Re: Das beste Zitat!

91
vodkamartini hat geschrieben: 14. April 2021 13:27 Der (wirklich gute, weil bondtypische) Spruch mit den zwei Stunden ist im Prinzip nur von FRWL aufgewärmt und der ist über 20 Jahre älter.
Da stehe ich gerade etwas auf dem Schlauch. Um welche Szene geht es? Irgendwie muss ich gerade an "am 13. - am 14." denken, aber der ist wohl nicht gemeint.

Jedenfalls bringt Lutz Riedel das in TLD meiner Meinung nach grandios rüber.

Re: Das beste Zitat!

93
vodkamartini hat geschrieben: 14. April 2021 13:27 Interessant, dass du TLD erwähnst. Da sind alles natürlich gewollt platzierte Sprüche, aber insgesamt sind die mir viel zu brav. Was im Prinzip für vieles in und an dem Film gilt.
Ja, ich finde die Sprüche in TLD (egal ob im Original oder in der Synchro) auch zu gewollt und brav – positiv formuliert könnte man es vielleicht einen feineren Humor nennen. Und der aus FRWL wiederholte Spruch hat für mich nie ganz gepasst: Es macht schon einen Unterschied, ob Bond mit Sylvia Trench an einem See liegt und keine Lust hat, schon ins Büro zu fahren – oder ob Bond nach dem plötzlichen Mord an zwei seiner Kollegen lieber erstmal ein Schäferhündchen eingeht, anstatt Bericht zu erstatten.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Das beste Zitat!

94
Casino Hille hat geschrieben: 15. April 2021 11:06 zu brav

[...]

oder ob Bond nach dem plötzlichen Mord an zwei seiner Kollegen lieber erstmal ein Schäferhündchen eingeht, anstatt Bericht zu erstatten.
Wie jetzt, der Spruch aus TLD ist dir deshalb "zu brav". Da kann ich dir jetzt nicht so ganz folgen.

Für mich hat das immer gepasst. Bond hätte nach dem Vorfall auf Gibraltar eigentlich wichtigeres zu tun, aber muss sich erst einmal vergnügen. Typisch Bond eben.

Eigentlich finde ich die Szene aus TLD sogar überzeugender. Bonds Satz wirkt umso "heftiger", weil er die Dame erst wenige Sekunden vorher kennengelernt hat und die Lage um ihn herum viel bedrohlicher wirkt. In FRWL sind das ja schon einige Monate.

Gibt es einen vergleichbaren Spruch nicht auch in TND mit Bond beim "Dänischunterricht"/Telefongespräch mit Moneypenny?
Casino Hille hat geschrieben: 15. April 2021 11:06 plötzlichen Mord an zwei seiner Kollegen
Ich habe den Film zwar schon häufig gesehen, aber das ist mir neu. Meines Wissens nach wird der erste Agent mit Paintball-Munition angeschossen, bleibt also unverletzt, und verschwindet dann aus dem Film, aber gestorben ist der wohl nicht.

Was ich aber schon immer etwas schräg fand: M sagt etwas von wegen die drei seien einige seiner besten Männer und werden ihn nicht enttäuschen und der erste wird schon nach wenigen Sekunden "ausgeschaltet". Alles klar :D Einer seiner besten Männer :wink:
Zuletzt geändert von Henrik am 15. April 2021 12:59, insgesamt 6-mal geändert.

Re: Das beste Zitat!

95
Stimmt, es stirbt nur einer, aber das ändert an der Szene ja nicht so viel. Ich finde auch absolut nicht, dass das "typisch Bond" ist, den Tod eines Kollegen nicht seinen Vorgesetzten zu melden, sondern stattdessen mit einer wildfremden Frau zu schlafen. Bond ist ein Womanizer, aber kein Idiot. Die Szene funktioniert für mich nicht, schon gar nicht in dem Kontext drumherum. Solche Szenen kann man besser, witziger lösen.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Das beste Zitat!

96
Da bin ich ja froh, dass du damals nicht am Drehbuch mitgewirkt hast. :D So wäre wohl mein absoluter Lieblings-Bond niemals so geworden, wie er heute ist. TLD ist für mich einfach durchgehend ein perfekter Film, den ich mir an keiner Stelle anders vorstellen möchte. Für mich passt da alles. Es hätte also nur schlechter werden können.

Re: Das beste Zitat!

97
Noch einige Zitate, die mir gerade durch den Kopf gehen.

Früher musste ich bei der Szene auf OP auf der DVD immer wieder zurückspulen und mir die Szene noch mal anschauen.

"Captain, eben ist hier ein Irrer durchgerast, er will den Kommandeur sprechen. Der Mann trägt ein rotes Hemd."

Noch mal etwas zu GF:
Goldfinger erzählt Bond etwas von einem "pressing engagement" von Mr. Solo. Aber was hat man denn im Deutschen daraus gemacht? Was ist denn eine "pressante Verabredung". Da fällt mir ein besserer zweideutiger Satz ein: "Mr Solo hat eine Verabredung mit der Presse."

EDIT: Ich sehe gerade, das Wort scheint es tatsächlich zu geben. Man lernt nie aus.
cron