Tosca-Solisten bekannt gegeben!!!

#1
Karine Babayanjan und Sebastien Soules heißen sie und in diesem Video sehen sie recht sympatisch aus...und singen können sie natürlich auch... :D

Wenns zeitlich reicht, werde ich mir "Tosca" mal in den Sommerferien anschauen, denn mich interessiert es schon, was unser Freund sich so anschauen darf :D

http://uk.youtube.com/watch?v=mOeelv5S3eY

P.S. Kennt jemand die Oper an sich???
Zuletzt geändert von Victor 'Renard' Zokas am 9. April 2008 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
"The name's Bond. James Bond."

#2
Ich war da letzten Sommer in der Generalprobe. Die Inszenierung ist einfach der Hammer! Was die mit der Bühne anstellen ist allein das Eintrittsgeld wert.
Die Oper selber fand ich jetzt nicht sooooo toll. Ist sehr Solistenlastig, hat lediglich eine Massenszene. Dafür fand ich ein paar Soli sehr schön orchestriert.

Wenn du noch Student bist, dann kannst du dir übrigens 75% der Eintrittsgelder sparen, indem du das bei der Kartenbestellung angibst.

Würde dir zudem raten, die Karten entweder gleich online zu bestellen (Bregenz neigt dazu schnell ausverkauft zu sein). Da kannst du das mit dem Student zwar nicht angeben, aber eine e-mail hinterherschicken oder ein Anruf genügt und der Rabatt ist gewährt. Dann wirds auch erschwinglich - bei Kartenpreisen bis gut über 100 Euro ist das schon was :wink:

#3
Der Youtube Trailer ist toll!!! :D Manno, ich würde so gerne bei den Dreharbeiten dabei sein... Allein schon die Opernsänger zu sehen wäre klasse! Haben ne tolle Ausstrahlung :wink:

#4
naja, also so richtig "sehen" wirst du die da nicht! Die Menschen erscheinen schon ziemlich Punkt-artig, wenn du auf der Tribüne sitzt :wink:

#5
Das ist jetzt schon ein bissl spät, aber nachdem iich damals mit dieser Meldung bei mi6.co.uk nicht durchkam, wollte ich doch nur mal applaudieren, daß das hier immerhin im Forum auftaucht.

Renard, falls Du Interesse hast, schreib ich Dir eine fünfzigstündige Abhandlung über Tosca. 8)

Kurzfassung: Meine Lieblingsoper (und die erste, die ich jemals live gesehen habe, mit 14). Drei Hauptfiguren - Sopran (Sopran) liebt Tenor (Maler), Tenor liebt Sopran und versteckt politischen Flüchtling, Bariton (Geheimpolizei) gelüstets nach Sopran, Bariton verhaftet Tenor und erpreßt Sopran, am Ende sind sie alle tot. Liebe, Betrug, Macht, Intrigen, Mord, Morbides - alles was eine Oper am Ende der Romantik braucht. Oder auch: Spannung, Sex und Sadismus - klingt das bekannt? Paßt sehr gut zu Bond.. :D

Im Gegensatz zu Lazzy finde ich die Solistenlastigkeit eine der Stärken der Oper - da kommt jeder Charakter zur Geltung und zu genügend Screentime, und die Handlung ist nicht allzu verwirrend.

Der ORF-Mitschnitt der Bregenzer Version läuft ständig auf meinem Computer (ich bin schon ganz schön gaga manchmal).
Of course I wanna bloody continue!