Ich bewerte QOS mit...

1 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11 (8%)
2 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (2%)
3 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8 (6%)
4 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (4%)
5 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10 (7%)
6 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (5%)
7 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23 (17%)
8 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 26 (19%)
9 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 19 (14%)
10 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 22 (16%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 134

Re: Filmbesprechung: "Quantum of Solace (QOS)"

#2176
Ich sehe auch einige Parallelen der Figuren Greene und Goldfinger - nicht nur den Anfangsbuchstaben.

Dass dies kein Zufall ist, zeigt ja auch die Anspielung beim Tod von Fields. Ich finde das sehr gelungen, zumal es am Ende ja gar nicht um Öl geht.

Parallelen zu Goldfinger in der Figur des Greene sehe ich im Habitus (beiden geht es letztlich ums Geschäft), im Stil (Goldfinger erscheint auch immer wieder in legere Freizeitkleidung), bis hin zu konkreten Zitaten (besonders denke ich da an den Apfel).

Dominic Greene finde ich persönlich einen coolen Bond-Gegenspieler. Er ist eine sehr vielschichtig porträtierte Figur. Mal wird er diabolisch, zumindest sehr düster und bedrohlich gezeichnet (besonders in der Szene auf dem Weg zur Oper). Dann aber auch wieder sehr verletzbar (v.a. die Szene an der Balustrade).

Ich finde auch den Endkampf zwischen Greene und Bond sehr gut dargestellt.