Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#167
Casino Hille hat geschrieben:
15. März 2020 17:36
Mal abwarten, ob der Film wirklich im November kommt. Wann der Höhepunkt der Pandemie erreicht ist, kann keiner sagen, einige Experten gehen hierzulande von August 2020 aus, andere von einem erneuten Anstieg in den kälteren Monaten.
Wenn Corona mit der Schlagzahl bis November weitergeht, dann dürfte der Kinostart von NTTD unsere geringste Sorge sein.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#168
GoldenProjectile hat geschrieben:
5. März 2020 17:29
Vielleicht kann man die 007-Situation aber auch mal insofern relativieren, dass ein geplantes und seit zweieinhalb Jahren (!) mehrheitlich abgedrehtes X-Men-Horror-Spinoff in Summe bereits um zwei Jahre verschoben wurde (erster Starttermin: Frühling 2018) und jetzt auch ausgerechnet im April erscheinen soll, also womöglich noch weiter verschoben wird.
Bestätigt, der X-Men-Film wurde jetzt zuzüglich zu den bisherigen zwei Jahren noch weiter auf unbestimmte Zeit verschoben wegen Weltuntergang. Was für eine arme Sau von Film.
We'll always have Marburg

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#170
So, bei uns sind die Kinos ab morgen zu. Und wenn man auf die Dauer anderer Schließungen sieht dürfte das einige Wochen der Fall sein. Spätestens jetzt sollte also klar sein, dass EON frühzeitig sehr richtig gehandelt hat. Dadurch, dass sie die Entscheidung bereits anfang März getroffen haben konnten sie sich auch als erste von den großen Starts einen neuen Termin aussuchen und müssen den Film nicht direkt ins nächste Jahr (Wie Fast and Furious) oder auf unbestimmte Zeit (Wie mehrere Disneyfilme) verschieben. Alles richtig gemacht würde ich sagen. Auch wenn es natürlich sein kann, dass die Krise im November noch größer ist als jetzt und der Film erneut verschoben werden muss. Aber so weit in die Zukunft schauen kann nun mal keiner.
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#171
Experten sehen diese Pandemie uns die nächsten 2 Jahre beschäftigen und das die jetzigen Maßnahmen immer wieder von neuem ergriffen werden müssen, da der Virus wellenartig auftreten wird. Die jetzigen Maßnahmen senken die Fallzahlen erst in 1-2 Monate und nach ca. 3 Monaten erreicht uns dann die nächste Welle.
Somit könnte NTTD wieder Pech haben.
Ich denke MGM sollte sich damit anfreunden, daß der Film dieses Jahr keine Chance hat ein sehr gutes Box-office zu erzielen.
Vod oder 2021 sind wohl die Optionen.

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#172
SMERSH hat geschrieben:
22. März 2020 15:43
Ich denke MGM sollte sich damit anfreunden, daß der Film dieses Jahr keine Chance hat ein sehr gutes Box-office zu erzielen.
Wir wissen aktuell nur, dass wir nichts wissen.

Auch die größten Experten korrigieren ihre eigenen Thesen zu Corona fast im Stundentakt. Es kann sein, dass Corona noch 10 Jahre dauert, aber es kann genauso gut in einem Monat schon wieder größtenteils vorbei sein.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#173
Samedi hat geschrieben:
22. März 2020 16:39
SMERSH hat geschrieben:
22. März 2020 15:43
Ich denke MGM sollte sich damit anfreunden, daß der Film dieses Jahr keine Chance hat ein sehr gutes Box-office zu erzielen.
Wir wissen aktuell nur, dass wir nichts wissen.

Auch die größten Experten korrigieren ihre eigenen Thesen zu Corona fast im Stundentakt. Es kann sein, dass Corona noch 10 Jahre dauert, aber es kann genauso gut in einem Monat schon wieder größtenteils vorbei sein.
Das hoffe ich bei dir ja auch immer... dann wird es mit C wohl noch etwas länger dauern...
Vorspiel ist das schönste Spiel

#Marburg2020

Zum Glück musste Moore das nicht mehr erleben.
Revoked

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#175
Es wird sicherlich in Zukunft ein Medikament und früher oder später auch eine Impfung geben, insofern glaube ich nicht, dass es dann wieder so ausartet wie jetzt und sich die Lage wieder normalisieren wird (auch die "Durchseuchung" wird steigen, soweit die Experten aktuell ausgehend).

Auch B25 wird dann ins Kino kommen, ob "schon" im November wissen wir aktuell natürlich nicht.
Bond... JamesBond.de

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#178
Revoked hat geschrieben:
1. April 2020 22:16
Bam!!!

Da isses.

:shock:

Der Klopper: NTTD wird noch einen neuen Schnitt und Nachdrehs bekommen. Demnach wackelt auch der November Release wieder, da aufgrund der Corona Krise niemand abschätzen kann, wann Nachdrehs überhaupt möglich sind.

Wilson und Broccoli haben sich zu diesem drastischen Schritt entschieden nachdem die ursprüngliche und eigentlich schon fertig abgedrehte Story zu viele Parallelen zum aktuellen Weltgeschehen aufweisen. Speziell Szenen aus Matera / Friedhof werden wohl aus offensichtlichen Gründen aus dem Film geschnitten. Nachdrehs sind nötig, um die Story soweit anzupassen, dass sie nicht mehr zu nah an der aktuellen Realität ist.

https://images.amcnetworks.com/bbcameri ... nbond1.jpg
Spoiler
Show
Auch wenn das ziemlich offensichtlich ein Aprilscherz ist,
würde mich das tatsächlich nicht mehr wundern. Chaotische Produktionsgeschichte, dreimalige Verschiebung, und wie lange das noch mit Conona dauert, weiss auch keiner.
"Whoever she was, it must have scared the living daylights out of her."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#180
Nachdrehs wären im übrigen auch erst dann wirklich möglich, wenn auch die Kinos wieder geöffnet haben. Und wenn wir wieder soweit sind, dann kann man den Film auch gleich direkt ins Kino bringen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."