BOND22-Titelsequenz: hot or not?

#1
Wie stellt Ihr Euch die Titelsequenz zum nächsten Bond vor? Soll es wieder sich lasziv windende Frauensiilhouetten geben? Oder würde dies noch nicht passen, da Bond ja gerade erst die tragische Beziehung zu Vesper hinter sich hat und daher in BOND22 (in dem ja wahrscheinlich auch mit diesem Handlungsstrang weiterbehandelt wird) vielleicht noch etwas kühler auf die Damenwelt reagiert?

Mir persönlich hat die Sequenz zu CR sehr gut gefallen und ich habe die Frauensilhouetten gar nicht so vermisst. Ich finde auch (sollte es stimmen, dass sie Bonds Beziehung zu Vesper weiterverfolgen), dass dieses Medium in der Titelsequenz zu früh eingesetzt wäre. Vielleicht dann ja wieder in BOND23? :wink:

Was meint ihr? :D
"Soll ich etwa jedem Menschen ein Lächeln und Blümchen schenken?
Ich bin der Meinung, dass ein gezielter Schuß zwischen die Augen mehr Eindruck hinterlässt..."

#2
Generell wünsche ich mir den nächsten Bond wieder etwas mehr so wie sie früher waren. Wobei ich die Titelsequenz von CR aber eigentlich recht gelungen fand. Wichtiger ist mir eher, dass die Vortitelsequenz nicht wieder rüberkommt wie ein Film Noir...

#3
Also die Haupttitelsequenz muss ich sagen ist mir persönlich egal. Mich würde eher Interessieren ob Sie im nächsten Bond wieder zur alten Gunbarrel hinübergehen oder ob Sie da wieder irgendwas neues machen.

Gruß Mike007

PS. Aber die CR Titelsequenz war trotzdem nicht schlecht und könnte im nächsten film in der Art wieder kommen ;-)
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!

pro klassische Titelsequenzen

#4
Ich wünsche mir für den nächsten Bondfilm wieder die klassischen, tanzenden Frauensilhouetten. Einige Ideen habe ich bei der Titelsequenz von "Casino Royale" (2006) originell gefunden, aber allgemein finde ich die traditionelle Titelsequenz besser.
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)

#5
Mir hat die CR-Titelsequenz auch recht gut gefallen (bis Vesper, aber das hatten wir ja schon mal woanders diskutiert :) ). Für Bond 22 ist es mir egal welche Art, hauptsache gut :)

Da würde mich die Frage nach der Gunbarrel auch schon mehr interessieren. Da hoffe ich wieder auf eine traditionelle
"The name's Bond. James Bond."

#6
Also das ist ein interessantes Thema...

In CR hat Bond zwar mit zwei Frauen geschlafen, allerdings ist er da noch nicht der `weiber` Held wie wir ihn aus den anderen Filmen kennen.

Ich würde die Frauen silluenten auch nicht besonders vermissen, für mich ist die Hauptsache, dass in dem Titel-Sequenz die Hand von links oder recht mit der Pistole kommt und schießt.

#7
Walter PPK hat geschrieben:
In CR hat Bond zwar mit zwei Frauen geschlafen, allerdings ist er da noch nicht der `weiber` Held wie wir ihn aus den anderen Filmen kennen
also er hat ja eigentlich doch nur mit Vesper "geschlafen", mit Solange war doch nur gefummel oder :?:

Die Frauensilhouetten sollten aber schon wieder da sein.Versteht mich nicht falsch CR war toll und auch die Titelsequenz,aber jetzt sollten wir in Bond 22 doch alle wieder mal mehr an die Markenzeichen denken die Bondfilme ausmachen!Q und Moneypenny sollten meiner Meinung nach wieder dabei sein und somit auch die Silhouetten!
CR war und ist halt ein sehr sehr besonderer Bondfilm!
Bild


-"ich werde ein Auge auf das Geld haben und nicht auf ihren perfekt geformten Hintern!"
-"Ist er ihnen aufgefallen!?"

#8
Hallo
Ich fand die Title-Sequenzen halt immer sehr unterschiedlich, doch meist sogar langweilig, die beste Title Sequence war meiner Meinung nach Casino Royale, es hat einfach alles gestimmt, das Casino Schema wurde rübergabrecacht, ausserdem der neue Bond mit reingebracht, dazu gezeigt, dass dieser Bond brutaler ist als die vorherigen mithilfe von Kämpfen...
Ich hofffe ja, dass Bond 22 sich ein wenig auf das Unternehmen Phantom, die ganze Organisation bezieht, darum wäre es passend in der Title-sequenz katzen, die gestreichelt werden zu zeigen und den ring und andere ebdrohliche sachen, keine frauen...
Nikklesbond
Bild

#9
Ich finde, die beste Titelsequenz bisher war Goldeneye. Da hat alles gepasst, bis auf diesen einen grünen Kopf. Auch sehr gut war die Titelsequenz zu OHMSS. Eine Mischung aus beiden wär gut. Aber ob da unbeding Frauensiluetten vorkommen müssen weiss ich nicht. Schaden würds nicht. :wink:

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#10
Ja man könnte sich für die neue Titel-Sequenz ja ein Beispiel an OHMSS, ich meine damit mehr die Englische Flagge, die Krone der Königin oder vielleicht auch den Big Ben mit einbeziehn...

#11
Also mir hat die Titelsequenz zu CR sehr gut gefallen, besser als die von DAD, dieja erstmals mit einer Filmszene, also Bonds Folterung in Korea verbunden wurde.
Die von CR hat ja erstmals auch 3D-Ausmaße angenommen und fügt sich in der künstlerischen Art perfekt in den kompletten Film ein.
Aber bis jetzt hat sich eigentlich jede Titelsequenz gut in den Film eingefügt und wenn im nächsten Bond es angebracht sein sollte wieder Frauensilhouetten zu beinhalten, warum nicht, dran gewöhnt ist man ja daran.
Der Sinn der Titelsequenzen ist ja der, dass sie zum Film passen und dass passen eigentlich alle.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

#12
Stimmt und wenn man ganz genau hingesehen hat, eine Frau war in der Titelsequenz von CR mit drin :lol:


Wer weiss was ich meine?*g


Gruß Mike007
Bond: Erwarten Sie das ich Rede?

Goldfinger: Nein Mr. Bond ich erwarte von Ihnen, dass Sie sterben!!!

klassische Titelsequenz?

#13
Ich denke, dass es gut wäre, wenn man wieder die Frauensilhouetten in der Titelsequenz einfügen sollte, da das schließlich ein klassischer Bestandteil der Bondfilmreihe ist. Klar, "Casino Royale" (2006) war etwas besonderes in der Filmreihe und gerade deshalb sollte vielleicht auch die Titelsequenz etwas Besonderes bleiben.

Oder warum meint ihr, sollte Bond 22 keine Frauensilhoutten in der Titelsequenz haben? Welche Ideen hättet ihr für die Titelsequenz des nächsten Bondfilms?
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)

Re: klassische Titelsequenz?

#14
Tanaka hat geschrieben:Welche Ideen hättet ihr für die Titelsequenz des nächsten Bondfilms?
Da muss man erst mal die Story von Bond 22 kennen. Erst dann kann man sagen, was für die Titelsequenz passen würde. Aber ich könnte mir sehr gut eine Fortführung des "Comic-Stils" vorstellen.

MfG

Samedi
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

#15
Ja ok, ist en altes Thema aber ich hab gedacht wenn es schon so en ähnliches Topic gibt warum soll ich dann en neues aufmachen? Naja also:
Mich würde mal interessieren wie ihr die Titelsequenz der Verfolgungsjagt findet :lol: ??

Ich persönlich finde vor allem den ersten Teil sehr gelungen! Damit mein ich den Teil wo abwechselnd Bond` s Wagen gezeigt wird und der ehm, ja der eine da halt, der See da^^ gezeigt wird! :lol:

Auch die anschließende Szene der Verfolgungsjagt find ich sehr gut! Klar schneller Schnitt aber mich hat das weniger gestört :lol:

Also wie hat euch des Spektakel gefallen?

Gruß
Bild
cron