Welche Main-Title gefällt euch am besten?

DN (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
FRWL (title designer: Robert Brownjohn) (Keine Stimmen)
GF (title designer: Robert Brownjohn)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (7%)
TB (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
YOLT (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
OHMSS (title designer: Maurice Binder)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (7%)
DAF (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
LALD (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
TMWTGG (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
TSWLM (title designer: Maurice Binder)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (7%)
MR (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
FYEO (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
OP (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
AVTAK (title designer: Maurice Binder)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (7%)
TLD (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
LTK (title designer: Maurice Binder) (Keine Stimmen)
GE (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (7%)
TND (title designer: Daniel Kleinman) (Keine Stimmen)
TWINE (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (7%)
DAD (title designer: Daniel Kleinman) (Keine Stimmen)
CR (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (14%)
QOS (title designer: Mk12) (Keine Stimmen)
SF (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (14%)
SP (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (14%)
NTTD (title designer: Daniel Kleinman)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2 (14%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

122
Casino Hille hat geschrieben: 12. Juli 2019 17:07 Meine Lieben: Kleinmanns TWINE TS zeigt ein paar Öltürme und ist ansonsten eine typische Binder-TS, nur extrem aufgeblasen und eben alles in Öl ertränkt. Warum um alles in der Welt das jetzt besonders gut in Szene gesetzt sein soll oder ein zentraleres Handlungselement zeigt als die Arbeit von MK12 entzieht sich meiner Kenntnis zu 100 Prozent. In QOS ging es letztes Mal als ich ihn gesehen habe um einen unterirdisch erzeugten Damm in der Wüste von Bolivien, mit der Dominic Greene den künftigen Staatsoberhäuptler Medrano abzocken will, nachdem er ihm zuvor überhaupt zu jener Stelle verhilft. Warum da jetzt ein Wüstenmotiv weniger schlüssig oder zentral für QOS ist als Öl in TWINE oder Spielkartensymbole für CR, das muss mir mal bitte jemand erklären. Stattdessen wird die Bregenzer Oper vorgeschlagen, in der QOS zwar spielt, die aber genauso auch eine Aufführung von Faust in Frankfurt sein könnte. Ja ja, das Auge von Tosca als Bühnenbild ist bewusst gewählt, klar, aber das war es dann auch schon.
Das schon, es trifft das Thema des Filmes. Das Problem ist nur, dass die Bilder langweilig aussehen und wenig farbenfroh sind. Mir ist da zu wenig zu sehen. In TWINE hat Kleinman hingegen richtige Bombast-Bilder abgeliefert. Beide haben das Thema des Filmes eingefangen, nur hat es Kleinman geschafft, dies in überwältigender Weise zu tun und nicht eintönig und langweilend.

Von daher: Ja, die Wüste passt schon zum Film, ist mir aber zu langweilig und wird mit nur wenig Bombast rübergebracht.

Samedi hat geschrieben: 13. Juli 2019 13:06 Mein Hauptproblem mit der QOS-TS ist vor allem, dass darin irgendwie nichts passiert, bzw. dass es darin irgendwie keine Entwicklung gibt.
Sehe ich genauso. Die Kleinmann-Werke bilden mMn das genaue Gegenteil. Wir bekommen sehr viele abwechslungsreiche Motive zu sehen. In den QOS-Titles ist mir zu wenig los, auch wenn sie inhaltlich zugegebenermaßen zum Film passt (Thema Wüste/Dürre)


Daniel Kleinman’s Top Five Title Sequences.

Für meinen Geschmack zu wenig Kleinman-Werke, aber so arrogant wollte er wohl nicht sein :D.
Zuletzt geändert von Henrik am 15. Februar 2022 09:50, insgesamt 4-mal geändert.

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

123
Einiges über Kleinmans Arbeit.

https://www.007.com/roll-the-titles/

Meine Favoriten sind nach wie vor TWINE, SF und SP. CR käme dann danach, aber ich habe nur drei Stimmen. Danach kommen LALD und TSWLM, die ersten, die nicht von Kleinman stammen. Bei Maurice Binder habe ich das Gefühl, dass er im Großen und Ganzen nur irgend welche Frauensilhouetten zeigt. Auch ist mir in seinen Arbeiten zu wenig zu sehen, Kleinmans Arbeiten sind abwechslungsreicher und haben mehr Inhalt.

Re: Welche Main-Title gefällt euch am besten?

125
1. TWINE, SP, SF
2. GE, CR, NTTD
3. LALD, TSWLM
4. Der Rest von Maurice Binder & Robert Brownjohn + TND
5. DAD, QOS


Zwischen den ersten 6 könnte ich potentiell auch noch mal tauschen, aber ich habe nur drei Stimmen, deshalb habe ich mich spontan für TWINE, SP und SF entschieden. Alle 6 liegen aber nahe beieinander.


Was mir gerade erst auffällt, ist der gelungene Übergang in NTTD, vom Ende der Titles hin zum ersten London-Shot. btw.: Was der letzte Ton von der GB und dem Titelsong soll, leuchtet mir nicht ein.

https://youtu.be/4KKncqVthKo?t=241


Die übrigen Werke von Binder habe ich nicht exakt gerankt. dafür sind sie mir entweder zu wenig präsent (das verdeutlicht wohl schon, was ich von Kleinman im Vergleich zu Binder halte) oder ich finde das, woran ich mich erinnern kann, auch nicht besonders großartig. Binders Werke würde ich insgesamt als 'zweckmäßig' bezeichnet, die Namen der Beteiligten werden genannt (und dafür sind die Titles ja auch eigentlich dar), es sind aber keine Kunstwerke für sich, die ich schon alleine wegen der gezeigten Bilder als sehenswert erachte (anders als bei den meisten Kleinman-Werken, aber auch LALD und TSWLM).

Die beiden Brownjohn-Werke sind mir schon im Kopf geblieben und ich finde sie beide ganz in Ordnung, mehr aber nicht. TND ebenso, ich finde die TS ganz in Ordnung und das Thema 'Medien' wird gut eingefangen, es fehlt mir aber an den Kleinman-typischen Bombast-Elementen.

In QOS ist mir zu wenig los, auch wenn das Thema des Filmes zugegebenermaßen gut eingefangen wird. Die DAD-PTS passt eigentlich auch gut, indem sie die 18-monatige Folter thematisiert und dadurch die Handlung zwischen PTS und dem Rest des Filmes fortführt. Eine von mir mehr geschätzte, farbenfrohere PTS hätte hier wohl auch nicht gepasst, in die eher düstere Atmosphäre in den vorherigen und den noch folgenden Nordkorea-Szenen, von daher hat Kleinmann eigentlich alles richtig gemacht. Meinen Geschmack trifft es aber nicht unbedingt.