Re: Box Office und Zuschauerzahlen (Erwartungen, Fakten)

948
Nein, viele Bondfilme seit GE haben extrem gute Zahlen von Montag bis Mittwoch während der Ferien geschrieben, Tage an denen die Kinos sonst meist gähnend leer sind. Diesen Vorteil hat NTTD nicht. Auch die Wochenenden sind da stärker als z.B. im Herbst, wobei Heilig Abend und Silvester traditionell sehr schwache Kinotage sind (aber das sind halt nur 2).

Ich denke bei günstigem Wetter (bei vielen das Haupkriterium) könnte die Prognose noch etwas höher werden, so um die 475 000, die knapp 500 000 sehe ich aber nicht (mehr). Es sind übrigens nicht nur Vermutungen bei insidekino, da fließen schon viele Fakten/Hochrechnungen und v.a. viele Erfahrungswerte ein. Ist eine Wissenschaft für sich, die mich im Detail jetzt auch nicht total fasziniert. Denn zwei Tage später wissen wir ja die genauen Zahlen.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Box Office und Zuschauerzahlen (Erwartungen, Fakten)

949
Am Ende liegt es wirklich an der Zeit, zu der ein Film ins Kino kommt.
Anfang November ist perfekt in Deutschland.
Da gegen generell mehr Leute ins Kino als noch Ende September/Anfang Oktober.
Der gleiche Film hätte bei einem November-Start ein leicht besseres Startwochenende gehabt als jetzt, und auch die folgenden Wochen wären im Schnitt ein paar hunderttausend Besucher höher.

Hätte man den Film aber z.B. im Juni/Juli gestartet, wäre er hierzulande noch nicht über sie 4 Mio-Marke gekommen.

Kurios, aber so verhält sich die breite Masse, was Kinobesuche angeht.
Man sieht es auch super an den Harry Potter-Filmen. Alle Sommerstarts hatten in Deutschland gleich mehrere Millionen Besucher weniger.

Re: Box Office und Zuschauerzahlen (Erwartungen, Fakten)

952
Gernot hat geschrieben: 23. Oktober 2021 11:11 Ja hier auch noch viele Vorstellungen und Verhältnismäßig gut besucht.

Wie sieht's in den USA aus? Läuft er dort überhaupt noch nach dem Halloween und Dune-Start? 😬
Ja wird wohl diese Woche hinter Dune und Halloween landen. Am Do. stand der Film bei 108 Mio. Dollar insgesamt, denke ein Endergebnis von 140 Mio. ist realistisch, sehr enttäuschend

Viel beeindruckender sind die UK-Zahlen, NTTD wird SP und Avatar sehr nahe kommen und wohl sogar toppen können, einzig SF wird unerreichbar bleiben.
Dune ist ja dieses Wochenende auch in UK gestartet, so wie es aussieht wird Bond aber die Nr. 1 Position halten können.

Nächste Woche legt er dann in China los, dort ist Dune diese Woche gestartet, aber auch eher durchwachsen. Noch gibt es keinen Starttermin für Venom 2 dort, dass ist für Bond schon mal positiv

Re: Box Office und Zuschauerzahlen (Erwartungen, Fakten)

954
Ich sehe in den USA schon noch die 150. Dune wird in der zweiten Woche ordentlich Federn lassen, die Trailer suggerieren einen anderen Film. Er ist recht langatmig und trotz Schauwerten mehr Arthouse.

China ist kein Bond-Land, da muss man hoffen. Wirklich krass sind die Ergebnisse in manchen Ländern, in denen z.B. Venom 2 Bond ganz alt aussehen lässt (z.B. Russland, Mexiko etc. Auch in Spanien und Italien ist Venom besser gestartet als Bond, bei uns in D wird Venom vielleicht ein Viertel von Bond schaffen. So richtig Bond-Territory sind von den größeren Märkten nur GB und D.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Box Office und Zuschauerzahlen (Erwartungen, Fakten)

955
Ich versuche eigentlich seit 2 Wochen mit einem Freund rein was aber aufgrund der Reservierungssituation zu sinnvollen Zeiten praktisch unmöglich ist. Schon Mitte der Woche sind alle guten Wochenend Vorstellungen zu 80% ausverkauft und wer will schon in deinerseits reihen sitzen ? Spoantane besuchen sind bei NTTD im Moment immer noch nahezu unmöglich.

Ich werde die Strategie der Kinos hier nie verstehen. Warum belegen da noch völlig nutzlose Filme wertvolle Kapazitäten?
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Box Office und Zuschauerzahlen (Erwartungen, Fakten)

957
Und da gibt es bei der Vielfalt auch viele großartige Filme ganz abseits von James Bond, die auch zumindest teilweise gemäß geltender Regelungen für die Kinos zu ausverkauften Vorstellungen führen. Dieses Gefühl habe ich zumindest bei einigen Vorstellungen abseits von Bond gehabt, da in den Kinos meines Vertrauens auch reger Publikumsverkehr herrscht.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
cron