#31
Gibt es überhaupt Fleming Hörbücher? Und ist das nicht schrecklich langweilig?
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#33
Nein, ich meine Hörbücher prizipiell!

Beim Lesen habe ich immer eine Art Kopfkino, beim Hören kenne ich das nicht so!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#34
Das kommt darauf an wie gut der Sprecher ist und ob seine Stimme in das Szenario des Buches herreinpasst.

Mein Hörbuch tipp.
L.A. Confidentilal (von James Ellroy) gelesen von Martin Semmelrogge

und

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär (Walter Moers) gelesen von Dirk Bach

das sind HAMMER GEILE Hörbucher. Kann ich 100% empfehlen.

In die James Bond Hörbücher müsste ich mich mal hereinhören um sie beurteilen zu können. =)
Bild

#35
Die Romane sind wie die Filme keine Gesellschaftsdramen. Man sollte keinen Shakespeare erwarten.
Jedoch sind sie Unterhaltung auf aller höchstem Niveau, wie die Filme halt (was mittlerweile eine Rarität ist). Für Kassenschlager Ken Follet sind sie die Inspiration zu seiner Arbeit gewesen.

#36
Also Hörbücher wo die ganze Zeit nur erzählt wird, finde ich ja relativ langweillig. Ich finde es besser, wenn auch die ganzen Personen die in der Geschichte mitmachen Stimmen kriegen. Weil sonst ist es ja nur so als ob dir jemand was vorliest und du einfach zuhörst. Wenn die Hauptpersonen auch noch Stimmen bekommen, ist das viel interessanter.

#37
Exakt erfasst 007...Flemings Romane sind natürlich keine John le Carré Geschichten, aber sie sind unglaublich kompakt und rund geschrieben. Ausserdem hat Fleming einen sehr flüssigen Erzählstil der sogar eigentlich langweilige Geschichten (wie z.B. QOS) noch lesenswert macht!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#38
Mr.Chrismas Jones hat geschrieben:Also Hörbücher wo die ganze Zeit nur erzählt wird, finde ich ja relativ langweillig. Ich finde es besser, wenn auch die ganzen Personen die in der Geschichte mitmachen Stimmen kriegen. Weil sonst ist es ja nur so als ob dir jemand was vorliest und du einfach zuhörst. Wenn die Hauptpersonen auch noch Stimmen bekommen, ist das viel interessanter.
Weil sonst ist es ja nur so als ob dir jemand was vorliest und du einfach zuhörst. =) Ja genau so ist es. Die Frage ist nur wie gut dieser jemand (der Sprecher des Hörbuchs) vorlesen kann.

Rufus Beck zB kann unzälige Stimmen nachmachen und unglaublich spannend und toll vorlesen.

Oder auch Harry Rowolt. Der ist genial.
Bild

#39
Bei Rowohlt kann ich mir das gut Vorstellen, und Rufus Beck sah ich mal in einer Harry Potter Lesung im ZDF Kulturkanal (auf Satellit) war sehr gut!

Aaaaber: Gerade fiel mir ein, ich besitze ja selbst ein Hörbuch, EIN EINZIGES...Helge Schneiders "Globus Dei", gelesen vom Meister selbst! Aber das nahm ich nie als Hörbuch wahr, denn Schneider ist eben so ein Multikönner!

"Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär" habe ich gelesen, ein klasse Buch, vor allem wie Moers mit der deutschen Sprache jongliert!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#40
Chris hat geschrieben:Bei Rowohlt kann ich mir das gut Vorstellen, und Rufus Beck sah ich mal in einer Harry Potter Lesung im ZDF Kulturkanal (auf Satellit) war sehr gut!

Aaaaber: Gerade fiel mir ein, ich besitze ja selbst ein Hörbuch, EIN EINZIGES...Helge Schneiders "Globus Dei", gelesen vom Meister selbst! Aber das nahm ich nie als Hörbuch wahr, denn Schneider ist eben so ein Multikönner!

"Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär" habe ich gelesen, ein klasse Buch, vor allem wie Moers mit der deutschen Sprache jongliert!
Moers ist einfach genial. Alle Zamonien Romane sind hammer. Die Stadt träumenden Bücher ist auch genial. =)

Das Hörbuch ist auch super. Dirk Bach ist der perfekte Sprecher für dieses Buch. =)
Bild

#41
Moers...? Ja, die Innenstadt ist ganz schnuckelig, aber da läuft mir zu viel Gesocks rum. :D

Was die Hörbücher angeht:
header, da empfehle ich dir diese lieber ergänzend zum Lesen zu hören, da sie gekürzt sind. Ich kann nur für mich sprechen, mich bringt die deutsche Übersetzung von OHMSS bereits um den Verstand, die gnadenlos Kastriert wurde. Ich muss einfach alles gelesen haben, jedes einzelne Wort. :twisted: :wink:

#42
Moers...? Ja, die Innenstadt ist ganz schnuckelig, aber da läuft mir zu viel Gesocks rum. Very Happy
hä den raff ich nicht???? Also nur das das klar ist Walter Moers ist ein Schriftsteller! =)


natürlich habe ich die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär gelesen. 2 mal sogar bevor ich mir das Hörbuch zugelegt habe.=)
Bild

#45
Argh...Rhein! Nicht Reihn!

MFG,
Chris
Ingelheim am Rhein
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried