Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

16
Maibaum hat geschrieben: 20. Mai 2022 10:42 Ja, Top Gun ist ein ein ziemlich "dummer" Baukasten-Film, also langweilige Charaktere in einer total vorhersehbaren Handlung, das macht erst Mal zu einen ziemlich öden Film. Jedoch hat er gut inszenierte Action-Szenen, und es mag sein daß ich ihn deswegen heute etwas besser bewerten würde, aber der Gedanke ihn noch mal zu schauen erinnert an Zeitverschwendung. Aus der Erinnerung heraus könnten das 3/10 auf dem Entertainometer sein.

Aber Kosinsky ist mit Tron: Legazy und Oblivion bislang noch ein interessanter Regisseur.
Top Gun kann man mögen oder auch nicht, aber es verwundert mich schon etwas, dass du ausgerechnet eine solch filmische Oberflächlichkeit wie Tron Legacy dann quasi im gleichen Atemzug positiv bewertest. Wenn Top Gun ein Baukasten-Film ist, was ist dann Legacy? Das oberflächliche Ausschlachten eines originellen Klassiker nach Schema F - würde ich zumindest ich sagen. :wink:
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

17
Maibaum hat geschrieben: 20. Mai 2022 10:42 Jedoch hat er gut inszenierte Action-Szenen
Das stimmt, die Aufnahmen der Flugzeuge vor untergehender Sonne und spiegelndem Meer und die Luftkämpfe sehen schon gut aus. Mehr bietet mir der Film allerdings auch nicht.

Ich bin mir übrigens auch nicht sicher, ob ich Tom Cruise für einen guten Schauspieler halte. (Ein schlechter ist er sicherlich nicht, aber auch kein Anthony Hopkins.) Genau wie Kevin Costner ist Cruise einfach ein Star und funktioniert. Das kann er perfekt. Großartige darstellerische Leistungen verknüpfe ich allerdings nicht mit ihm.

Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

18
AnatolGogol hat geschrieben: 20. Mai 2022 11:20

Top Gun kann man mögen oder auch nicht, aber es verwundert mich schon etwas, dass du ausgerechnet eine solch filmische Oberflächlichkeit wie Tron Legacy dann quasi im gleichen Atemzug positiv bewertest. Wenn Top Gun ein Baukasten-Film ist, was ist dann Legacy? Das oberflächliche Ausschlachten eines originellen Klassiker nach Schema F - würde ich zumindest ich sagen. :wink:
Den sehe ich überhaupt nicht als oberflächlich, ganz andere Art von Film. Viel interessantere Charaktere , viel bessere Handlung. Besser vielleicht als der Vorgänger, oder zumindest gleichauf.
Tron ist übrigens ein Film den ich in den 80ern eher enttäuschend fand, aber vor ein paar Jahren hat er mir dann gut gefallen. Beide so im Bereich 7 - 8/10

Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

19
Und Tom ist auch für mich kein guter Schauspieler, und ich mag seine Ausstrahlung an sich nicht so sehr, also seine Art sich vor der Kamera zu geben, aber er hat immer wieder mal bewußt in interessanten Filmen mitgewirkt, von denen einige auch richtig gut geworden sind, und die seine limitierte Spielerei sehr positiv nutzen. Aber auch bei seinen eher schlichteren Filmen hat er sehr oft ein gutes Händchen gehabt. Deswegen sehe ich ihn und seine Filme meist recht positiv.

Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

20
Ich fand Tom stark in "Collateral", "Rain Man", "Eine Frage der Ehre", "Interview mit einem Vampir" und "Krieg der Welten".
Außerdem ist er sich nicht zu schade, sich selbst auch auf die Schippe zu nehmen wie in "Austin Powers" und "Tropic Thunder".

Privat mag ich Tom Cruise auch nicht, aber als Schauspieler finde ich ihn gut. Zudem finde ich es von ihm mutig, dass er die meisten seiner Stunts selbst macht.
"Verstehen Sie mich nicht falsch es ist nichts persönliches, es ist was rein geschäftliches."

Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

22
Ich habe ihn schon gesehen und für mich ist das der beste Actionfilm seit "Mission: Impossible – Fallout". Cool, cooler, Cruise.
Then out spake brave Horatius, the Captain of the Gate: "To every man upon this earth, death cometh soon or late. And how can man die better than facing fearful odds, for the ashes of his fathers, and the temples of his gods."

― Thomas Babington Macaulay, Lays of Ancient Rome.

Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

26
Was soll man da lösen müssen? Wie die Trailer zeigen, spielt Kilmer seinen Part von damals, nur jetzt als Admiral.
Then out spake brave Horatius, the Captain of the Gate: "To every man upon this earth, death cometh soon or late. And how can man die better than facing fearful odds, for the ashes of his fathers, and the temples of his gods."

― Thomas Babington Macaulay, Lays of Ancient Rome.

Re: Er fürchtet weder Tod noch Teufel – Die Filme des Tom Cruise

30
Gernot hat geschrieben: 26. Mai 2022 13:13 Dass er mitspielt nicht, aber wenn jetzt die genaue Handlung seines Charakters im Film verraten würde, wäre es natürlich per Definition ein Spoiler.
Mir geht es ja auch nicht um die Handlung oder etwas in der Art, sondern nur um seine Stimme.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2022

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."
cron