Doku: Bond Girls Are Forever

#1
Irgendwie hats die ARD mit Bond-Dokus (zumindest zur Zeit :D )

Titel: Bond Girls Are Forever
Datum: 04./05.11.2006
Uhrzeit: 02:45-03:30 Uhr
Sender: ARD

Inhalt:

Was wäre James Bond ohne seine Frauen? Sie haben Namen wie Pussy Galore, Honey Ryder oder Holly Goodhead, sehen umwerfend aus und sind meist ebenso verführerisch wie gefährlich. Natürlich kann keine von ihnen dem Charme von 007 widerstehen - zugleich aber gehören ihnen einige der unvergesslichsten Szenen der Bond-Geschichte. Anlässlich der Dreharbeiten zu dem Film 'Stirb an einem anderen Tag' im Jahr 2002 begab sich das Ex-Bond-Girl Maryam d'Abo (sie war Kara Milovy in 'Der Hauch des Todes' von 1987) auf eine Spurensuche und interviewte fast alle Bond-Darstellerinnen, um die faszinierende Entwicklung nachzuzeichnen, welche die Bond-Girls im Lauf der Jahrzehnte durchgemacht haben. Denn obwohl sie mit ihren zweideutigen Rollennamen auf den ersten Blick wie austauschbare Gespielinnen des Superagenten wirken, standen die meisten von ihnen bei näherer Betrachtung für einen neuen, starken Frauentyp. Das beginnt mit der sportlich-durchtrainierten Ursula Andress, die in 'James Bond 007 jagt Dr. No' (1962) einen kraftvollen Gegenpol zum damaligen Hollywood-Frauenbild verkörperte, das noch immer von der leicht naiv wirkenden Marilyn Monroe sowie dem patenten Hausmütterchen Doris Day geprägt war. Im Lauf der Jahre wurde dieses starke Frauenbild immer weiter ausgebaut, man denke nur an die hochintelligente Bond-Gegenspielerin 'Octopussy' (Maud Adams) oder an Halle Berry, die dem Topagenten als mörderische Jinx in 'Stirb an einem anderen Tag' immer wieder die Schau zu stehlen droht. In einem Punkt jedenfalls sind sich alle Befragten Darstellerinnen einig: 'Bond Girls are Forever'!
'Bond Girls Are Forever' ist eine ebenso amüsante wie informative Dokumentation über die abwechslungsreiche Geschichte der legendären Frauenfiguren an der Seite des Topagenten. Fast alle ehemaligen Bond-Girls, von Ursula Andress (Honey Ryder in 'James Bond 007 jagt Dr. No') über Honor Blackman (Pussy Galore in 'Goldfinger') bis zu der Oscar-Preisträgerin Halle Berry (Jinx in 'Stirb an einem anderen Tag') kommen zu Wort und erzählen Anekdoten aus ihrer ganz persönlichen 'Bond-Geschichte'. Außerdem wartet die Dokumentation natürlich mit jeder Menge Filmausschnitten aus 40 Jahren 007 auf.
Übersicht über die Soundtracks: http://jamesbond.michaelfuhrer.de (Stand: 26.10.2012)

#5
Super!!!

Die DVD dieser Dokumentation habe ich vor Jahren mal bei ebay gesehen. Leider hat sie mir irgend ein ********* in letzter Sekunde weggeschnappt. Seitdem habe ich sie nirgendwo mehr gesehen (weder bei ebay noch bei amazon oder sonst wo) - und jetzt läuft sie bald im Fernsehen! Die billigste Variante überhaupt an einen Film (oder in diesem Fall an eine Dokumentation) zu kommen! :D
Man findet einfach in jeder Sammlung noch irgendetwas Fehlendes!
Bild

"Sie brauchen Ihre Waffe nicht, Commander."
- "Kommt darauf an, was Sie unter 'Safer Sex' verstehen."

#10
NEIN! NEIN! Das gibt's doch nicht! Jetzt hatte ich endlich mal eine Gelegenheit diese Doku, der ich schon so lange hinterherhechte, zu bekommen - und dann fällt sie aus! :evil:
Hoffentlich wird sie irgendwann mal wiederholt!
Bild

"Sie brauchen Ihre Waffe nicht, Commander."
- "Kommt darauf an, was Sie unter 'Safer Sex' verstehen."

#12
katzenkreis hat geschrieben:....Der Grund war die Überziehung des Live-Boxkampfs....
Wofür weder die Boxer noch die ARD etwas konnte, da ja bekanntlich der Riesen-Strom-Ausfall war.... ;)
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

#13
Hallo
Ja, ist echt sehr schade, vor allem, da ich alles vorbereitet habe, ich hab sogar freunde eingeladen, die auch Bond mögen, war voll das Desaster, zum Glück konnte ich den Abend durch den Film BOND UND SEINE STUNTMEN*habe ich irgednwann mal im TV aufgenommen* retten. Als ob Bond nicht wichtiger als Boxen wäre....Naja, es gibt ja bald diesen James BondTV Tag, an dem X Zusatzmateriale laufen, da wird der bestimmt auch noch mal wiederholt.
Nikklesbond
Bild

#14
bondf@n_AK hat geschrieben:
katzenkreis hat geschrieben:....Der Grund war die Überziehung des Live-Boxkampfs....
Wofür weder die Boxer noch die ARD etwas konnte, da ja bekanntlich der Riesen-Strom-Ausfall war.... ;)
Das der Boxkampf daran schuld war, hab ich mir halt zuerst gedacht. Dass es einen großen Stromausfall gab, hab ich erst heute morgen aus der Zeitung erfahren. Und erst durch die Antwort der ARD (ebenso von heute, warn mal richtig schnell), dass das der Grund für den Ausfall (der Sendung) war.

Hier die Antwort:

vielen Dank für Ihre Email und Ihr Interesse am ERSTEN. Aufgrund des flächendeckenden Stromausfalls in Nordrhein-Westfalen kam es zu einer Verzögerung des Boxkampfes. Wir bedauern, dass die Sendung, auf die Sie sich gefreut hatten, "Bond girls are forever", dadurch entfallen musste. Ein neuer Sendetermin steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Sie können gerne in sechs bis acht Wochen erneut bei uns nachfragen, ob und für wann ein neuer Termin gefunden wurde.

Wir bedauern, Ihnen einsweilen keine andere Auskunft geben zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Annabel Dillig

ARD-Zuschauerredaktion
Übersicht über die Soundtracks: http://jamesbond.michaelfuhrer.de (Stand: 26.10.2012)
cron