Daily Star: "The Property Of A Lady" oder "Risico"?

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Benutzeravatar
Gernot
'M' - ADMINISTRATOR
Beiträge: 5643
Registriert: 29. August 2002 10:46
Wohnort: Vienna, Austria
Kontaktdaten:

14. Februar 2010 11:13

offensichtlich ist es der britischen klatschpresse in der letzten zeit zu ruhig geworden und man lässt seiner phantasie wieder freien lauf. einem artikel des "daily star" zufolge sei ein fan battle zwischen 007-fans über den möglichen fleming-titel von bond23 entfacht. entweder "risico" oder "the property of a lady".
A senior MGM executive told the Daily Star Sunday that director Sam Mendes has been “blown away” by fans’ creativity, adding: “The posters look incredibly professional.
“The title of Bond 23 is still in the melting pot and it’s true that there aren’t that many of Fleming’s major works to choose from. We and Sam are listening very closely to what the fans are saying and there is every possibility that we might latch on to one of their ideas.”
ziemlich witzig eigentlich. mendes wurde weder offiziell als regisseur vorgestellt noch haben sich die verantwortlichen jemals an irgendwelchen fanarbeiten orientiert. ich glaube auch nicht, dass man zwanghaft versuchen würde, einen fleming-titel zu verwenden.

oder haben wir heute schon den 1. april?
Bond... JamesBond.de
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17856
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

14. Februar 2010 13:03

naja, sagen wir mal so:
Casino Royale - Fleming Titel, passend da Verfilmung des Romans
Quantum of Solace - sicher nur genommen, weil einer der verbleibenden Fleming Titel

Wie weit hergeholt ist es da zu glauben, der nächste Bondfilm könne auch einen Fleming Titel haben???

Zumal ich sowohl Risico als auch Property of a Lady für gute Titel halte
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10644
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

14. Februar 2010 13:40

Dito, finde auch beide sehr gut.
Benutzeravatar
GoldenEye
00-Agent
Beiträge: 4076
Registriert: 27. Februar 2003 23:22
Wohnort: Ubiquitäre Ataraxie persönlicher Integrität

14. Februar 2010 13:44

Zumindest sind diese Titel nicht völlig aus der Luft gegriffen.

Vor allem "The Property of a Lady" geistert ja schon seit geraumer Zeit durch die Sphäre. Ich halte dieses Titel von den beiden auch für wahrscheinlicher, da die Bond-Vorgeschichte noch zu einem ganz kleinen Teil abgeschlossen werden könnte und die "Lady" eventuell Vesper Lynd sein könnte.
Zugegebenermaßen ist dieser Gedanke nicht sonderlich innovativ, aber auch vielleicht nicht grundverkehrt.

"Risico" könnte alles sein - vielleicht eine "Operation Risico", durchgeführt von "Quantum". Wer weiß? ;)
"Walther PPK, 7,65 Millimeter. Ich kenne drei Männer, die eine solche Waffe tragen. Ich glaube, zwei davon habe ich getötet."
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17856
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

14. Februar 2010 13:56

PoaL wäre schon für QOS der bessere Titel gewesen, wenn man die Halskette nur etwas mehr thematisiert hätte. Wäre vor allem in der Yusef Szene am ENde super gewesen wenn Bond dann den Titel des FIlms im Dialog gebracht hätte. Wäre auch rein sprachlich toll gewesen, da Bond Vesper ja am Ende von CR noch als "bi tch" bezeichnet hat und dann am Ende, eben von QOS, wo er seinen Frieden mit ihr gemacht hat, wieder als Lady...

Risico passt natürlich immer. Sei es eine Operation des Bösewichtes, eine Operation des MI6 oder einfach generell in Bezug auf eine sehr riskante Story, die vielleicht in den Niederlanden spielt...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
007James Bond
Agent
Beiträge: 2217
Registriert: 21. September 2006 10:38
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

14. Februar 2010 14:16

QoS war schon der beste Titel für den Film, denn Bond begreift im laufe des Films - vor allem durch Camille - das Vergeltung an Yusuf eben nur ein Minimum an Trost wäre: "Ich denke den Toten ist Rache gleichgültig", oder anders gesagt: Rache ist eine rein egoistische Tat. Bond lernt endlich sein "Ego aus der Gesamtgleichung zu streichen".

Solange die nachfolgenden Bond-Filme das Bedeutungsniveau von Casino und Quantum behalten, mache ich mir keine Sorgen um einen passenden Titel.
Benutzeravatar
Maibaum
Agent
Beiträge: 10336
Registriert: 21. Dezember 2008 10:58

14. Februar 2010 16:23

QoS war ja so ein scheiß genialer Titel. Nachdem sie den unterbekommen haben, dürften die restlichen Fleming Kurzgeschichten auch kein großes Problem darstellen.

Und Risiko ist immer möglich.
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 22223
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

14. Februar 2010 18:08

Risiko passt immer und bietet sich darum an.
Trotzallem hoffe ich nach wie vor daß sie endlich
The Property of a Lady nehmen werden.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
Kristatos
Agent
Beiträge: 45
Registriert: 12. Dezember 2002 01:16
Wohnort: Neu-Anspach im Taunus
Kontaktdaten:

14. Februar 2010 19:18

Ich glaube auch, dass es sehr wahrscheinlich ist , dass man wieder einen Original Fleming Titel nehmen wird, da man in der aktuellen Craig-Ära wieder mehr den Bezug zu Fleming versucht. Deshalb sind am wahrscheinlichsten The Property of a Lady oder Risico.

Bei der Lady könnte ich mir auch M darunter vorstellen.
Ari Kristatos
Benutzeravatar
splash007
Agent
Beiträge: 15
Registriert: 24. Januar 2009 14:08

15. Februar 2010 11:06

Also ich würde sagen Risico.

100 prozentig.

Ich denke man muss wieder einen einzelnen Film schaffen und nicht die fortsetzung von einem anderen.

QOS war gut! Actionreich und richtig James Bond-mäßig.

Aber was schade war: Es war eine Fortsetzung, kein Q und der Schurke hätte auch etwas ausgeprägter sein können z.B. durch Merkmale.

Die James-Bond-Reihe darf keine Abfolge von Filmen werden, die nur aus Fortsetzungen bestehen! Außerdem hängt The Property Of A Lady sehr mit den anderen 2 letzten Filmen zusammen.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17856
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

15. Februar 2010 13:41

PofL kann ja auch vollkommen unabhängig von den letzten beiden sein! Eben wenn es um M gehen würde oder sonst wen.
Ich finde nur, es WÄRE ein guter Titel für QOS gewesen.
Danaben wurde der Begriff und Teile der Handlung ja schon für OP genutzt aber das ist ja egal.

Inhaltlich würde ich es begrüßen, wenn Bond23 wieder ein "stand alone" Film wird, ähnlich wie GF dies war zwischen den eigentlich zusammenhängenden DN-TB usw. Risiko als Titel geht natürlich immer.

Interessant fänge ich "Hildebrandt Rarity". BEvor ich die Story gelesen hatte, hatte ich mir immer vorgestellt, wie das ein toller Titel für eine Spionage-Story wäre, aber es geht eben um was ganz anderes im Buch. Dennoch, auch das könnte ein toller Titel sein, wenen es eben um eine lebenden oder auch toten "Hildebrandt" geht, und die "Rarität" eben was von besonderer Bedeutung ist...
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Samedi
Agent
Beiträge: 17672
Registriert: 14. März 2006 12:37
Lieblings-Bondfilm?: GF, CR, SF, SP
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: San Monique
Kontaktdaten:

15. Februar 2010 16:46

Ich glaube auch, dass für Bond 23 wieder ein Fleming-Titel benutzt wird. MGW hat ja auch mal gesagt, dass man nach QOS sogar "Die Hildebrandt-Rarität" verwenden könnte.
"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
Benutzeravatar
007°''
Agent
Beiträge: 2040
Registriert: 28. August 2003 20:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

21. Februar 2010 18:34

Warum den nicht THR? (Der Hollywood Reporter hätte sicher auch seine Freue daran ;) )
Hildebrand mag zwar etwas Altdeutsch klingen, aber warum nicht wieder einmal ein deutscher Bösewicht? Somit hätten wir auch endlich wieder einmal den Namen des Gegners im Filmtitel. (Ne, Quantum zählt nicht. :mrgreen: )
Grow up, 007°''!
“You know, James Bond’s mother is Swiss. That will make it all worthwhile.” Marc Forster
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10644
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

21. Februar 2010 19:20

Und Chistoph Waltz könnte den dann spielen 8)
Benutzeravatar
Agent 009
00-Agent
Beiträge: 10644
Registriert: 9. November 2008 18:21
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale, Licence To Kill, Dr. No
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

24. Februar 2010 00:34

Gesperrt