Ich bewerte QOS mit...

1 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12 (9%)
2 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (2%)
3 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10 (7%)
4 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5 (4%)
5 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10 (7%)
6 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7 (5%)
7 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23 (16%)
8 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 27 (19%)
9 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 20 (14%)
10 von 10
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23 (16%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 140

Re: Filmbesprechung: "Quantum of Solace (QOS)"

2283
Am Donnerstag habe ich QOS, passend zur Weltpremiere wm Tag genau vor 13 Jahren wie sich danach herausgestellt hat, mal wieder geschaut. Der Film kann bei mir nirgendwo mehr hin, ausser er überholt CR auf Platz 1 und das wird er nach der nächsten Doppelsichtung wahrscheinlich auch. Mich stören weder die Schnitte noch die verhältnismäßig kurze Filmlänge oder fehlende Charakter wie Moneypenny oder Q, ich mag einfach alles an QOS.

Die PTS ist in Verbindung mit dem Aston Martin DBS - der mich um soviel mehr fasziniert als der ständig Gleiche DB5 - eine der Besten der Reihe, Titelsong und TS harmonisieren bestens, die Locations passen ebenfalls perfekt, Score sowieso, Bonds Garderobe war mMn nie stylisher und passender als hier, Olga Kurylenko spielt sehr souverän und Greene finde ich wie der gute Maibaum als absolut würdigen grossen Gegenspieler. Kurzum, auf mich wirkt QOS einfach so richtig ein und auch wohl darum ist er in meiner Gunst so weit oben.
"Bond! Ich will sie zurückhaben." - "Ich war nie weg."

Quantum of Solace (2008)