Re: James Bond - Nur ein Codename?

16
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Brauchst du auch nicht, es gibt gar keine. :wink: Es ist eine nette Fan-Spinnerei, mehr nicht.
Tja, dumm nur, dass in sämtlichen Young-Bond-Geschichten, also lange vor seiner MI6-Tätigkeit, James Bond auch schon James Bond heißt ;-)

Ich beziehe mich hier hauptsächlich auf den Ursprung dieser Theorie, nämlich, dass z.B. der Craig-Bond nicht diesselbe Person sein könne wie der Connery-Bond, da Craig erst im Handyzeitalter seine Lizenz zum Töten erhält und Connery in den 60ern diese längst innehatte. Genau dies hat ja irgendwann einmal zu der Theorie geführt, dass es sich um unterschiedliche Menschen handeln müsse, die halt immer den Namen "James Bond" bekommen und dieser somit ein Codename sein müsse. Und eben das ist mir nicht begreiflich, dass die Leute zwar allgemein akzeptieren, dass andere Filmhelden halt immer wieder neue Inkarnationen erfahren und teilweise in verschiedenen Zeitepochen agieren, es sich aber trotzdem immer um dieselbe Person handelt, man bei Bond damit aber irgendwie ein Problem zu haben scheint. Als Lazenby seinen Schreibtisch räumt, erscheinen die Uhr aus FRWL und das Messer aus TB, Moore steht vor Theresas Grab. Also, wieso soll es sich hier nicht um ein und diesselbe Person handeln? Warum muss man verzweifelt erklären, wie Bond im Handyzeitalter seine Lizenz zum Töten bekommt, wenn er doch schon in den 60ern als Agent tätig war. Weil es halt ein Reboot ist, so wie auch bei Batman, Spiderman und vielen anderen geschehen und da versucht man ja auch nicht verzweifelt, einen Zusammenhang herzustellen. Warum dann bei Bond? Das will mir einfach nicht in den Kopf, Sorry.

Und wie schon eingangs erwähnt: Wieso heißt unser Jimbo dann auch in seinen Jugendabenteuern James Bond?
Und das große Warten beginnt von neuem :-(

Re: James Bond - Nur ein Codename?

17
GoldenProjectile hat geschrieben: 22. April 2021 23:02 Hehe, die Spezialisten die in der Reihe hinter mir als der Trailer zu Mr. Holmes mit Ian McKellen kam darüber philosophiert haben ob dies ein Spin-off zu den Guy Ritchie / Robert Downey Filmen sei werden vielleicht anderer Meinung sein...
Naja, wie du schon selbst sagst: "Spezialisten" :-) Wetten, ein Großteil solcher Leuten kennt nicht mal die Ursprünge der Figur "Sherlock Holmes" geschweige denn, dass es ja schon etliche ältere Verfilmungen gibt. Darauf gebe ich nichts.
Und das große Warten beginnt von neuem :-(

Re: James Bond - Nur ein Codename?

18
Agent 1770 hat geschrieben: 22. April 2021 23:27
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Brauchst du auch nicht, es gibt gar keine. :wink: Es ist eine nette Fan-Spinnerei, mehr nicht.
Tja, dumm nur, dass in sämtlichen Young-Bond-Geschichten, also lange vor seiner MI6-Tätigkeit, James Bond auch schon James Bond heißt ;-)
Du nimmst diese Theorie mit der Antwort schon ernster als alle, die sie je aufgestellt haben. :mrgreen:
Es ist eine lustige Idee, ein Gedankenspiel, an dem man sich beteiligen, aber welches man auch einfach ignorieren kann. Mehr Bedeutung muss man dem nicht beimessen und das tut auch niemand wirklich.

Übrigens existiert diese Idee schon viel länger, es gab sie bereits lange vor Daniel Craig (als Bond).
Prejudice always obscures the truth.

Re: James Bond - Nur ein Codename?

19
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Henriks Herleitung hingegen ist reichlich löchrig und ergibt wenig Sinn. Silva nennt sich als Verbrecher deshalb Silva und nicht Thiago Rodriguez, weil dann jeder wüsste, wer er ist. Und wer profitiert durchaus davon, dass Mutti M vom britischen Secret Service nicht weiß, dass ihr totgeglaubter Ex-Agent quietschfidel in Südostasien abhängt. Warum das darauf schließen lassen soll, dass Thiago Rodiguez nicht sein richtiger Name sei, habe ich nicht verstanden.
Ok, ich hatte das eigentlich immer so verstanden, dass Silva auch als MI6-Agent unter dem Namen Raoul Silva unterwegs war. M nennt ihn ja auch sofort "Silva" (woher sollte sie den Namen sonst kennen?). Und hier sind wir wieder bei meiner Ausgangsfrage angelangt: Fällt der Name Raoul Silva im Film auch nur ein einziges Mal?

Um mal auf deine Behauptung zu sprechen zu kommen, dass der Name Silva von Silva/Rodrigez selbst kommt: Der Name "Silva" wird meines Wissens nach auch erst beim Aufeinandertreffen von M und Silva erstmalig erwähnt. Unterstellen wir mal, der Name "Raoul Silva" ist tatsächlich eine Erfindung Silvas: Wie kommt M plötzlich auf diesen Namen, wenn ihr "Sohn" den Namen nie geäußert hat?

Dass der Mann nicht "Thiago Rodiguez" heisst, habe ich übrigens an keiner Stelle behauptet. Das war vielleicht missverständlich ausgedrückt :)


Im Übrigen sehe ich das auch so wie du, man sollte den Spaß nicht allzu ernst nehmen. Das war auch nicht meine Intention, als ich gestern den Beitrag verfasst habe. Eine Diskussion darüber lohnt sich aber allemal.
Zuletzt geändert von Henrik am 24. April 2021 10:25, insgesamt 1-mal geändert.

Re: James Bond - Nur ein Codename?

20
Henrik hat geschrieben: 23. April 2021 07:54 ....Thiago Rodriguez .... Raoul Silva ....
Das schlimmste an alledem ist das niedrige Kreativitätslevel bei der Erfindung der Namen.

Man hat den Eindruck die Autoren haben ein Champions League Spiel geschaut und die Namen von den Trikots abgelesen.

Dagegen ist „James Bond“ reinster Expressionismus.
...punk in drublic.

Re: James Bond - Nur ein Codename?

21
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47
Agent 1770 hat geschrieben: 22. April 2021 12:05 Ich werde die ganze Aufregung ehrlich gesagt nie verstehen.
Brauchst du auch nicht, es gibt gar keine. :wink: Es ist eine nette Fan-Spinnerei, mehr nicht.

Henriks Herleitung hingegen ist reichlich löchrig und ergibt wenig Sinn. Silva nennt sich als Verbrecher deshalb Silva und nicht Thiago Rodriguez, weil dann jeder wüsste, wer er ist. Und wer profitiert durchaus davon, dass Mutti M vom britischen Secret Service nicht weiß, dass ihr totgeglaubter Ex-Agent quietschfidel in Südostasien abhängt. Warum das darauf schließen lassen soll, dass Thiago Rodiguez nicht sein richtiger Name sei, habe ich nicht verstanden.
Hieß Thiago Rodiguez also die ganze Zeit auch als MI6 Agent Thiago Rodiguez, und erst als er vermeintlich gestorben ist, und er auch wollte dass alle in diesem Glauben bleiben hat er sich selber den Namen Mr. Silva gegeben?
Bild
-Meine Filmsammlung
Bild

Re: James Bond - Nur ein Codename?

22
Henrik hat geschrieben: 22. April 2021 08:32 Tjago Roderigez
Henrik hat geschrieben: 22. April 2021 08:32 "Tjago Rodrigez"
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Thiago Rodriguez
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Thiago Rodiguez
Henrik hat geschrieben: 23. April 2021 07:54 Silva/Rodrigez
Henrik hat geschrieben: 23. April 2021 07:54 "Thiago Rodiguez"
Franky007 hat geschrieben: 23. April 2021 19:25 Thiago Rodriguez
Man verzeihe mir meine an dieser Stelle nutzlose Besserwisserei, aber naja... Wenn es denn wenigstens konsequent falsch wäre. :)

Tiago Rodriguez heisst der Kerl.
We'll always have Marburg

Re: James Bond - Nur ein Codename?

23
GoldenProjectile hat geschrieben: 23. April 2021 19:42
Henrik hat geschrieben: 22. April 2021 08:32 Tjago Roderigez
Henrik hat geschrieben: 22. April 2021 08:32 "Tjago Rodrigez"
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Thiago Rodriguez
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Thiago Rodiguez
Henrik hat geschrieben: 23. April 2021 07:54 Silva/Rodrigez
Henrik hat geschrieben: 23. April 2021 07:54 "Thiago Rodiguez"
Franky007 hat geschrieben: 23. April 2021 19:25 Thiago Rodriguez
Man verzeihe mir meine an dieser Stelle nutzlose Besserwisserei, aber naja... Wenn es denn wenigstens konsequent falsch wäre. :)

Tiago Rodriguez heisst der Kerl.
Danke, GolndenBrojektiel
#Marburg2021

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: James Bond - Nur ein Codename?

25
Franky007 hat geschrieben: 23. April 2021 19:25
Casino Hille hat geschrieben: 22. April 2021 22:47 Henriks Herleitung hingegen ist reichlich löchrig und ergibt wenig Sinn. Silva nennt sich als Verbrecher deshalb Silva und nicht Thiago Rodriguez, weil dann jeder wüsste, wer er ist. Und wer profitiert durchaus davon, dass Mutti M vom britischen Secret Service nicht weiß, dass ihr totgeglaubter Ex-Agent quietschfidel in Südostasien abhängt. Warum das darauf schließen lassen soll, dass Thiago Rodiguez nicht sein richtiger Name sei, habe ich nicht verstanden.
Hieß Thiago Rodiguez also die ganze Zeit auch als MI6 Agent Thiago Rodiguez, und erst als er vermeintlich gestorben ist, und er auch wollte dass alle in diesem Glauben bleiben hat er sich selber den Namen Mr. Silva gegeben?
Die Frage stelle ich mir gerade auch. Ich dachte jetzt immer, dass der Kerl auch unter dem Namen Raoul Silva als Agent unterwegs war. Woher sollte M auch sonst seinen Alias-Namen (also Silva) kennen? Hille scheint vom Gegenteil auszugehen.

Hat sich Silva/Rodriguez jemals gegenüber M oder sonst wem als Silva ausgegeben? Meines Wissens nach wird der Name Silva nur von M erwähnt, in der Szene mit Silva/Rodriguez in der Glaszelle, und später von Bond in Schottland, aber nie von Silva/Rodriguez selber. Das bedeutet also, dass M ihren Agenten schon zu seiner Zeit als MI6-Agent unter dem Namen Silva kannte.

Es ist natürlich möglich, dass M sonst irgendwie auf den Namen "Silva" getroffen ist, aber davon erfahren wir nichts. Nach dem, was ich im Film wahrnehme, scheint M den Mann auch schon aus seiner Zeit als Agent als "Silva" zu kennen. Ich habe das jedenfalls nie so verstanden, dass der Name eine Erfindung von Silva/Rodriguez ist. Wenngleich ich es grundsätzlich sinnvoll fänden wenn, wie Hille vorgetragen hat, sich Silva/Rodriguez sich nach seinem Untertauchen einen neuen Namen gegeben hat.

Vielleicht erzähle ich auch Unsinn, ich habe den Film, grob geschätzt, so rund drei Jahre schon nicht mehr gesehen.

Jedenfalls eines wissen wir sicher: Sein richtiger Name ist Tiago Rodriguez (danke GP :) . Früher dachte ich, der Mann heisst Tjargo ).
Franky007 hat geschrieben: 22. April 2021 22:09Zudem klingt der Name James Bond ansich auch schon ziemlich ausgedacht.
Dumm nur, das sich nicht einmal Fleming den Namen selber ausgedacht hat :lol:
Zuletzt geändert von Henrik am 24. Mai 2021 09:06, insgesamt 1-mal geändert.

Re: James Bond - Nur ein Codename?

27
Franky007 hat geschrieben: 24. Mai 2021 12:29
Henrik hat geschrieben: 23. April 2021 21:57 Dumm nur, das sich nicht einmal Fleming den Namen selber ausgedacht hat :lol:
Stimmt, es war der Name eines Autors, der ein Buch über Vögel veröffentlicht hat.
In DAD gibt es ja auch eine Anspielung darauf.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: James Bond - Nur ein Codename?

28
Samedi hat geschrieben: 26. Mai 2021 16:04
Franky007 hat geschrieben: 24. Mai 2021 12:29
Henrik hat geschrieben: 23. April 2021 21:57 Dumm nur, das sich nicht einmal Fleming den Namen selber ausgedacht hat :lol:
Stimmt, es war der Name eines Autors, der ein Buch über Vögel veröffentlicht hat.
In DAD gibt es ja auch eine Anspielung darauf.
Stimmt, dort gibt James Bond sich als Vogelkundler aus. Ich glaube er legt sogar jenes Buch auf dem Tisch, das Ian Fleming damals dazu inspiriert hat seine erschaffene Figur so zu nennen.
Bild
-Meine Filmsammlung
Bild
cron