Welches ist der beste MCU-Film?

Iron Man
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (12%)
The Incredible Hulk
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (8%)
Iron Man 2
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Thor (Keine Stimmen)
Captain America: The First Avenger (Keine Stimmen)
Marvel's The Avengers
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Iron Man 3
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Thor: The Dark World (Keine Stimmen)
Captain America: The Winter Soldier
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (12%)
Guardians of the Galaxy
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (12%)
Avengers: Age of Ultron (Keine Stimmen)
Ant-Man (Keine Stimmen)
Captain America: Civil War
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (8%)
Doctor Strange (Keine Stimmen)
Guardians of the Galaxy Vol. 2
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (12%)
Spider-Man: Homecoming (Keine Stimmen)
Thor: Ragnarok
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Black Panther
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (8%)
Avengers: Infinity War
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Ant-Man and the Wasp
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Captain Marvel (Keine Stimmen)
Avengers: Endgame
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Spider-Man: Far From Home (Keine Stimmen)
Black Widow (Keine Stimmen)
Shang Chi and the Legend of the Ten Rings (Keine Stimmen)
Marvels Eternals (Keine Stimmen)
Spider-Man: No Way Home
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (4%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 26

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2087
Hawkeye (Webserie)

Hawkeye soll ja bei einigen der unbeliebteste Avengers sein, ich mochte ihn immer. Ich mag auch die Weihnachtsidee im Verbund mit Action. Jetzt also sind die ersten drei Folgen da. Nur mal so fragmentarisch ein paar Eindrücke.

Also es gibt ein paar tolle Einfälle. Ein Steve Rogers Musical, bei dem Clint zusammen mit uns die Augen verdreht. Clints Ronin-Trip wird wieder aufgegriffen. Es ist mal wieder ein Buddy-Movie bei dem die Chemie durchaus stimmt (besser als bei Falcon und Winter Soldier).

Etwas weniger erfreulich: Mal wieder eine Staffelübergabe, wie in Falcon und Winter Soldier, wie in Black Widow. Ehrlich gesagt will ich Renner als Hawkeye sehen und nicht Steinfeld (sie könnte der Sidekick bleiben). Wobei beide vor allem von der Teamidee profitieren. Der leicht düstere Touch weicht vor allem in der dritten Folge dem üblichen Disney-Family-Feeling. Kate ist keine sympathische Figur (übereifrige Streberin, verwöhnte Göre etc.).

Fazit:
Gute Chemie, gutes Setting, gutes Tempo. Aber: Ronin-Thematik und Disney-Feeling harmonieren nur bedingt. Folgen werden zunehmend belangloser. Kate ist eine eher nervige Figur.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2088
Ich mag die Serie bisher sehr gern. Setting, Atmosphäre und Darsteller stimmen.

Naja. nach und nach geht man mehr den Weg der Comics und löst die alten Helden ab. Das ist leider der Lauf der Dinge. ;)

Ich freue mich am meisten auf die Rückkehr einer Figur aus der Daredevil Netflixserie. Das wird mega!! Man hat die Person ja schon gesehen. Hoffe man schafft es, sie ähnlich bedrohlich und stark zu inszenieren.

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2089
Kennt ihr die Comicvorlage, die grob als Inspiration für die Serie dient? Der "Hawkeye"-Comic-Run von Matt Fraction und David Aja ist locker unter meinen Comic-Favoriten aus dem Hause Marvel. Independent-"Artsy"-Storytelling meets Blockbuster-Set-Pieces. Dicke Empfehlung für jeden, der Comics mag. Vorwissen ist keins von Nöten. Der Comic folgt der Grundidee: "Was macht Hawkeye eigentlich den ganzen Tag, wenn er nicht mit den Avengers kämpft?" Pizza-Dog, Kate Bishop, die Trainingsanzugs-Mafia, all diese Elemente der Serie stammen direkt aus dem Comic-Run.

That being said: Ich mag die neue "Hawkeye"-Serie ganz gerne, sehr viel mehr als zuletzt das grauenvolle "The Falcon and the Winter Soldier" und das konfuse "Loki". Aber einen großen Knackpunkt hat die Serie: Kate Bishop. Die Figur funktioniert bei mir bislang gar nicht. Ich empfinde sie als sehr unsympathisch (verwöhnt, privilegiert, eingebildet) und ziehe den blassen Jeremy Renner ihr jederzeit vor, obwohl Hailee Steinfeld sicher einen ganz guten Job macht.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2090
Ich hatte bisher Spaß, klang oben vielleicht zu negativ. Hawkeye ist ne coole Socke und erdet schön den Avengers-Zirkus. Das mit der nervigen KATE hatte ich ja oben schon geschrieben, ein kleines Problem. Bin zudem kein Fan all dieser Staffelübergaben aber einigermaßen entspannt, denn der Erfolgt und auch das Erlebnis der vorherigen Phasen wird sich für Marvel nicht wiederholen lassen. ErsteTendenzen sind schon erkennbar. Die bisherigen Avengers waren wie ein Sechser im Lotto, auch durch die Volltreffer Downey Jr, Hemsworth, Johansson und Evans. Da ist weit und breit nichts Adäquates in Sicht.

Die Comics kenne ich nicht, klingt aber interessant. Schau ich mir mal an.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2091
vodkamartini hat geschrieben: 6. Dezember 2021 18:23 Das mit der nervigen KATE hatte ich ja oben schon geschrieben, ein kleines Problem. Bin zudem kein Fan all dieser Staffelübergaben aber einigermaßen entspannt, denn der Erfolgt und auch das Erlebnis der vorherigen Phasen wird sich für Marvel nicht wiederholen lassen.
Letztlich sind Staffelübergaben ein ewiger Bestandteil der Comic-Mythologie und werden daher denke ich in der Masse auch beim Publikum auf Akzeptanz stoßen. Ich habe da auch wirklich gar nichts gegen. Yelena (Florence Pugh) aus "Black Widow" war mir ungelogen nach einem Film sympathischer als Natasha (Scarlett Johansson) in allen Marvel-Filmen zusammen. Nur mit so einer verwöhnten, privilegierten Göre wie der Kate kann und will ich mich nicht identifizieren, was ein Problem ist, weil die Figur natürlich voll darauf angelegt ist, sympathisch wahrgenommen zu werden. Es hilft immerhin ein wenig, dass Hailee Steinfeld schon sehr süß ist.
vodkamartini hat geschrieben: 6. Dezember 2021 18:23 Die Comics kenne ich nicht, klingt aber interessant. Schau ich mir mal an.
Wenn du Interesse hast – diese Edition beinhaltet den gesamten Comic-Run und damit über 500 Seiten:
Prejudice always obscures the truth.

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2092
Klar sind Staffelübergaben in den Comics Usus. Aber Film ist ein anderes Medium - Ursprungsquelle hin oder her -, da brauche ich das nicht. Ich hatte viel Spaß mit den 23 MCU-Filmen und mit der Universe-Bildung. Das war mal was Neues und ist aus meiner Sicht gelungen. Aber jetzt ist gut, ich brauche nicht dasselbe noch einmal nur mit ausgetauschten Personal. Aber natürlich werden sie es versuchen und natürlich wird das dann auch wieder einigen gefallen.

Danke für den Link. Lohnt sich der Kauf?
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2096
Hier mal die Trailer für die Serien die 2022 kommen:







Dazu habe ich auf Seite 1 mal Phase 4 und 5 geupdatet, sodass jeder mal sehen kann, was aktuell angekündigt ist.

Bisher muss ich sagen, dass bei 4 Filmen und 5 Serien die Qualität immer noch stimmt. Black Widow war zwar kein Meilenstein, aber ein guter Abschied. Shang Chi und Spider-Man waren verdammt großartig und sind direkt 2 meiner liebsten MCU Filme geworden. Emotionaler wert. Eternals fand ich ebenfalls ganz klasse.

WandaVision war weird aber am Ende sehr emotional und stark gespielt. Falcon and the Winter Soldier war unterhaltsam, wenn auch etwas schwächer. Loki war klasse gespielt und hat den Blickwinkel verändert während What If total abgedreht aber auch total cool war.

Hawkeye gefällt mir aktuell sehr, wegen der beiden Hawkeyes und der wiederkehrenden Figuren. Spoiler zu den aktuellen Folgen:
Spoiler
Yelena ist toll aber irgendwie out of character. Hoffe, dass löst man zufriedenstellend auf. D'Onofrio als Fisk zurück zu holen ist stark. Der mit Abstand beste Marvel Villain bisher. Kann jedem die Daredevil Serie nur ans Herz legen![/SPOILER)]

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2097
Agent 009 hat geschrieben: 17. Dezember 2021 10:46 Dazu habe ich auf Seite 1 mal Phase 4 und 5 geupdatet, sodass jeder mal sehen kann, was aktuell angekündigt ist.
Warum zählst du all die neuen Serien auf aber nicht die "alten" wie Agents of Shield oder Defenders (?) und was es noch alles gab? Gehören die nicht mehr richtig dazu?
We'll always have Marburg

Re: Marvel Cinematic Universe Thread (Marvel Studios/Disney)

2099
Nein, tun sie nicht. Es ist nicht offiziell bestätigt, dass diese Serien zum Multiversum gehören. Zu der offiziellen MCU Timeline gehören sie aber definitiv nicht.

Figuren die aus den Netflix Serien oder so auftauchen sind zwar mit den gleichen Darstellern besetzt, aber Neuinterpretationen der Figuren, die sie gespielt haben. ;)

Die Umfrage ist nun aktuell. Also jeder neu abstimmen. :) Habe 5 Optionen bei der Masse an Filmen erlaubt. Serien habe ich weiterhin ausgelassen.