Re: Daniel Craigs Nachfolger

4006
Gernot hat geschrieben: 24. Januar 2022 21:15
StellaPolaris hat geschrieben: 24. Januar 2022 15:14 Ms. Broccoli sagt am Ende der Beeing James Bond Doku, sie könne sich Bond nach Daniel [Craig] nicht vorstellen....
So was ähnliches wird sie wahrscheinlich nach Bond Nr. 7 auch sagen. Kann/Sollte man überhaupt nicht wörtlich nehmen.
Fände ich auch komisch. Und warum sollte man ''James Bond will return'' im Abspann nennen, wenn man ernsthaft überlegen würde, die Reihe einzustellen? Und zur MGM-Übernahme durch Amazon hat man sich ja auch geäußert in die Richtung, man freue sich, gemeinsam weiter Filme fürs Kino zu produzieren.

Aber falls man doch nicht mehr will, wäre es dumm, die Rechte nicht zu einem hohen Preis zu verlaufen. Von daher: Es wird einen Bond 26 geben, keine Frage.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

4007
Der zitierte Satz dürfte auch eher so zu verstehen sein, dass sich Babs aktuell noch nicht vorstellen kann, welchen Typ Bond sie nach Craig besetzen möchte. Das dürfte sich vermutlich auch erst im Casting-Prozess entwickeln.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2022

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Daniel Craigs Nachfolger

4008
Der gut informierte Justin Kroll hat etwas interessantes gehört, was überhaupt nichts heißen muss, weil er ja selbst weiß, dass das normalerweise ein langer Prozess ist. Aber jemand hat ihm erzählt, dass es sein könnte, dass es eine Entscheidung zum neuen Bond schon früher geben könnte.



Wahrscheinlich ist gar nix dran.

Falls doch, und es wirklich so schnell gehen sollte ohne großes Casting, könnte ich mir nur vorstellen, dass... ;)

Take it with a grain of salt...
Bond... JamesBond.de

Re: Daniel Craigs Nachfolger

4010
Gernot hat geschrieben: 26. Januar 2022 21:16 Falls doch, und es wirklich so schnell gehen sollte ohne großes Casting, könnte ich mir nur vorstellen, dass... ;)
... es MGW selbst macht?
Then out spake brave Horatius, the Captain of the Gate: "To every man upon this earth, death cometh soon or late. And how can man die better than facing fearful odds, for the ashes of his fathers, and the temples of his gods."

― Thomas Babington Macaulay, Lays of Ancient Rome.

Re: Daniel Craigs Nachfolger

4014
GoldenProjectile hat geschrieben: 26. Januar 2022 21:23 Ich glaube eh keiner Quelle die "hear" und "here" verwechselt.
der Tweet hat einige Fehler - wahrscheinlich weil er das einfach sehr schnell mit dem Handy runtertippt.

Der Justin Kroll (früher Variety, jetzt Deadline) ist grundsätzlich aber schon "vertrauenswürdig", normalerweise beginnt er mit "incoming..." ;)

Also der hat viele Kontakte in LA, hört daher auch viel und das veröffentlicht er dann auch. Da waren schon viele exklusive Enthüllungen dabei, aber natürlich wird vieles dann auch nicht eingetreten sein, selbst wenn es zu dem Zeitpunkt sogar gestimmt hat (oder weil seine Quelle Stuss erzählt hat).
Casino Hille hat geschrieben: 26. Januar 2022 21:44
Gernot hat geschrieben: 26. Januar 2022 21:16 Falls doch, und es wirklich so schnell gehen sollte ohne großes Casting, könnte ich mir nur vorstellen, dass... ;)
... es MGW selbst macht?
Idris Elba natürlich!!! :mrgreen: :mrgreen:

Wie hoch ist die Chance, dass das wirklich so sein wird? <10%? Andererseits hätte ich das bei anderen Entscheidungen von EON in den letzten Jahren auch gesagt...
Bond... JamesBond.de

Re: Daniel Craigs Nachfolger

4019
GoldenProjectile hat geschrieben: 27. Januar 2022 13:01 Der Craiger aus den Trümmern krabbelt und zu Frau und Kind zurückgeht. Immerhin ist Bond nach ihm bzw. ohne ihn nicht vorstellbar. :wink:
Dann aber bitteschön das nächste Mal dann auch einen richtigen Familien-Bond und nicht so was diesbezüglich halbherziges wie in NTTD! Die Zeit ist reif dafür, wir haben doch nicht mehr 1962-89 :!:
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"
cron