Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

136
Casino Hille hat geschrieben: 22. November 2021 23:42 Goldfinger hat 183.000 Stimmen, Man lebt nur zweimal hat fast 105.000 Stimmen. Im Angesicht des Todes hat nur 94.000 abgegebene Stimmen. Skyfall hat dafür 669.000 Stimmen. Der durchschnittliche Imdb-User kann mit FRWL und GF mehr anfangen als mit anderen Bonds, weil er die tatsächlich gesehen hat. :wink: In der IMDB-Top-250 findest du dann auch logischerweise hauptsächlich Klassiker von früher, nicht aber viele andere sehr gute Filme, die nicht ganz so im popkulturellen Gedächtnis geblieben sind.
Weiß ich doch alles.
Aber 94.000 Stimmen sind nicht weniger aussagekräftig als 669.000 Stimmen.
Der imdb-Wert für Im Angesicht des Todes würde sich nicht komplett verändern, wenn da noch ein paar hunderttausend Stimmen hinzukämen.
Da ginge es 0,2 hoch oder runter. That's it.
Es ist ja nicht so, dass die 94.000 Stimmen aus einer komplett abgeschotteten Bubble kommen, die mit der Realität nichts zu tun hat.
Casino Hille hat geschrieben: 22. November 2021 23:42Ist der Lauf der Welt, macht die Vergleichbarkeit bei einer so langen und mit vielen Filmen bestückten Serie wie James Bond aber schwierig.
Ach was.
Trotzdem erstellen viele Bondfans ja auch Listen und ranken Filme aus den 60ern mit welchen von heute. Ist doch nichts anderes.

Und trotzdem ist CR nunmal der bestbewerteste Bondfilm in der imdb.
Das ist ein Fakt. Jetzt zu sagen: Ja, aber die Bewertung ist ja nicht wirklich etwas Wert, weil da ja auch Leute abgestimmt haben, die Im Angesicht des Todes nicht bewertet haben, und deshalb kein Vergleich der Wertungen Sinn ergibt, ist bei der hohen Anzahl an Stimmen, den selbst ein Bondfilm mit "wenigen" Stimmen hat, kein Argument für mich.
Das heißt ja nicht, dass es nicht unzählige Menschen gibt, die Im Angesicht des Todes besser als Casino Royale finden.

Gernot hatte aber ja die Top 1000 Voter ins Spiel gebracht, und auf deren NTTD-Wertung (7.1) hab ich mich ja bezogen.
Und eine Chance, dass von den Top 1000 Votern ein Großteil viele Bondfilme gesehen und hat, ist immerhin gegeben.
Davon haben nämlich 621 Voter AVTAK bewertet, im Gegensatz zu den 256, die bislang NTTD bewertet haben.

Und zum Abschluss: ob und wie ein Film gefällt, ist subjektiv. Daher sind solche Bewertungsportale ja einfach nur ein Abbild der Stimmen, die dort abgegebenen User verteilt haben. Mehr muss man da nicht hineininterpretieren.
Sonst kann man ja auch damit anfangen, dass die Mehrheit der dort registrierten User Männer sind. Wer weiß wie die Bewertungen der einzelnen Bondfilme sich ändern würden, wenn dort eine 50/50-Aufteilung der Stimmen auf Männer und Frauen gegeben wäre?

Goldfinger hätte nicht die 7.7-Wertung, die er hat. Denn die männlichen Stimmen geben ihm im Schnitt eine 7.7, die weiblichen eine 7.3 - würde der weibliche Anteil, der nichtmal 1/10 der männlichen Stimmen ausmacht, wachsen, könnte es evtl. auf eine 7.5 runtergehen. Und so kann man sich Gedanken über alle möglichen Faktoren machen.

Braucht man aber nicht. Man kann die Wertungen auch einfach so hinnehmen wie sie sind. ;-)

Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

137
Ja, die mehrheitlich männlichen User sind sicher ein bekanntes Problem der Imdb, aber natürlich auch im Filmgeschäft allgemein. Es fehlt hinter den Kameras an weiblicher Perspektive, aber auch auf Seiten der Filmkritik. Eine noch stärkere Durchmischung wäre da in der Tat wichtig und wirklich wünschenswert.

Beim Rest gebe ich auf, einer muss ja irgendwann nachgeben, erst recht dann, wenn es ohnehin zu nix führt. Trotzdem danke für das nette Hin und Her.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

138
Invincible1958 hat geschrieben: 22. November 2021 23:12
Gernot hat geschrieben: 22. November 2021 22:00 Die Top 1000 IMDB User bewerten ihn nur mit 7.1. Da haben aber erst 250 abgestimmt.
Was für einen Bondfilm eine extrem gute Bewertung ist.
Muss man ja immer im Vergleich zu den anderen Filmen der Reihe sehen.
Ja, dessen bin ich mir natürlich bewusst. keine Sorge :)

Das ist für Bond-Verhältnisse natürlich schon oft Jammern auf hohem Niveau. Aber das hat sich mit den Craig Filmen eben ein bisschen geändert, was ja positiv ist - die Filme wollen auch künstlerisch anspruchsvoller werden, dann muss man sie aber auch so vergleichen und kritisieren dürfen.

Und dann ist mein persönlicher Anspruch für Craig's letzten Film eben auch keine 6 sondern eher eine 8, um es wieder auf die IMDB zu übersetzen.

Wie schon oft geschrieben, NTTD wird großteils als Craigs Nr 3 gesehen werden. Das ist OK. Nicht schlecht. Aber auch nicht berauschend. Nüchtern betrachtet.
Bond... JamesBond.de

Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

139
Gernot hat geschrieben: 23. November 2021 00:38 NTTD wird großteils als Craigs Nr 3 gesehen werden. Das ist OK. Nicht schlecht. Aber auch nicht berauschend. Nüchtern betrachtet.
Ganz genau. Der Film wird sich langfristig als Nr. 3 Bond von Craig einpendeln, hinter CR und SF, aber deutlich vor QOS und SP. Angesichts der kontroversen Entscheidungen des Films ein respektables Ergebnis. Man hat mit diesem Film seitens EON einiges riskiert und die Mehrheit ist dieses Wagnis gerne mitgegangen. Man darf aus Produzentensicht also zufrieden sein. Die großen Begeisterungsstürme sind ausgeblieben, es ist kein zweiter Avengers Endgame, aber es ruft auch so gut wie niemand nach Fackeln und Mistgabeln.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

140
Casino Hille hat geschrieben: 23. November 2021 00:42Es ist kein zweiter Avengers Endgame, aber es ruft auch so gut wie niemand nach Fackeln und Mistgabeln.
Da stellt sich jetzt aber die Frage, ob jemand ernsthaft so einen Erfolg (ob nun aus Fansicht oder kommerziell) erwartet hat bei Bond?
Das erwarte ich evtl. bei "Avatar 2", aber nicht im Bond-Franchise. Dafür sind sie auch bei NTTD zu sehr in der Formel geblieben, die eine gewisse Epik gar nicht zulässt.

Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

144
Martin007 hat geschrieben: 28. November 2021 22:11 Nun, es gab zumindest 4-5 Filme, die verhältnismässig viele Fans begeistern konnten, unabhängig davon wie das jeweilige Verständnis eines Bondfilms ist.
Wenn Du jetzt alle fragst, welche 5 Filme das sind, wirst Du diverse Antworten bekommen.
Bei mir sind Filme wie Goldfinger, Der Spion, der mich liebte, GoldenEye etc. nicht weit oben.

Es ist doch eigentlich besser, wenn ein Film kommt, den einige Fans richtig gut finden und andere meinetwegen richtig schlecht, als wenn es ein Film wird, der im Mittelfeld landet, weil er nirgends aneckt, aber auch nichts wagt.

Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

148
Gernot hat geschrieben: 7. Dezember 2021 23:33 ist jetzt zwar nicht so überraschend, weil ich mit solchen Bewertungen im Schnitt gerechnet habe bei der "breiten Masse", aber schaut euch mal die Kritiken bei Amazon an. Da waren wir Bondprofis hier ja wirklich sehr gesittet... ;)

https://www.amazon.de/James-Bond-007-st ... ll_reviews

die Gesamtbewertung mit 3,4 von 5 ist aber noch OK.
Ja, manche sind hart getroffen worden. 50% 5Sterne ist super, aber ein knappes Viertel 1Stern-Bewertungen spricht auch Bände.
Aber wie gesagt, dass er Kontroversen erzeugen würde war uns nach dem Kinogang allen klar. Und insgesamt 62% zu 33% für die bessere vs. schlechtere Hälfte der Rankingskala ist schon krass.
Noch viel mehr im Vergleich zu den Bewertungen von CR, SF, SP.
Da musst du als Bondfilm erst einmal schaffen :(

Re: Erste Presse-Reaktionen, -Reviews & Bewertungen zu NO TIME TO DIE

150
Das Problem ist, dass vielen die dort bewerten nicht klar ist, was eigentlich eine Produktrezension ist. Seit Jahren wird ja schon immer wieder darauf hingewiesen, dass Amazon solche "Rezensionen" löschen soll, was aber nicht der Fall ist. Oder solch tolle Rezensionen wie "Gut" oder "Kauft euch den Film ,der ist übelst geil" ... *kopfschüttel*
Äh... Hurra!?! Oder doch nicht? Schwierig, schwierig...