Re: Verzeichnis über James-Bond-Fachliteratur

61
Patrice hat geschrieben: 21. Oktober 2021 18:50
Hannes007 hat geschrieben: 21. Oktober 2021 17:48 Ich habe auch schon überlegt erneut zuzuschlagen. Nur sind 150€ halt nicht wenig. :D
Genau das hab ich mir auch gedacht. Bin echt unsicher :? Bin aber aktuell eher doch dabei, meine alte Auflage zu behalten. Die neue Auflage hat wohl nur 24 Seiten mehr als das ursprüngliche Buch.
RumbleFish hat geschrieben: 21. Oktober 2021 17:54 Was zeichnet dieses Werk denn aus, dass es diesen stolzen Preis rechtfertigt?
Das Buch ist im Großformat (wenn nicht sogar Riesenformat), wiegt über 7 Kilo und behandelt die Entstehungsgeschichte jedes Bond-Films (inkl. CR 67 und glaube sogar NSNA) mit sehr vielen Hintergrundinfos, Zeichnungen und Bilder aus den EON-Archiven.
Es wurde damals zum 50sten erstmalig aufgelegt und hat sogar ein Stück Filmstreifen aus Dr. No enthalten.
2015 wurde es zu Spectre in einem Mini-Format für 50-60 € erneut aufgelegt. Jetzt zu NTTD kommt wieder die XXL-Auflage, welche ale Filme von Dr. No bis NTTD abdeckt.
Wie hab ich das mit dem Filmstreifen zu verstehen?

Re: Verzeichnis über James-Bond-Fachliteratur

62
RumbleFish hat geschrieben: 21. Oktober 2021 19:43
Patrice hat geschrieben: 21. Oktober 2021 18:50
Hannes007 hat geschrieben: 21. Oktober 2021 17:48 Ich habe auch schon überlegt erneut zuzuschlagen. Nur sind 150€ halt nicht wenig. :D
Genau das hab ich mir auch gedacht. Bin echt unsicher :? Bin aber aktuell eher doch dabei, meine alte Auflage zu behalten. Die neue Auflage hat wohl nur 24 Seiten mehr als das ursprüngliche Buch.
RumbleFish hat geschrieben: 21. Oktober 2021 17:54 Was zeichnet dieses Werk denn aus, dass es diesen stolzen Preis rechtfertigt?
Das Buch ist im Großformat (wenn nicht sogar Riesenformat), wiegt über 7 Kilo und behandelt die Entstehungsgeschichte jedes Bond-Films (inkl. CR 67 und glaube sogar NSNA) mit sehr vielen Hintergrundinfos, Zeichnungen und Bilder aus den EON-Archiven.
Es wurde damals zum 50sten erstmalig aufgelegt und hat sogar ein Stück Filmstreifen aus Dr. No enthalten.
2015 wurde es zu Spectre in einem Mini-Format für 50-60 € erneut aufgelegt. Jetzt zu NTTD kommt wieder die XXL-Auflage, welche ale Filme von Dr. No bis NTTD abdeckt.
Wie hab ich das mit dem Filmstreifen zu verstehen?
Es wurde eine 35 mm Kopie des Films Dr. No in Stücke geschnitten und der ersten Auflage beigefügt. Es ist nicht nur ein Einzelbild, sondern 7-8 aufeinanderfolgende. Bei Glück hast du auf deinem Filmstreifen Bond / Dr No / Honey Rider drauf gehabt. Hatte selbst eher etwas „Pech“ gehabt und aus der Title Sequence die Namenseinblendung von Maurice Binder erwischt.
Dieser Filmstreifen ist das Erkennungsmerkmal der ersten Auflage.
"Was sagtest du, machst du beruflich?"

Re: Verzeichnis über James-Bond-Fachliteratur

66
Patrice hat geschrieben: 21. Oktober 2021 20:12
RumbleFish hat geschrieben: 21. Oktober 2021 19:43
Patrice hat geschrieben: 21. Oktober 2021 18:50

Genau das hab ich mir auch gedacht. Bin echt unsicher :? Bin aber aktuell eher doch dabei, meine alte Auflage zu behalten. Die neue Auflage hat wohl nur 24 Seiten mehr als das ursprüngliche Buch.



Das Buch ist im Großformat (wenn nicht sogar Riesenformat), wiegt über 7 Kilo und behandelt die Entstehungsgeschichte jedes Bond-Films (inkl. CR 67 und glaube sogar NSNA) mit sehr vielen Hintergrundinfos, Zeichnungen und Bilder aus den EON-Archiven.
Es wurde damals zum 50sten erstmalig aufgelegt und hat sogar ein Stück Filmstreifen aus Dr. No enthalten.
2015 wurde es zu Spectre in einem Mini-Format für 50-60 € erneut aufgelegt. Jetzt zu NTTD kommt wieder die XXL-Auflage, welche ale Filme von Dr. No bis NTTD abdeckt.
Wie hab ich das mit dem Filmstreifen zu verstehen?
Es wurde eine 35 mm Kopie des Films Dr. No in Stücke geschnitten und der ersten Auflage beigefügt. Es ist nicht nur ein Einzelbild, sondern 7-8 aufeinanderfolgende. Bei Glück hast du auf deinem Filmstreifen Bond / Dr No / Honey Rider drauf gehabt. Hatte selbst eher etwas „Pech“ gehabt und aus der Title Sequence die Namenseinblendung von Maurice Binder erwischt.
Dieser Filmstreifen ist das Erkennungsmerkmal der ersten Auflage.
Oh :shock:
Aber das bedeutet ja, dass ich in der Neuauflage nichts davon finden werde.

Re: Verzeichnis über James-Bond-Fachliteratur

67
RumbleFish hat geschrieben: 21. Oktober 2021 21:16
Oh :shock:
Aber das bedeutet ja, dass ich in der Neuauflage nichts davon finden werde.
Das ist vollkommen richtig. Damals gab’s sogar noch ne Super-Special-Ausgabe auf 500 Stück limitiert mit goldenem Einband, inkl einer Kopie einer Ken Adam Zeichnung (mit Autogramm) und einem Autogramm von Craig auf der zweiten Seite des Buchs. Dazu gibt’s bei Youtube sogar ein Unboxing.
Hat auch nur knappe 3.000€ gekostet :lol: . Im Vergleich dazu sind die 150€ dann doch noch ein Schnapper.

Auch wenn in der aktuellen Auflage kein Filmstreifen dabei ist: Wenn man das Buch noch nicht hat lohnt es sich auf jeden Fall. Man sollte nur aufpassen, dass man die deutsche Auflage bekommt. Das Hauptbuch ist zwar immer auf Englisch, der deutschen Ausgabe liegt aber ein Begleitheft mit der Übersetzung bei. Ist vom Produktbild her nicht zu erkennen, sondern nur anhand der Artikelbeschreibung.
"Was sagtest du, machst du beruflich?"

Re: Verzeichnis über James-Bond-Fachliteratur

68
Patrice hat geschrieben: 21. Oktober 2021 21:25
RumbleFish hat geschrieben: 21. Oktober 2021 21:16
Oh :shock:
Aber das bedeutet ja, dass ich in der Neuauflage nichts davon finden werde.
Das ist vollkommen richtig. Damals gab’s sogar noch ne Super-Special-Ausgabe auf 500 Stück limitiert mit goldenem Einband, inkl einer Kopie einer Ken Adam Zeichnung (mit Autogramm) und einem Autogramm von Craig auf der zweiten Seite des Buchs. Dazu gibt’s bei Youtube sogar ein Unboxing.
Hat auch nur knappe 3.000€ gekostet :lol: . Im Vergleich dazu sind die 150€ dann doch noch ein Schnapper.

Auch wenn in der aktuellen Auflage kein Filmstreifen dabei ist: Wenn man das Buch noch nicht hat lohnt es sich auf jeden Fall. Man sollte nur aufpassen, dass man die deutsche Auflage bekommt. Das Hauptbuch ist zwar immer auf Englisch, der deutschen Ausgabe liegt aber ein Begleitheft mit der Übersetzung bei. Ist vom Produktbild her nicht zu erkennen, sondern nur anhand der Artikelbeschreibung.
Vielen Dank für die hilfreichen Informationen, ich werde darüber nachdenken :)

Re: Verzeichnis über James-Bond-Fachliteratur

70
Ich blättere gerade nochmal durch das James Bond Archiv, speziell durch das Kapitel Goldfinger. Da gibt es ein Dokument mit Connerys Reaktion auf den dritten Drehbuchentwurf. Da stehen schon ein paar witzige Sachen drin. Connery fand z.B. dass das zerdrücken des Golfballs durch Oddjob lächerlich ist. Auch hat man Connery den Mini-Homer zu verdanken, über den er über Mr. Solo Kontakt zu Leiter aufnehmen möchte - das sollte wohl ursprünglich über eine Pillendose erfolgen.
Was er wohl gerne noch im Film gehabt hätte, dass sich Bond gegenüber Goldfinger beweisen soll (ich welchen Bezug auch immer 🤷‍♂️), indem er jemanden vor Goldfingers Augen tötet. Des Weiteren meint er, dass das Drehbuch Bonds Mission „verloren“ hat und zwar aufzuspüren, wo Goldfinger sein gesamtes Goldvermögen gelagert hat.
Egal wie oft man in das Buch hineinschaut, findet man immer wieder etwas Neues 😁
"Was sagtest du, machst du beruflich?"