupt ist.
Nun weiß ich es und frage "wayne?"

Naja, habe ja nichts gegen ihn, aber seine Filme kannte ich vorher nicht und werde sie mir auch nicht geben.
Wer mit Drogen nicht umgehen kann sollte es lassen :p

Ach doch... "Ritter aus Leidenschaft" sah ich... und da nervte der Typ mich derart daß ich den Bösewicht alles Gute wünschte.
(Sah den Film mit einer Ex, die konnte ihn da auch nicht ab, also auch seine Rolle nicht... gegen den Typen alssolches hat ja keiner was)
"Mir waren Männer im Rock schon immer suspekt, Q, Ihnen nicht auch?"
"Ersparen Sie mir Ihre Weisheiten, 007!"

#9
Sehr Taktvoll, Art.

Schlaftabletten sind zwar Drogen, aber da gibt es noch einen großen Unterschied zu dem ganzen Zeugs das man auch als Illegale Drogen bezeichnet.


Es wird wohl die Rolle des Jokers sein, der er diese extremen Schlafstörungen zu verdanken hatte. Ledger hatte sich zu weit in die Rolle hineinversetzt. Wochenlang hatte er sich in seine Wohnung eingesperrt und sich intensiev mit dem Charakter beschäftigt, so wenig Sozialen Kontakt wie möglich und wenig Schlaf, so hieß es vor ein paar Wochen.

#10
Tja lieber Art, scheinst wohl etwas "narrow minded" zu sein, wie der Anglizist sagt!

Heath Ledger ist einer der besten Schauspieler der jungen Garde gewesen und es würde sich lohnen einige seiner Filme mal anzuschauen!

Tatsächlich haben Sie bei Ihm Schlaftabletten und KEINE Drogen gefunden, wer jetzt noch weiß, dass er wegen einer Lungenetzündung die Dreharbeiten mit Terry Gilliam unterbrach, kann 1 und 1 zusammenrechnen: Medikamentenmißbrauch, wahrscheinlich wollte er trotz großer Schmerzen einfach mal durchschlafen!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#11
ich habs heute morgen gelesen... und war ebenfalls schockiert.... ich finde es schade um ihn... ich hab zwar nicht alle filme gesehen... aber in Ritter aus Leidenschaft hat er mich überzeugt und auch in 10 dinge die ich an dir hasse,.....
und ebenfalls im Batman Dark Knight Teaser bekam man schon einen Vorgemschack auf seine Interpretation des Jokers... ICh fands super...

Jetzt würde mich halt interessieren an was er genau starb.....Laut einer CS! war die erste Autopsie ergebnislos....
" You are a Kite dancing in a hurricane Mr. Bond"

Wodka Martini, shaken, not stirred!

#12
Ich habe es diese Nacht im Radio gehört, als ich auf der Autobahn unterwegs war. Was soll ich sagen? Es hat mich nicht sonderlich berührt, was aber in erster Linie daran lag, dass ich sogut wie keinen seiner Filme gesehen habe. Aber das ändert nichts daran, dass ein offensichtlich sehr talentierter Mensch viel zu früh aus dem Leben geschieden ist. Er reiht sich ein:

James Dean, Brandon Lee, River Phoenix....

#13
Schockiert...

Dieses Wort trifft den Nagel auf den Kopf. Als ich die Meldung hörte, fühlte ich mich so, als ob ein Mensch gestorben wäre, den ich gut gekannt habe. Und wirklich, dies ist der erste verstorbene Schauspieler, den ich schon zu seinen Lebzeiten gut kannte. Ich wusste, wie er sich bewegte, wie er sprach, wie er lachte oder weinte.

Ein helles Licht am Schauspielhimmel ist erloschen...


Ruhe in Frieden.
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster

#14
Ein "Sorry" an die Trauernden hier.
Aber seltsamerweise sind mir auch nicht alle Verstorbenen bekannt die in der Tagesschau erwähnt werden und für die dann spontan das Fernsehprogramm geändert wird.

Ich gelobe mich absofort aus Trauerthreads rauszuhalten... wenn es da um Personen geht die für mich etwa so interessant sind wie die neuen Bondgirls ;)
"Mir waren Männer im Rock schon immer suspekt, Q, Ihnen nicht auch?"
"Ersparen Sie mir Ihre Weisheiten, 007!"

#15
Muss sagen, dass auch ich ziemlich getroffen war, als ich das ganze gehört habe. Ein herber Verlust für das junge Hollywood. Ich persönlich fand Ledger in einigen seiner Filme richtig gut und hatte mich sehr auf seine Darstellung des Jokers gefreut. Nun werde ich mir den neuen Batman leider in dem Gedanken ansehen müssen, das dies sein letzter Film war. Schade drum, dass ein so talentierter Mensch schon in einem so jungen Alter von uns gehen musste.
Bild


"Sie sind nicht mein Typ!"
"Klug?"
"Single!" (Casino Royale 2006)