#31
Ehrlich gesagt finde ich, dass alle Bonds der Vorstellung von Bond im Kopf entsprechen.

Am besten finde ich dennoch, dass Pierce und Tomethy am ähnlichsten "meinen" Bond sind.
~> ı ωıℓℓ bє ŧhє nєxŧ bond - gıяℓ 8)
*~*~*~*
Bild

#32
Dqa ich als erstes Connery als Bond sah, war er mein Bond. Dann folgte damals in den 80ern im TV Lazenby, aber irgendwie gerat der in Vergessenheit oder war für mich nicht so Erinnerungswürdig. November '87 sah ich dann auf Video LALD und Nikolaus '87 war dann auch TV-Premiere von LALD. Moore sah zwar ganz anders aus als Connery, war aber dann irghendwie mein Bond. Nun, heute mag ich beide gleich. Sie sind meine Favoriten, auch wenn sie ganz anders aussehen. Deshalb lege ich mich nicht auf einen spezifischen Typ fest.

#33
Ich lese zur Zeit mal wieder Fleming, und zwar den Klassiker "Casino Royale"!
Dabei wird mir mehr denn je klar, dass keiner der Darsteller meiner Vorstellung von Bond zu 100% entspricht!

Allerdings habe Ich bei einigen Passagen schon Bilder einiger Darsteller im Kopf.
So gibt es eine stelle in der Bond sich bereit macht fürs Spiel und sein Dinnerjacket anlegt und sich ins Casino begibt, zwischendrin isst er noch mit Vesper schnell zu Abend. Dabei erklärt er Ihr die Bakkarat Regeln!

In diesen Kapiteln habe Ich immer Connery und Craig im Kopf,

Connery beim einkleiden und im Kasino...Craig beim Abendessen mit Vesper!

Moore und Brosnan habe Ich bis jetzt noch nicht entdecken können. Beim ersten Treffen zwischen Vesper und Bond hatte Ich kurz Dalton gesehen, ansonsten kreiere Ich meinen eigenen Bond!
„Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.“
Erich Fried

#34
Chris hat geschrieben:Ich lese zur Zeit mal wieder Fleming, und zwar den Klassiker "Casino Royale"!
Dabei wird mir mehr denn je klar, dass keiner der Darsteller meiner Vorstellung von Bond zu 100% entspricht!
Das ging mir gerade ebenso. Der originale Fleming-Bond ist allerdings wohl auch zu sehr ein "Kind" seiner Zeit. Seine Gedankenwelt passt imho einfach nicht mehr in unser modernes Weltbild. Daher müsste ich mich regelrecht zwingen, einen der Darsteller der Romanvorlage bewusst zuzuordnen. Allerdings passt DC sicher am besten zu der Beschreibung des schlafenden Bond. Als ich neulich nach langer Zeit mal wieder FRWL sah, musste ich dabei ständig an die "Jerry Cotton"-Filme denken. :roll:

Re:

#35
Nr.2 hat geschrieben:Ich finde auch das Dalton dem "Buch-Bond" am nächsten kommt.
So wie er die Rolle umgesetzt hat definitiv Dalton.

Aber Connery hat einfach DIE Ausstrahlung, die am Besten zu den Flemimgs passt.
Dalton hatte nie Gelegenheit sich mal in der Badehose darzustellen - einfach zu wenig Filme. Ausserdem fiese Frisurenzeit bei Dalton.

Aber bei den Buechern habe ich das auch wie Samedi. Bei... Denke ich an:
Fleming, Amis, Faulks = Connery
Gardner = Moore bei den fruehen (bis Scorpius), dann Dalton
Boyd = Moore
Deaver = Craig
#Marburg2020

Re:

#36
007James Bond hat geschrieben:Mit keiner auf der Leitung steht weil er sich nicht ein klares optisches Bild von Flemings Bond machen kann, der sollte das als Hilfe nehmen (aber alle anderen natürlich auch). :arrow:

Quelle:http://upload.wikimedia.org
Bild
Ich kenn die Zeichnung zwar natürlich, aber beim erneuten Betrachten stellt sich mir schon die Frage, warum man bei Connery so zwanghaft versucht hat, die Geheimratsecken zu kaschieren, wenn diese doch eigentlich durch Fleming vorgegeben waren. :?:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Re:

#37
Revoked hat geschrieben:
Nr.2 hat geschrieben:Ich finde auch das Dalton dem "Buch-Bond" am nächsten kommt.
So wie er die Rolle umgesetzt hat definitiv Dalton.

Aber Connery hat einfach DIE Ausstrahlung, die am Besten zu den Flemimgs passt.
Dalton hatte nie Gelegenheit sich mal in der Badehose darzustellen - einfach zu wenig Filme. Ausserdem fiese Frisurenzeit bei Dalton.

Aber bei den Buechern habe ich das auch wie Samedi. Bei... Denke ich an:
Fleming, Amis, Faulks = Connery
Gardner = Moore bei den fruehen (bis Scorpius), dann Dalton
Boyd = Moore
Deaver = Craig
Köstlich, er buddelt wieder in Forums-Untiefen!

Zum Thema: Connery und Dalton thronen natürlich über allem und jedem.

Über Solo haben wir ja schon gesprochen. Dass du da noch die Nerven hattest, dir einen Bond vor dem geistigen Auge vorzustellen, zeugt von mehr Durchhaltevermögen als ich es hatte!
We'll always have Marburg

Re: Welcher Bonddarsteller sieht für euch wie "Bond" a

#41
Kann sein, aber ich empfinde da als Connery-Einsteiger genauso. Ob Brosnan gut in die Rolle passte oder nicht, ist eine andere Frage, aber sein Gesicht ist für mich der ideale Bond, bzw. überhaupt Geheimagent.
Ich glaube, wenn in einem anderen Film Brosnan als Statist bei einer Geheimdienstszene im Hintergrund gestanden hätte, wären meine Augen sofort zu ihm gewandert. Das passt einfach.
Prejudice always obscures the truth.