SKYFALL - Anspielungen auf ältere James Bond Filme

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte und Spekulationen zum 23. Bondfilm (Kinostart November 2012) namens SKYFALL von Regisseur Sam Mendes und Daniel Craig als 007, herein! [LESEFORUM]
Gesperrt
Benutzeravatar
MrWhiTe
Agent
Beiträge: 1683
Registriert: 10. Januar 2013 16:57
Lieblings-Bondfilm?: Casino Royale
Wohnort: Germany

30. Januar 2013 22:12

Hallo,
ich habe gesehen, dass es so einen Thread schon für ''Stirb an einem anderen Tag'' gegeben hat.
Da es in Skyfall auch ein parr Anspielungen gibt würde ich sie hier gerne mal sammeln, vielleicht sind mir wieder ein parr entgangen!

Ich fang mal an:

Casino Macau
Bond zu Eve: ,,Fassen sie sich nicht ans Ohr!''
Anspielung auf --> Casino Royale
"Erschießen Sie mich, da wohn ich lieber im Leichenschauhaus"
- Quantum of Solace (2008)
Benutzeravatar
Maschendraht
Agent
Beiträge: 13
Registriert: 11. November 2012 23:16

31. Januar 2013 04:15

Bei der Verfolgungsjagd mit dem Motorrad fährt Bond über eine Kante und springt in der Luft vom Motorrad ab. Man sieht dann, wie sich das Motorrad im Sturz schnell um sich selbst dreht.

Das war so ähnlich schon mal in einem Bond zu sehen, (es ist eine sehr auffällige Drehung) aber ich weiß nicht mehr in welchem. Ich glaube, es war mit Pierce Brosnan.
Benutzeravatar
JD003
Agent
Beiträge: 80
Registriert: 3. Januar 2012 20:21

31. Januar 2013 17:45

Maschendraht hat geschrieben:Bei der Verfolgungsjagd mit dem Motorrad fährt Bond über eine Kante und springt in der Luft vom Motorrad ab. Man sieht dann, wie sich das Motorrad im Sturz schnell um sich selbst dreht.

Das war so ähnlich schon mal in einem Bond zu sehen, (es ist eine sehr auffällige Drehung) aber ich weiß nicht mehr in welchem. Ich glaube, es war mit Pierce Brosnan.
Ich kann mich jetzt nicht an so eine Szene erinnern, aber wenn dann könnte es nur in TND gewesen sein.

Ich hätte noch zwei Anspielungen:

Bond: "Eine Waffe und einen Sender, nicht gerade das was man sich zu Weihnachten wünscht."
Q: "Was haben sie erwartet? Einen explodierender Kugelschreiber? So etwas machen wir nicht mehr."
Anspielung auf Goldeneye, mit dem Gadget des explodierenden Kugelschreibers.


und

Q: "Und 007, versuchen sie die Ausrüstung in einem Stück wieder zu bringen!"
Anspielung auf den alten Q, gespielt von Desmond Llewelyn.

Beides in der Kunstgalerie.
Zuletzt gesehener Bondfilm: Skyfall
Benutzeravatar
James.Bond
Agent
Beiträge: 145
Registriert: 31. Oktober 2008 10:03
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Villach/ Austria

1. Februar 2013 11:57

Maschendraht hat geschrieben:Bei der Verfolgungsjagd mit dem Motorrad fährt Bond über eine Kante und springt in der Luft vom Motorrad ab. Man sieht dann, wie sich das Motorrad im Sturz schnell um sich selbst dreht.

Das war so ähnlich schon mal in einem Bond zu sehen, (es ist eine sehr auffällige Drehung) aber ich weiß nicht mehr in welchem. Ich glaube, es war mit Pierce Brosnan.
Ich würde meinen es war die PTS von Goldeneye.

Bond fährt mit dem Motorrad dem Flugzeug hinterher...springt über den Abgrund...trennt sich vom Motorrad...usw...

Aber das würde ich nicht als gewollte Anspielung sehen.

Die Dialoge mit Q über "Kugelschreiber" und "Ausrüstung heil zurückbringen" sehe ich hingegen schon als gewollte Anspielung.

Die Frage ist ja wirklich was ist gewollt und was nicht, denn Ähnlichkeiten finden sich in 50 Jahren Bond ja wohl mehr als genug.

Gruß
Andi
Benutzeravatar
dunda
Agent
Beiträge: 91
Registriert: 10. September 2008 23:22

1. Februar 2013 12:21

Bond reicht Tanner die Geschoßfragmente, die er aus seiner Brust geporkelt hat, mit den Worten "For her eyes only", eine klare Anspielung auf For Your Eyes Only (In tödlicher Mission)

Auch denke ich dass die Komoranwaranszene eine Anspielung auf Moores Alligatorhüpfen war.

Bond zu Q "You must be joking" -> Connery-Bond zu Q in Goldfinger

und dann die Bilder in den Händen der Bösewichte (wobei ich nicht weiß inwieweit das nicht alles Zufall ist)
Skyfall: das Bild Woman with a Fan von Modigiani, gestohlen in 2010.
Dr.No: das Bild Duke of Wellington von Goya, gestohlen 1961
Benutzeravatar
JD003
Agent
Beiträge: 80
Registriert: 3. Januar 2012 20:21

1. Februar 2013 15:22

James.Bond hat geschrieben:
Maschendraht hat geschrieben:Bei der Verfolgungsjagd mit dem Motorrad fährt Bond über eine Kante und springt in der Luft vom Motorrad ab. Man sieht dann, wie sich das Motorrad im Sturz schnell um sich selbst dreht.

Das war so ähnlich schon mal in einem Bond zu sehen, (es ist eine sehr auffällige Drehung) aber ich weiß nicht mehr in welchem. Ich glaube, es war mit Pierce Brosnan.
Ich würde meinen es war die PTS von Goldeneye.

Bond fährt mit dem Motorrad dem Flugzeug hinterher...springt über den Abgrund...trennt sich vom Motorrad...usw...

Aber das würde ich nicht als gewollte Anspielung sehen.

Die Dialoge mit Q über "Kugelschreiber" und "Ausrüstung heil zurückbringen" sehe ich hingegen schon als gewollte Anspielung.

Die Frage ist ja wirklich was ist gewollt und was nicht, denn Ähnlichkeiten finden sich in 50 Jahren Bond ja wohl mehr als genug.

Gruß
Andi
Stimmt, die Szene ist aus GE. Wie konnte ich nur auf TND kommen?

Schande über mein Haupt. :mrgreen:

Ich denke auch nicht, das die Szene eine direkte Anspielung darauf war.
Zuletzt gesehener Bondfilm: Skyfall
Benutzeravatar
Baccara
Agent
Beiträge: 47
Registriert: 6. September 2011 01:03

1. Februar 2013 16:39

dunda hat geschrieben:und dann die Bilder in den Händen der Bösewichte (wobei ich nicht weiß inwieweit das nicht alles Zufall ist)
Skyfall: das Bild Woman with a Fan von Modigiani, gestohlen in 2010.
Dr.No: das Bild Duke of Wellington von Goya, gestohlen 1961
Ich vermute, dass das kein Zufall war sondern eine bewusste Reminiszenz. Gab's dazu nicht auch im Vorfeld ein paar Informationen von offizieller Seite hierzu?
Benutzeravatar
Henrik
Agent
Beiträge: 2809
Registriert: 24. Dezember 2012 12:31
Lieblings-Bondfilm?: Der Hauch des Todes
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

22. April 2013 19:13

Die Szene in der Kincade seine Schrotflinte absägt und damit ein Loch in die Wand schießt ist wohl eine Anspielung auf Lizenz zum Töten.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 17737
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

22. April 2013 19:42

Henrik hat geschrieben:Die Szene in der Kincade seine Schrotflinte absägt und damit ein Loch in die Wand schießt ist wohl eine Anspielung auf Lizenz zum Töten.

Puh, da muss ja selbst ich als Harcore Fan der Serie überlegen wo das auftauchte.Da sollte man immer die Kirche im Dort lassen und nicht immer Absicht unterstellen. Die wenigsten Drehbuchautoren oder Regisseure wie Mendes kennen die Filme so gut wie wir. Da glaube ich eher an Zufälle als an Anspielungen.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 21897
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

22. April 2013 21:31

Schön, dass ihr beide drauf kommt, welche Stelle ist das? Bin auch am überlegen, aber da fällt mir bei LTK nur eines ein, soll das jetzt das mit der Kneipenschlägerei sein? War das nicht ein mehr ein Teil der Wand als die Tür? Und war die Schrotflinte angesägt?
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
SirHillary
Agent
Beiträge: 1125
Registriert: 7. Dezember 2012 20:32

22. April 2013 22:07

Ja, das ist die Szene. Pam schießt Bond den Weg zum Boot frei.

Ich finde dies aber alles sehr weit her geholt. Bis auf die Szene zwischen Bond und Q, denke ich, dass da keine Anspielungen gewollt sind. Zumindest sehe ich das so bei der Schrotflinte, bei dem 'For her eyes only'-Spruch, dem Motorrad-Stunt (der hat gar keine Ähnlichkeit zu TND) und der Szene 'Fassen Sie sich nicht ans Ohr!'.
Man wollte einen neuen Q einführen und um es den Fans möglicherweise leichter zu machen (mit so nem jungen Kerl) hat man da zwei oder drei bekannte Sprüche mit rein gebracht. Reine Spekulation. Aber die Szenen zwischen Bond und Q waren in den meisten Filmen ähnlich aufgebaut.
Selbst den Aston Martin würde ich nicht als Anspielung sehen. Klar, der rote Knopf, da kommt einem gleich GF in den Kopf. Aber mittlerweile ist das gute Stück ja in so vielen Filmen zu sehen gewesen.
Hmm..wenn man sich natürlich anstrengt, dann findet man bestimmt in SF für jeden Bondfilm eine Anspielung..im Sinne des 50-Jahre-Jubiläums.
Muss mir endlich mal den Audiokommentar anhören, ob in dieser Hinsicht irgendwas gewollt ist.
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 21897
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

22. April 2013 22:11

Fraglich, ob die Walther PPK und ihre "Eigenart" nicht vielleicht eine Anspielung auf LTK sein könnte... Die sind sich schon krass ähnlich.
Never change a running system. Unless you can make a reboot. :roll:
Benutzeravatar
SirHillary
Agent
Beiträge: 1125
Registriert: 7. Dezember 2012 20:32

22. April 2013 22:24

Beides sind natürlich Signaturwaffen.
Die Frage ist halt, ob man sich gesagt hat, dass es ein nützliches und realistisches Gadget ist, was man wieder verwenden könnte oder ob man es als Reminiszenz sieht.

Man könnte auch sagen, Bond sitzt in SF in der PTS auf nem Bagger..genauso wie am Anfang in CR..naja..
"Everybody needs a hobby.” -- “What’s yours?” -- “Resurrection."
Gesperrt