Re: James Bond - Videos (Diverse)

168
In summer 2015 Patti Russo released a new single, titled When it Comes to Love, with Belgian producers and DJs Regi and Lester Williams. The song was written by Patti Russo and Tonino Speciale and recorded in summer 2014 and was initially being considered for the 2015 James Bond film Spectre.

Da höre ich zum ersten mal von. Dachte das wäre recht interessant. Die elektronischen Elemente passen natürlich gar nicht, aber auch wirklich 0 zu Bond aber bei einigen Stellen verstehe ich zumindest, was gemeint war. Russo hatte schon immer eine großartige Stimme (Live und auf Platte mit Meat Loaf). Hätte gern eine 'normale' Version von ihr dazu gehört, die etwas klassischer und weniger Mainstream-Elektronik ist.

Re: James Bond - Videos (Diverse)

171
Henrik hat geschrieben: 27. Mai 2020 09:51 Auch wenn das Wort "Chronologie" hier im Forum als Schimpfwort zählt und jede Diskussion darüber im Keim erstickt wird, hoffe ich, dass mein Post nicht gelöscht wird :D
Ach komm, so schlimm? :)

Zum Video: Habe mich köstlich amüsiert, verstärkt noch durch Calvins Anmerkungen, der ist mir in seinen Videos, die ich von Zeit zu Zeit verfolge, auch schon ein wenig auf die Nerven gegangen durch sein Grimassieren, aber hier hat er das alles sehr treffend kommentiert. Das ist in der Tat teilweise an Absurdität nicht mehr zu übertreffen was IGN hier zusammenspinnt und lässt grosse Logiklücken einfach aus, wenn sie nicht in diese "Chronologie" passen. Höhepunkt der Chronologischen Erklärung: Octopussy und AVTAK sind ausgeschmückte Fantasiegespinste eines alten, senilen und halluzinierenden Bonds, der sich den Ehetrott mit Maddy damit erträglich machen will. :D

Es gibt aber auch ein paar nette Ansätze, die Idee dass FYEO ein bisschen Grimm eines verwitweten Bonds atmet ist eine nette Gedankenspielerei.

Mehr als eine Gedankenspielerei - die nicht allzu ernst gemeint sein kann - ist das Video aber nicht. Wie alle Kontinuitätstheorien...
We'll always have Marburg