Gesundheit & Ernährungsthread

Auch oft "Off-Topic" genannt. Vom neuesten Computerspiel, aktuellen Weltgeschehnissen bis hin zum nächsten großen Sportevent! Filmdiskussionen bitte ins seperate Forum! Viel Spass beim Plaudern!
Benutzeravatar
DonRedhorse
Agent
Beiträge: 3631
Registriert: 22. Oktober 2012 12:36
Lieblings-Bondfilm?: Der Spion, der mich liebte
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: Frankfurt am Main

24. Juni 2016 23:41

Ein Leben ohne Maultaschen erscheint mir ziemlich sinnlos...
In EON we trust

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 5707
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

24. Juni 2016 23:52

dernamenlose hat geschrieben:
Casino Hille hat geschrieben:Maultaschen sind zwar nicht so lecker wie Ravioli, aber kann man schon mal essen. Vielleicht solltest du die Dinger einfach mal probieren, Nico. :wink:
Unbedingt! 20 Jahre auf diesem Planeten und noch keine Maultaschen gegessen. Entsetzlich.
Ja ich schäme mich auch sehr...
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8239
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

24. Juni 2016 23:58

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
"Brave new world."
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 5707
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

25. Juni 2016 00:00

Vielleicht komme ich ja irgendwann mal dazu, welche zu essen ;)
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8239
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

25. Juni 2016 00:11

Gibts die bei euch nicht ganz normal im Laden zu kaufen?
"Brave new world."
Benutzeravatar
Nico
Agent
Beiträge: 5707
Registriert: 21. März 2015 17:09
Lieblings-Bondfilm?: OHMSS / LALD
Wohnort: Lübeck

25. Juni 2016 00:19

Keine Ahnung ehrlich gesagt... Da ich davon ja noch nie was gehört hab, hab ich auch noch nie drauf geachtet. Beim nächsten Einkauf guck ich mal...
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"
Benutzeravatar
dernamenlose
Agent
Beiträge: 8239
Registriert: 3. Oktober 2014 23:58
Lieblings-Bondfilm?: SF, CR
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig

25. Juni 2016 00:26

Mach das.
"Brave new world."
Benutzeravatar
BlofeldsKatze
Agent
Beiträge: 725
Registriert: 5. November 2015 11:34
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: In den Schatten

27. Juni 2016 07:44

Macht niemals Maultaschen selbst... Eine riesen Sauerei und viel zu viel Arbeit. :D
I WANT TO BELIEVE
Benutzeravatar
KalleNr2
Agent
Beiträge: 10
Registriert: 2. Juni 2016 11:11
Lieblings-Bondfilm?: Skyfall
Lieblings-Bond-Darsteller?: Pierce Brosnan
Wohnort: Berlin

27. Juni 2016 19:28

Ess gerade ne Pizza, ist doch ernähren oder?
Wer braucht das schon
Benutzeravatar
Revoked
Agent
Beiträge: 4574
Registriert: 5. Januar 2016 21:06
Lieblings-Bondfilm?: Alle von Timoorey Rogalton
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: bei Paderboring

15. März 2019 20:16

Samedi hat geschrieben:
25. Februar 2019 18:30
Goahead hat geschrieben:
25. Februar 2019 17:52
craigistheman hat geschrieben:
25. Februar 2019 17:35

Für die Fitness-Interessierten unter euch: Es gab vor einigen Jahren mal eine Vlog-Reihe von James Bond-Lifestyle, in der sich David Zaritzky den CR-Körper mithilfe eines spezialisierten Coaches + den genauen Anweisungen von Craigs Fitnesscoach antrainiert hat. Wenn ich den Link wiederfinde, poste ich ihn in einen passenden Thread.
Dieser Link interessiert mich sehr.
craigistheman hat geschrieben:
26. Februar 2019 12:17
Ja wollen wir einen Body-Thread aufmachen, oder gibt‘s den schon? :)
Sollen wir das hier tiefer legen?
If you don't have humor you might as well nail down the coffin lid now.
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17617
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

16. März 2019 15:48

Revoked hat geschrieben:
15. März 2019 20:16
Sollen wir das hier tiefer legen?
Sehr gerne. :D
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
Revoked
Agent
Beiträge: 4574
Registriert: 5. Januar 2016 21:06
Lieblings-Bondfilm?: Alle von Timoorey Rogalton
Lieblings-Bond-Darsteller?: Roger Moore
Wohnort: bei Paderboring

16. März 2019 19:21

Ja, dann mal Inhalt hier: ich habe mir die 3 Videos mal durchgeschaut.
- mit Bond direkt hat es eigentlich nicht viel zu tun
- den CR Body hat der Moderator nachher auch nicht

Fazit: nettes Bond-Gimmick, für das Thema Workout / Fitness gibt es sicher noch ein paar bessere Quellen (der Trainer macht sogar Technikfehler). Einen CR Body in 3 Monaten zu versprechen, ohne zu wissen wo jemand startet (Bierwampe oder Spargeltarzan) ist wohl ohnehin nicht ganz ernst gemeint. Also: wertlos.
If you don't have humor you might as well nail down the coffin lid now.
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10611
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

24. August 2019 11:59

Ich bin ja mittlerweile immer zwischen 78KG und 81 KG am pendeln. Im Dezember war ich ja noch bei 93 KG und mein Tiefstwert war 76. Bin aber froh das es mittlerweile schon wieder recht normal ist. Zurück zum Dezember will ich definitiv nicht.

Das Abnehmen geschah eher ungewollt aber so ist das manchmal im Leben. Mittlerweile esse ich aber auch nicht mehr so viel und vieles reduziere ich halt. Da gibts dann nur sehr selten mal Chips, Schokolade oder Weingummis. Auch süße Getränke, die ja noch schlimmer sind als normaler Süßkram, gibt es kaum noch. Dazu versuche ich jeden Tag zwischen 6k und 10k Schritte zu gehen, was mir ehrlich gesagt aber nicht immer gelingt. Das merke ich gerade jetzt wo ich Urlaub habe total :lol:

Einfach mal etwas Leben eingehaucht hier. :D
Benutzeravatar
HCN007
Agent
Beiträge: 2175
Registriert: 27. Januar 2007 12:41
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Frankfurt am Main, Hessen
Kontaktdaten:

24. August 2019 12:48

Vor 2 Monaten habe ich eine radikale Entscheidung getroffen - mit 32 Jahren, 1,83 cm Körpergröße und 147 Kilogramm habe ich mich für mehr Bewegung (durch DDPY - DDP Yoga) und Ernährungsumstellung entschieden. Jegliche Softdrinks und Süßigkeiten habe ich aus meinem Speiseplan gestrichen und fokussiere mich bei der Ernährung auf gut getimte Aufnahme von Fruchtzucker (Äpfel) und Kohlehydraten (bis spätestens zum Mittagessen) und verzehre viel Gemüße und weißes Fleisch (Hähnchen, Pute) und Fisch. So kommt einiges an Proteinen und Ballaststoffen zusammen.

DDPY bzw. DDP Yoga ist von DDP (Diamond Dallas Page) - ehemaliger US-Wrestler entwickelt worden, der nach einer Karriere beendenden Rückenverletzung ergänzend zu den REHA-Maßnahmen Yoga gemacht hat und damit wieder ringtauglich geworden ist. Dieses Wissen und die Erfahrungen hat er in seinem eigenen Yoga-Programm, dass erst "YRG - Yoga for regular guys" hieß, und dann in DDPY - DDPYOGA umbenannt worden ist und eine schon sehr große weltweite Community hat, verarbeitet.

Ich mache das schon knapp 2 Monate mit einer Ernährungsumstellung basierend auf den Vorschlägen im Programmguide von DDPY, so dass ich knapp 8 Kilo bereits verloren habe und auf jeden Fall weiter mache.

Es geht für mich hier darum das Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen, Schlaganfälle, Diabetes, Impotenz usw. zu verringern und den Druck von meinen Gelenken in den Beinen und dem Rücken zu nehmen. Auch ein Ziel ist die Erhöhung meiner mentalen Leistungsfähigkeit im Privaten sowie im Job.

Aber als großer Fan von Popcorn im Kino gönne ich mir wenn ich mich komplett an den eigenen Plan halte auch mal salziges Popcorn im Kino.

Ich habe jedoch, da ich aktuell 3 Wochen zuhause bin für einen Erholungsurlaub festgestellt, dass mein Bewegungsprofil stark reduziert ist weil ich zuhause weniger Bewegung habe als wenn ich Arbeiten gehe und damit automatisch mehr Bewegung habe (selbst wenn ich im Büro arbeite). So ist die Verbrennung von Fett, Kalorien und Kohlehydraten etwas gehemmter und da ich auch eher am Nachmittag mein Mittagessen zubereite und verzehre weil ich später aufstehe und frühstücke als gewohnt geht das gerade etwas langsamer abwärts. Aber es geht abwärts ! Vielleicht bin ich ja beim nächsten Forentreffen im November bereits um einiges Reduzierter als letztes Jahr.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10611
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

24. August 2019 15:22

Das mit dem Zuhause sein und weniger bewegen kenne ich. Das Problem habe ich, genau wie mein bester Freund auch, der ebenfalls an sich arbeitet. Das Ziel ist, sich dann trotzdem irgendwie aufzurappeln um spazieren zu gehen. Musik oder Hörbuch auf's Ohr und einfach seine Schritte voll machen. Da ist ganz viel Disziplin nötig aber ohne geht es ja sowieso nicht. Es gibt Tage, da kriege ich das nicht hin aber ich versuche es halt so oft es geht. Das Wetter muss aber selbstverständlich mitmachen, sonst ist das ja auch albern. :)

Alles eine Frage der Disziplin. Mach weiter so. :)
Antworten