Wie findet ihr Der Morgen stibt nie?

1/10 (Keine Stimmen)
2/10 (Keine Stimmen)
3/10 (Keine Stimmen)
4/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (7%)
5/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (12%)
6/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (5%)
7/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (16%)
8/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6 (14%)
9/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16 (37%)
10/10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (9%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 43

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

737
So war es. Der BMW wurde von einem LKW aus ca. 3 Metern Entfernung in das "Avis"-Büro "geschossen". (Als ich in der Zeitung gelesen habe, in der Szene soll ein Auto über die Mönckebergstraße fliegen, habe ich mir das schon etwas spektakulärer vorgestellt.) In der nächsten Einstellung war der BMW schon im Büro gelandet, die Passanten waren nah am Büro dran und sind dann auf ein Kommando ein, zwei Schritte rückwärts gelaufen. Andersherum abgespielt, sieht das so aus, als ob die Passanten unmittelbar nach der Landung des BMW zum Büro hinlaufen.

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

738
Ist die Aufnahme bei 3:52 oder bei 3:57 gemeint? Vermutlich ist die Szene bei 3:52 gemeint, die sieht bei genauerem Hinsehen tatsächlich etwas merkwürdig aus. Zumindest habe ich z.B. bei dem Mann links im roten Hemd das Gefühl, dass der bewusst nach hinten, bzw. nach vorn schaut, um sich zu orientieren.

Damit es weniger ungefährlich für die Statisten ist, nehme ich an.



PS: Ein Dalton- und OHMSS-Fan? Sehr sympathisch :)

Re: Filmbesprechung: "Tomorrow Never Dies (TND)"

739
Gestern habe ich mal wieder TND gesehen. Dieses Actiongewitter ist ja nicht ganz unumstritten.

Ich kann dem allerdings viel abgewinnen. Arnolds Soundtrack ist perfekt. Besonders hervorheben möchte ich diese beiden Stücke. Da sind einige Gänsehaut-Moment dabei.

https://www.youtube.com/watch?v=-lNyKsU_zuc

https://www.youtube.com/watch?v=bkZo16xpW6Y

Den Film kann ich mir einfach immer wieder angucken, ohne dass es langweilig wird. Hinzu kommt, dass er auch vergleichsweise kurz ist. Keine langatmigen Stellen. Ein großartiger Film.

Was die Frage nach den besten Brosnan-Filmen angeht, ist GE ja meistens ganz oben. Früher war der bei vielen repräsentativen Umfragen nach dem besten Bond-Film meistens sehr weit oben dabei, aber da scheinen ihm SF und CR inzwischen den Rang abgelaufen zu haben. Für mich ist es jedenfalls klar: TND ist noch ein ganz anderes Kaliber.

Besonders gefällt mir auch das Ende des Filmes, nach der Zerstörung der Devonshire. Eine sehr gelungene musikalische Überleitung hin zum Titelsong. Und ich bin auch froh, dass man Surrender (nur) ans Ende gesetzt hat. Im Soundtrack wird der Song wiederholt angedeutet, am Ende hören wir ihn dann in voller Länge. Eine sehr gelungene Entwicklung.

Das hinterlässt bei mir jedenfalls einen besseren Eindruck als in den Filmen, in denen ausschließlich der Titelsong etwas abgeändert abgespielt wird, wie z.B. in

- DAF
- LALD
- TMWTGG
- TSWLM
- MR
- AVTAK
- DAD
- CR - bei diesem finde ich allerdings das vorher sich entwickelnde Bond-Theme sehr gelungen

oder in denen das Bond-Theme läuft, z.B. in

- OHMSS - nach Tracys Tod passt das meiner Meinung nach überhaupt nicht. Und da der Film mit dem OHMSS-Theme ein völlig anderes Instrumental-Leitmotiv hat, finde ich das Bond-Theme quasi an jeder Stelle unpassend, zumindest nach der PTS. Besonders im Piz-Glora-Shodwodn fällt mir das immer wieder auf.
- TWINE
- SP - hier hätte man meiner Meinung nach sowieso nach der Blofeld-Szene den Fim enden lassen
- QOS - im Gegensatz zum ähnlichen SF finde ich die Überleitung von der letzten Szene zur Gunbarrel hier auch nicht so gelungen

Bei CR ist das zwar genauso, dass dort nur das Bond-Theme (und später der Titelsong) zu hören sind dort gefällt es mir aber dennoch besser als in den zuvor genannten Stücken. Das müsste auch das erste Mal sein, dass das Bond-Theme in dem Film läuft, oder?

SF und, wie schon angesprochen, CR, sind nochmal etwas anderes. Das Bond-Theme, welches sich in der M-Szene, bzw. White-Szene langsam entwickelt und dann in voller Ausprägung zu hören ist, beziehungsweise direkt in in die Gunbarrel mündet, das finde ich schon gelungen.

TND hinterlässt aber dennoch einen besseren Eindruck bei mir.

Was das Ende des Filmes angeht, da gibt es hier noch irgendwo eine Umfrage, die ich gerade nicht wiederfinde. Ich meine, mich damals für TND und TLD angesprochen zu haben. Ich bin fast geneigt, TND noch ein ganzes Stück höher zu setzen. Nun ja, TLD finde ich auch sehr gelungen. Zumal hier, was ich bei TND schon gelobt habe, auch hier ein neuer Song läuft.