Re: #Marburg2022 - das Treffen im Jubiläumsjahr

122
GoldenProjectile hat geschrieben: 4. September 2022 16:47 Wer erscheint denn alles zu dieser glorreichen Veranstaltung?
Ich kann meine Teilnahme jetzt final bestätigen, habe gebucht und werde mich am Freitagabend in Marburg einfinden.
Then out spake brave Horatius, the Captain of the Gate: "To every man upon this earth, death cometh soon or late. And how can man die better than facing fearful odds, for the ashes of his fathers, and the temples of his gods."

― Thomas Babington Macaulay, Lays of Ancient Rome.

Re: #Marburg2022 - das Treffen im Jubiläumsjahr

123
Sehr geehrte Teilnehmer des John-Gardner-Fantreffens!
Revoked hat geschrieben: 4. September 2022 20:10 Die Brasserie, so schön sie auch die letzten Male war hat sich mMn etwas abgenutzt?!

Mexikanisch
https://marburg.enchilada.de/

Skandinavisch
https://edlunds.de/

Wem weder nach Nachos noch Knäckebrot ist, der mache weitere Vorschläge. (Zu Ehren von OP zum Inder? - Duck und weg).

➡️ Freitags-Bruschetta und Samstags-Mittags-Bratwurst sind Kult und wohl unantastbar, nicht wahr?

Ein Cafe für Samstag Nachmittag bräuchten wir dann auch noch…
Ein anderer geschätzter Mitforist hat mal mitgeteilt, Enchilada sei eine eher durchschnittliche Kette. Selber wäre ich mit einem Allrounder wie der Brasserie eigentlich ganz zufrieden und finde Abnutzungserscheinungen nicht schlimm. Platztechnisch sollte man berücksichtigen, dass wir womöglich am Dirty Dozen kratzen könnten.
Casino Hille hat geschrieben: 15. September 2022 14:35 Ich kann meine Teilnahme jetzt final bestätigen, habe gebucht und werde mich am Freitagabend in Marburg einfinden.
So so, jetzt hat sich der Überraschungsgast also selbst gespoilert. :cry: Muss ich also doch noch 001 anschreiben...
We'll always have Marburg

Re: #Marburg2022 - das Treffen im Jubiläumsjahr

124
GoldenProjectile hat geschrieben: 15. September 2022 15:08 So so, jetzt hat sich der Überraschungsgast also selbst gespoilert. :cry:
Nennt man es auch dann noch Überraschung, wenn die Reaktionen darauf überwiegend negativ ausfallen?
Then out spake brave Horatius, the Captain of the Gate: "To every man upon this earth, death cometh soon or late. And how can man die better than facing fearful odds, for the ashes of his fathers, and the temples of his gods."

― Thomas Babington Macaulay, Lays of Ancient Rome.

Re: #Marburg2022 - das Treffen im Jubiläumsjahr

125
Was haltet ihr davon wenn ich im Del Costello für Freitag mal für 10-12 Personen reserviere?
Ist 19 Uhr zu früh? (Ich glaube letztes Mal ist es fast 20Uhr geworden…).

Die Samstags-Dinnerlocation können wir ja Freitag Abend oder Samstag im laufe des Tages auskundschaften- ging ja letztes Mal auch ohne Probleme.

Gez. Revoked (euer Forendaddy mit Hunger)
More of a problem eliminator.

Einmal Forenrabatt, bitte.

Re: #Marburg2022 - das Treffen im Jubiläumsjahr

126
Revoked hat geschrieben: 15. September 2022 19:26 Was haltet ihr davon wenn ich im Del Costello für Freitag mal für 10-12 Personen reserviere?
Ist 19 Uhr zu früh? (Ich glaube letztes Mal ist es fast 20Uhr geworden…).

Die Samstags-Dinnerlocation können wir ja Freitag Abend oder Samstag im laufe des Tages auskundschaften- ging ja letztes Mal auch ohne Probleme.

Gez. Revoked (euer Forendaddy mit Hunger)
Hört sich gut an. Können wir gerne so machen👍

Letztes Jahr hatten wir ja überlegt, ob wir nicht dieses Jahr Samstagabend irgendwo einkehren, wo man gut Cocktails trinken kann. Da wäre das Enchilada sehr gut für geeignet. Fürs Abendessen würde ich aber auch woanders hin. Eine Alternative fürs Enchilada wäre die Bar „Tunnel“. Die liegt auch in der Oberstadt (das Enchilada auch sehr zentral direkt beim Kino). Sofern wir abends in eine Bar möchten (ob’s jetzt Enchilada oder Tunnel wird sei dahin gestellt) sollten wir am besten schon paar Tage früher nen Tisch reservieren. Für 10-12 Personen abends an einem Wochenende in Marburg einen Tisch ohne Reservierung zu bekommen schätze ich als recht sportlich ein. Das letzte Mal hatte ich schon Probleme ohne Reservierung für 5 Mann etwas zu bekommen.
„Bei Ihnen alles in Ordnung?“
„Im Moment nicht, danke!“

Re: #Marburg2022 - das Treffen im Jubiläumsjahr

130
Liebe Teilnehmer des diesjährigen Haschmisch-/Chew-Mee-Fantreffens. Wer freut sich auch schon aufs Nacktbaden in einem Garten voller verschwitzter Sumoringer?

Nach erfolgreichem Kauf muss ich kurz meine Reiseplanung kundtun: Ich sollte Freitag kurz nach Drei in Frankfurt eintreffen (Direktzug aus der Bundeshauptstadt) und werde um 15:31 mit HCN den Schneckenzug nehmen, der zudem in Friedberg von Don Redhorse geentert wird. 16:57 sollten wir in Moonraker City eintrudeln.

Sonntags werde ich mit dem General reisen:
AnatolGogol hat geschrieben: 5. September 2022 07:27 Abfahrt Marburg Sonntag 9.35 via RE, ab Frankfurt dann 10.50 via ICE.
Treffpunkt ist 9 Uhr für das obligatorische Bahnhofsfrühstück. :D

Und ja, Maibaum wird natürlich freudig erwartet.
We'll always have Marburg

Re: #Marburg2022 - das Treffen im Jubiläumsjahr

133
AnatolGogol hat geschrieben: 22. September 2022 08:06 Wie ist denn der Plan für Samstag (Treffpunkt, Uhrzeit, 1. Station)?
Es gibt noch ein paar Fragezeichen…

1. Station: Bratwurst
Uhrzeit: tbd
Ort: Brunnen am Marktplatz

2. Station: Burg

3. Bummel durch Stadt (Comicladen, Ginhandel)

4. Café: tbd

5. ?

6. Brasserie
Uhrzeit: 19:00

7. Tunnel
Uhrzeit 21:30

8. „Random“
More of a problem eliminator.

Einmal Forenrabatt, bitte.