Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

961
Berni hat geschrieben: 19. Oktober 2021 12:48
Dingens hat geschrieben: 19. Oktober 2021 12:40 Für mich ist Bond einer, der auch in den ausweglosesten Situationen noch ein Ass im Ärmel hatte, und damit sich aus diesen Situationen befreien konnte. Oft auf eine coole Art und Weise, manchmal auch unglaubwürdig, aber egal, am Ende war er der Sieger. Vielleicht mal gerupft, und mal zerrüttet, damit habe ich kein Problem.
Wenn man es so sieht, dann hat Bond aber auch in CR verloren, und vor allem in SF, da ganz besonders, nur durch seinen Plan starb schließlich M.
Ja, das hatte ich oben daher auch eingeschränkt. Ms Tod fand ich auch schon nicht gut. Eine Niederlage. Aber schon noch mal eine andere Kategorie als James Bonds Tod.

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

962
Dingens hat geschrieben: 19. Oktober 2021 23:00 Eine Niederlage.
Naja er hat aber zumindest auch noch vor ihrem Tod Silva erledigt.. der jeweilige Tod von Vesper und M hat finde ich Craigs Bond entgültig zu dem gemacht was er sein sollte. Der Verlust der großen Liebe für die er alles aufgeben wollte und der Verlust der 'Mutter'.. hätte für mich eben erklärt warum Bond sich ab da nicht mehr binden kann/will, und durch den totalen Vertrauensverlust von Affäre zu Affäre springt..
Did you ever expect me to die? No Mr. Bond, but some assholes must have thought it was a good idea..

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

963
Casino Hille hat geschrieben: 19. Oktober 2021 16:45 Ich fand den Einsatz des Songs im Abspann auch gelinde gesagt zum Kotzen. In der Matera-Szene hätte ich mit zugedrücktem Auge damit leben können, aber nicht mit der originalen Version. Der Song "gehört" im Bond-Kosmos einfach Tracy und James Bond. Ihn für eine andere Beziehung zu nutzen, macht ihn für mich ein Stückweit kaputt – auch wenn das nicht jeder wird nachvollziehen können.
Ich dachte, du magst den Film sowieso nicht? Also OHMSS.

Für mich geht das so In Ordnung. Mit NTTD haben wir einen mit OHMSS vergleichbaren Film, bezüglich auf das Ende. Von daher sehe ich das als nicht problematisch an. Davon abgesehen hören wir den Song jetzt erst das zweite Mal seit überhaupt und das erste Mal seit über 50 Jahren. Wenn das jetzt einen Ausnahme bleibt, sagen wir bis zum 100. Jubiläum von OHMSS (das sind ja keine 50 Jahre mehr, heftig), habe ich damit kein Problem, er passt sogar sehr gut an dieser Stelle. Von daher: Alles richtig gemacht :)

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

964
Tscheims.Hond hat geschrieben: 20. Oktober 2021 07:37
Dingens hat geschrieben: 19. Oktober 2021 23:00 Eine Niederlage.
Naja er hat aber zumindest auch noch vor ihrem Tod Silva erledigt.. der jeweilige Tod von Vesper und M hat finde ich Craigs Bond entgültig zu dem gemacht was er sein sollte. Der Verlust der großen Liebe für die er alles aufgeben wollte und der Verlust der 'Mutter'.. hätte für mich eben erklärt warum Bond sich ab da nicht mehr binden kann/will, und durch den totalen Vertrauensverlust von Affäre zu Affäre springt..
Jo! Das ist wohl das, was ich mit anderer Kategorie meinte. Damit habe ich auch überhaupt kein Problem. Kann man gerne in den Filmen so beleuchten und finde ich, wenn es gut gemacht ist, auch sehr gut. Ich mochte den etwas "tieferen" Craig Bond.
Nur das Ende...
Grüße
Der Dingens

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

965
Tscheims.Hond hat geschrieben: 20. Oktober 2021 07:37
Dingens hat geschrieben: 19. Oktober 2021 23:00 Eine Niederlage.
Naja er hat aber zumindest auch noch vor ihrem Tod Silva erledigt.. der jeweilige Tod von Vesper und M hat finde ich Craigs Bond entgültig zu dem gemacht was er sein sollte. Der Verlust der großen Liebe für die er alles aufgeben wollte und der Verlust der 'Mutter'.. hätte für mich eben erklärt warum Bond sich ab da nicht mehr binden kann/will, und durch den totalen Vertrauensverlust von Affäre zu Affäre springt..
So hab ich das auch interpretiert und verstanden, ja. War ja bis dahin auch kein Problem, zumindest für mich nicht:)

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

966
Tscheims.Hond hat geschrieben: 20. Oktober 2021 07:37
Dingens hat geschrieben: 19. Oktober 2021 23:00 Eine Niederlage.
Naja er hat aber zumindest auch noch vor ihrem Tod Silva erledigt.. der jeweilige Tod von Vesper und M hat finde ich Craigs Bond entgültig zu dem gemacht was er sein sollte. Der Verlust der großen Liebe für die er alles aufgeben wollte und der Verlust der 'Mutter'.. hätte für mich eben erklärt warum Bond sich ab da nicht mehr binden kann/will, und durch den totalen Vertrauensverlust von Affäre zu Affäre springt..
Dem kann ich nur zustimmen. CR bis SF zeigen sehr schön, wie Bond zu dem geworden ist, den wir davor kannten. So wurde CR damals teilweise von den Produzenten auch beworben, bzw. so haben sie sich zumindest hin und wieder mal geäußert. Und als das fand ich die ersten drei Craigs auch sehr gelungen. Nur hätte man auf dieser PErsönlichkeitsschiene nach SF halt nicht weiterfahren dürfen. Und auch wenn SPECTRE und NTTD mir als Einzelfilme gefallen, stört mich bei beiden Filmen ihre Einbettung in den Bondkosmos und die Ausrichtung, die (zumindest was das zusammenhängende erzählen angeht) mit einem neuen Darsteller vermutlich weitergehen wird...
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

967
Genau, ich finde auch das die ersten 3 eine gute Geschichte erzählen. Wir haben in CR Bond fast sterben sehen, seinen Job für die Liebe quittieren, dann der riesige Vertrauensbruch und am Ende am Boden zerstört weil geliebte Vespa Tod. Dann in QOS auf Rachefeldzug aber am Ende hat er es verstanden das Rache auch nichts ändert. Und in SF die Auferstehung, verlust der Mutterfigur und am Ende steht da für mich der Bond den ich kenne und ich weiß jetzt auch wie er zu dem geworden ist. NTTD wiederholt nur irgendwie alles, wieder quittiert er den Job, wieder (vermeintlicher) Vertrauensbruch, und diesmal stirb halt die Bruderfigur. Hat man vom Craig Bond alles schon mehrmals gesehen, und da ich das mit Family Bond überhaupt nicht "fühle" und seinen Tod hier für sinnlos halte hab ich eben grosse Probleme mit dem Film.
Did you ever expect me to die? No Mr. Bond, but some assholes must have thought it was a good idea..

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

968
Was ich absolut nicht nachvollziehen kann ist, dass man SP nicht als das Ende der Craig-Ära belassen hat mit der Begründung, es fühle sich nicht richtig und unfertig an. Bond glücklich mit Madeleine gen Sonnenuntergang "reiten" zu lassen fühlte sich also falsch an, ihn unglücklich und verzweifelt sterben zu lassen, ihm kein erfülltes Leben zu gönnen dann aber wohl "richtig". Sorry, EON, kann nicht nachvollziehen, was daran jetzt besser und runder sein soll.
Hurra !!!

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

969
Casino Hille hat geschrieben: 19. Oktober 2021 16:27
acmolan hat geschrieben: 19. Oktober 2021 16:21 Im Bond Universum sind schon genug andere in fettesten Feuerbällen verschwunden und waren später wieder da
Nämlich? Mir fällt niemand ein. :) – außer wir zählen Brosnan in der PTS von TND.
gemeint waren hier auch seine Gegenspieler :) Bionische Augen, ein Gebiss das Stahlseile durchtrennen kann usw usf :)
Also ging mir nur drum: so lange die Figur nicht nach der Aktion klar erkennbar TOT zu sehen ist, hast du immer einen Weg offen (der dann die Gefahr läuft absurd zu werden, absolut...)

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

970
Agent 1770 hat geschrieben: 20. Oktober 2021 13:28 Bond glücklich mit Madeleine gen Sonnenuntergang "reiten" zu lassen fühlte sich also falsch an, ihn unglücklich und verzweifelt sterben zu lassen, ihm kein erfülltes Leben zu gönnen dann aber wohl "richtig"
Das würde mich echt mal interessieren, alle hier die das NTTD Ende gut finden oder zumindest kein Problem damit haben - findet ihr es echt so besser als am Ende von SP??
Did you ever expect me to die? No Mr. Bond, but some assholes must have thought it was a good idea..

Re: Fragen und Diskussionen zur Handlung von NO TIME TO DIE (SPOILER!!!) Nur lesen, wenn ihr den Film gesehen habt!

972
Wenn sich als ein Motiv der Craig Ära wiederholt (Bond hadert mit seinem Job, will eigentlich daraus, hat Vertrauensprobleme - alles 100% Fleming Motive) dann ist das ein No Go. Aber wenn es 40 Jahre lang gar keine Motive in den Filmen gibt sondern wiederholungen von Stunts und One-Linern ist das OK?
"It's been a long time - and finally, here we are"