Christoph Waltz (Franz Oberhauser)

#1
Die Diskussion über den führenden Gegenspieler von Bond in diesem Film ist schon eine Weile geklärt. Es ist der in den letzten Jahren extrem erfolgreiche (zu Recht, meiner meinung nach) Christoph Waltz, der in Tarantino's Filmen Schlüsselrollen übernommen hat. "Inglorious Basterds" wäre nach Angaben nicht nur des Regisseurs auf einer Pressekonferenz (Video folgt) ohne Waltz nicht verfilmt worden.

Es war nahe liegend, daß er gecastet wird. Ob er, wie andere Bösewichte vorher, wiederkehrt, bleibt die Frage.

Ganz kurios ist, daß er offenbar so wandelbar ist, daß ihn die meisten Deutschen wohl schon gesehen haben, aber s nicht wissen:

Re: Christoph Waltz (Franz Oberhausen)

#2
Hier ist die Pressekonferenz in Cannes - ab Minute 6:30 ca. sagt Tarantino, was Waltz für den Film bedeutet



Ist schon erstaunlich, wenn ein Regisseur von dem Kaliber wie Tarantino so etwas über einen bisher ja quasi unbekannten Darsteller sagt. Heute ist Christoph Waltz natürlich eine echte Hausnummer.

Und dann nochmal zurück zu Spectre:

Waltz deutete an, in einem Interview, daß er nicht der Kopf von Spectre wäre... Der Bond danach wird wohl noch besser

Re: Christoph Waltz (Franz Oberhauser)

#3
Claus hat geschrieben: Ganz kurios ist, daß er offenbar so wandelbar ist, daß ihn die meisten Deutschen wohl schon gesehen haben, aber s nicht wissen
Lustigerweise wird dieser Fakt (die Wandelbarkeit von Waltz) von den Waltz-Gegnern immer bestritten. :roll:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Christoph Waltz (Franz Oberhauser)

#6
Claus hat geschrieben:Ganz kurios ist, daß er offenbar so wandelbar ist, daß ihn die meisten Deutschen wohl schon gesehen haben, aber s nicht wissen:

Ich denke schon, dass die meisten Deutschen ihn genau aus diesem Film kennen.
Glaube nicht, dass die Menschen das vergessen haben.

Da gab es eine rieseige Medienkampagne, und der Roy Black Film war auf jeden Fall der Mainstream-Durchbruch für Waltz im deutschsprachigen Raum.

Ich war damals erst 11 Jahre alt, erinnere mich aber trotzdem noch.
Auch als er 2008 mit Tarantino gedreht hat, kam mir sofort (bzw. NUR) seine Roy Black Rolle in den Sinn.

Re: Christoph Waltz (Franz Oberhauser)

#12
Samedi hat geschrieben:Mein Erstkontakt mit Waltz war der Puppenmörder bei Kommissar Rex. Und seitdem bin ich ein Waltz-Fan! :-)
War auch mein erster Kontakt mit ihm. Das zweite war die Neuverflimung von "Die Zürcher Verlobung". Und dann ging das mit der Oscar-Maschinerie irgendwann los, da sah man ihn dann häufiger mal irgendwo.
cron